David Henshaw


David Henshaw
David Henshaw

David Henshaw (* 2. April 1791 in Leicester, Worcester County, Massachusetts; † 11. November 1852 ebd.) war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei). Er bekleidete unter Präsident John Tyler das Amt des US-Marineministers.

Nach seiner Lehrlingszeit bei einem Apotheker wandte sich David Henshaw zunächst akademischen Studien zu. 1814 wurde er dann Mitbesitzer der Apotheke, in der er zuvor gelernt hatte. Später war er im Bank- und Transportgewerbe tätig.

In den 1820er-Jahren begann Henshaw eine politische Laufbahn. 1826 wurde er Abgeordneter im Senat von Massachusetts. Zwei Jahre später trat er zur Wahl um seinen Sitz im US-Repräsentantenhaus an, unterlag aber. Den Posten als Gebühreneintreiber im Hafen von Boston musste er im Zuge der Wirtschaftskrise von 1837 abgeben. Von seinen persönlichen finanziellen Verlusten in dieser Zeit erholte er sich relativ schnell wieder, woraufhin es ihm auch gelang, seine vormalige führende Position innerhalb der Demokratischen Partei von Massachusetts zurückzugewinnen.

John Tyler, den er schon zum Beginn von dessen Präsidentschaft im Jahr 1841 unterstützt hatte, berief Henshaw im Juli 1843 zum Secretary of the Navy. Da sich der Kongress zu diesem Zeitpunkt in einer Sitzungspause befand und die Nominierung nicht bestätigen konnte, amtierte Henshaw erst einmal kommissarisch. Er nahm Probleme beim Schiffbau in Angriff, wählte erfahrene Offiziere für wichtige Kommandoeinsätze auf See aus und versuchte, eine Schule für Seekadetten ins Leben zu rufen.

Als der Kongress aus der Pause zurückkehrte, weigerten sich die Abgeordneten, David Henshaw als Marineminister zu bestätigen. Dies resultierte aus der Oppositionshaltung des Parlaments gegenüber der Regierung Tyler. So verblieb Henshaw nur noch eine kurze Amtszeit bis zum 18. Februar 1844, ehe mit Thomas W. Gilmer ein geeigneter Nachfolger gefunden war. Er kehrte nach Massachusetts zurück und verstarb im Jahr 1852.

Der 1919 in Dienst gestellte Zerstörer Bearbeiten] Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • David Henshaw — 14th United States Secretary of the Navy In office July 24, 1843 – February 18, 1844 Preceded by Abel P …   Wikipedia

  • Henshaw — may refer to:People with the surname Henshaw: * Alex Henshaw, British test pilot * Colin Henshaw (born 1949), co discoverer of Supernova 1987A * David Henshaw (1791 1852), 14th United States Secretary of the Navy * Ernest Henshaw (1870–1950),… …   Wikipedia

  • Henshaw — ist der Name mehrerer Personen: David Henshaw (1791–1852), US amerikanischer Politiker Henry Wetherbee Henshaw (1850–1930), US amerikanischer Ornithologe Jim Henshaw (* 1949), kanadischer Schauspieler John Henshaw (* 1951), britischer… …   Deutsch Wikipedia

  • David Sinton Ingalls — Born 28 January 1899 Cleveland, Ohi …   Wikipedia

  • David Dench — Personal information Full name David Dench Date of birth Au …   Wikipedia

  • David Brigidi — David Cobbina Brigidi Senator for Bayelsa Central In office May 1999 – May 2007 Succeeded by Emmanuel Paulker Personal details Born Bayelsa State, Nigeria David Cobbina Bri …   Wikipedia

  • David Rader — Date of birth: March 9, 1957 (1957 03 09) (age 54) Place of birth: Wichita, KS Career information Position(s): QB …   Wikipedia

  • David R. Macdonald — David Robert Macdonald (born 1930) was United States Assistant Secretary of the Treasury (Enforcement, Operations, and Tariff Affairs) from 1974 to 1976; as Under Secretary of the Navy from 1976 to 1977; and as Deputy U.S. Trade Representative… …   Wikipedia

  • David S. Potter — (born January 16, 1925)[1] was United States Assistant Secretary of the Navy (Research and Development) from 1973 to 1974 and Under Secretary of the Navy from 1974 to 1976. After he left public service, Potter was a long time executive at General …   Wikipedia

  • David E. Mann — (born November 4, 1924) was United States Assistant Secretary of the Navy (Research, Engineering and Systems) from 1977 to 1981. Biography David E. Mann was born in New York City on November 4, 1924. He was educated at the City University of New… …   Wikipedia