David Jerome


David Jerome

David Howell Jerome (* 17. November 1829 in Detroit, Michigan ; † 23. April 1896 in Saginaw, Michigan) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1881 bis 1883 der 18. Gouverneur von Michigan.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre

David Jerome besuchte die St. Clair Academy in Michigan. Danach verdiente er sich seinen Unterhalt in verschiedenen Bereichen. Unter anderem war er Flößer. Während des amerikanischen Bürgerkriegs war Jerome ein begeisterter Anhänger des Nordens. Im Jahr 1862 half er bei der Aufstellung eines Infanterieregiments aus Michigan.

Politischer Aufstieg

Zwischen 1862 und 1868 war Jerome als Mitglied der Republikanischen Partei im Landessenat von Michigan. Zwischen 1865 und 1866 war er militärischer Berater von Gouverneur Henry Crapo. Von 1865 bis 1873 gehörte Jerome dem Militärausschuss (State Military Board) von Michigan an. Im Jahr 1873 war er Mitglied einer Kommission zur Überarbeitung der Landesverfassung von Michigan. Zwischen 1876 und 1881 gehörte Jerome dem Indianerausschuss (Board of Indian Commissioners) der Bundesregierung an. Am 2. November 1880 wurde er als Kandidat der Republikanischen Partei zum neuen Gouverneur von Michigan gewählt.

Gouverneur von Michigan

Jerome trat sein neues Amt am 1. Januar 1881 an. In dieser Zeit wurde in Michigan eine Blindenschule eröffnet. Das Eisenbahnnetz in Michigan wurde erweitert und ein weiteres Krankenhaus für geistig Behinderte wurde eröffnet. Im Jahr 1882 bewarb sich Jerome erfolglos um eine Wiederwahl. Daher musste er am 1. Januar 1883 sein Amt aufgeben.

Weiterer Lebenslauf

Im Jahr 1889 wurde Jerome Mitglied der so genannten Cherokeekommission die von den Indianern Land erwarb, auf dem dann das Oklahoma-Terrtitorium entstand. Danach zog er sich in den Ruhestand zurück. Der mit Lucy Peck verheiratete David Jerome verstarb im Jahr 1896.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 2, Meckler Books, Westport, 1978. 4 Bände.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • David Jerome — 18th Governor of Michigan In office January 1, 1881 – January 1, 1883 Lieutenant Moreau S. Crosby Precede …   Wikipedia

  • Jérôme David — Jérôme Frédéric Paul, baron David, né à Rome le 30 juin 1823 et mort à Langon le 27 janvier 1882, est un officie …   Wikipédia en Français

  • Jerome — Jérôme oder Jerome (latinisiert Geronimus) ist eine Variante des Vornamens Hieronymus. Als Vorname Jérôme Boateng (* 1988), deutscher Fußballspieler Jérôme Bonaparte (1784–1860), König des Königreiches Westphalen Jerome K. Jerome (1859–1927),… …   Deutsch Wikipedia

  • Jérôme — oder Jerome (latinisiert Geronimus, Variante des Vornamens Hieronymus) ist der Name folgender Personen: Jérôme Bonaparte (1784–1860), König des Königreiches Westphalen C. Jérôme (1946–2002), französischer Chansonsänger Cameron Jerome (* 1986),… …   Deutsch Wikipedia

  • Jerome Frederic Paul Baron David — Jérôme Frédéric Paul David (* 30. Juni 1823 in Rom; † 28. Januar 1882 in Langon) war ein französischer Offizier und Minister. David tat zunächst Militärdienst in Algerien und diente dann während des Krimkriegs als Ordonnanzoffizier des Prinzen… …   Deutsch Wikipedia

  • David J. Porter — David Jerome Porter Born April 21, 1956 (1956 04 21) (age 55) Fort Lewis, Washington USA Residence Giddings, Lee County Texas Nationality American …   Wikipedia

  • Jerome — /jeuh rohm /; for 2, 3 also Brit. /jer euhm/, n. 1. Saint (Eusebius Hieronymus), A.D. c340 420, Christian ascetic and Biblical scholar: chief preparer of the Vulgate version of the Bible. 2. Jerome K(lapka) /klap keuh/, 1859 1927, English… …   Universalium

  • Jerome Kern — Born January 27, 1885(1885 01 27) New York City, New York Died November 11, 1945(1945 …   Wikipedia

  • Jérôme Joy — (2011) Naissance 26 décembre 1961 (1961 12 26) …   Wikipédia en Français

  • Jérôme Soligny — Jérôme Soligny, né le 23 juin 1959 au Havre, est un artiste musicien, auteur compositeur, écrivain, journaliste et traducteur français. Sommaire 1 Biographie 2 Discographie …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.