David Kopp


David Kopp
David Kopp
David Kopp beim Prologzeitfahren der Tour de France 2006

David Kopp (* 5. Januar 1979 in Bonn) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

Teams

In seiner bisherigen Karriere fuhr David Kopp für folgende Teams:

Geschichte

David Kopp gehörte bis 2001 dem Telekom-Nachwuchsteam an und empfahl sich als erfolgreicher U 23 – Fahrer u.a. mit einem Etappensieg bei der Thüringen-Rundfahrt für einen Vertrag im Telekom-Profiteam, wo er sich jedoch zunächst nicht durchsetzen konnte und so beim Team Lamonta eine neue Herausforderung annahm. Nach einer starken Saison folgte Wechsel zum Team Wiesenhof, wo er als endschneller Fahrer mit Klassikerambitionen erneut überzeugen konnte und so für das 2006 einen Vertrag beim Team Gerolsteiner errang. In seinem ersten Jahr dort bestätigte er seine Leistungsfähigkeit und gewann eine Etappe der zur Pro-Tour gehörenden Eneco Tour und nahm an der Tour de France teil, die er jedoch nicht beendete.

2007 gehörte Kopp zum Aufgebot seines Team für den Frühjahrsklassiker Mailand-San Remo, bei dem er aber so schwer stürzte, dass er bewußlos liegenblieb und mit dem Rettungswagen abtransportiert werden musste.

In der Saison 2008 fuhr Kopp für Cycle Collstrop. Am 11. September 2008 wurde er bei einem Kriterium in Belgien positiv auf Kokain getestet. Ende November 2009 wurde vom flämischen Radsportverband eine einjährige Sperre verhängt, welche rückwirkend zum 1. Januar 2009 in Kraft tritt, so dass Kopp im Jahr 2010 wieder Rennen bestreiten darf.[1] Im April 2010 übernahm der Weltradsportverband UCI den Antrag der World Anti-Doping Agency (WADA), die Sperre bis zum 11. September 2010 auszuweiten.[2]. Nach Ende der Saison 2010 verlängerte Kopp seinen Vertrag beim Continental-Team Kuota-Indeland (2011 Eddy Merckx-Indeland)[3].

Ende der Saison 2011 plant David Kopp seine Karriere als aktiver Berufsradfahrer zu beenden.

Erfolge

(Für aktuelle Platzierungen s. unter Weblinks David Kopp in der aktuellen BDR-Rangliste)

2001

2002

  • Sieger Rund um die Merziger Stadtmitte

2004

2005

2006

2007

2008

2010

Siehe auch

Weblinks

 Commons: David Kopp – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Kopp darf ab Januar wieder fahren
  2. Radsport-news.com: "Kopp: "Das ist menschenunwürdig" abgerufen am 21. April 2010
  3. Kopp verlängert bei Kuota-Indeland

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • David Kopp — David Kopp …   Wikipédia en Français

  • David Kopp — may refer to: David Kopp (cyclist), German professional cyclist David Kopp (actor), actor in Stargate representing Lt. Grogan David Kopp (baseball), baseball pitcher David Kopp (writer), author of Christian books This disambiguation page lists… …   Wikipedia

  • David Kopp — Saltar a navegación, búsqueda David Kopp Nacimiento 14 de junio de 1978 Calgary (Alberta),  Canadá Estatura …   Wikipedia Español

  • David Kopp (cyclist) — David Kopp Personal information Full name David Kopp Born 5 January 1979 (1979 01 05) (age 32) Bonn, West Germany …   Wikipedia

  • David Kopp (actor) — ‹ The template below (BLP IMDb refimprove) is being considered for deletion. See templates for discussion to help reach a consensus.› David Kopp Born 14 June 1978 (1978 06 14) (age 33) Calgary, Alberta …   Wikipedia

  • Kopp (Begriffsklärung) — Kopp bezeichnet: Kopp, eine Ortsgemeinde im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland Pfalz, Deutschland Kopp Verlag, einen Buchverlag in Rottenburg am Neckar in Baden Württemberg, spezialisiert auf Enthüllungsliteratur und Verschwörungstheorien… …   Deutsch Wikipedia

  • Kopp — peut faire référence à : Patronyme Anatole Kopp (1915 1990), architecte et urbaniste français Cathy Kopp (1949 ), personnalité française du monde des affaires David Kopp (1979 ), coureur cycliste allemand Elisabeth Kopp (1936 ), femme… …   Wikipédia en Français

  • David Carson Berry — (b. March 28, 1968) is an American music theorist and historian, writer about music, and college professor. Among his diverse research interests are American popular music of the 1920s 60s, including a focus on Irving Berlin and Jimmy Van Heusen; …   Wikipedia

  • David Freese — David Freese …   Wikipédia en Français

  • David M. Kopp — David M(arshall) Kopp (born November 12, 1965 in Canarsie neighborhood of Brooklyn, New York) is an associate professor and department chair of Human Resource Development (HRD) at Barry University located in Miami Shores, Florida; Kopp also… …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.