Deichverteidigung


Deichverteidigung

Unter Deichverteidigung (Deichwehr) werden alle bautechnischen Notmaßnahmen zur Gewährleistung der Deichsicherheit gegen einen Deichbruch verstanden.

Um die Funktionalität eines Deiches zu gewährleisten, kommen neben den bewährten Maßnahmen wie Aufkadung mit einem Sandsackdamm, Deichfußsicherung und Quellkaden auch moderne, technische Hilfsmittel zum Tragen.

Das am häufigsten angewandte Deichverteidigungsmittel ist der Sandsack. Doch auch Geotextilien und wasserundurchlässige (nur unter besonderen Ausnahmen auf der Binnenseite von Deichen anzuwenden) sowie wasserdurchlässige Planen finden Anwendung während einer Deichverteidigung.

Weblinks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Deichverteidigung — Deichverteidigung. Es ist eine Verteidigung der eigentlichen Flußdeiche (bis zum Flutgebiet) und der an der See sowie innerhalb des Flutgebiets liegenden Deiche zu unterscheiden. Bei den Flußdeichen fallen die stärksten Angriffe in die Zeit der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Feuerwehr Hamburg —   Amt der Stadt Hamburg[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Freiwillige Feuerwehr Hamburg — Feuerwehr Hamburg   Behörde der Stadt Hamburg Berufsfeuerwehr …   Deutsch Wikipedia

  • Sandsack — Sandsackwall beim Elbehochwasser 2006 in Dresden Sandsäcke werden zum Hochwasserschutz und zur Deichverteidigung eingesetzt. Man kann mit ihnen Sandsackdeiche bauen, vorhandene Deiche erhöhen, Deichfuß Sicherungen durchführen, Quellkaden… …   Deutsch Wikipedia

  • Bestickung — Abschlussdeich zwischen IJsselmeer und Nordsee (links) …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesanstalt Technisches Hilfswerk — Technisches Hilfswerk Zivil und Katastrophenschutzorganisation Gründungsdatum 12. September 1950 Gründer Otto Lummitzsch Präsident …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesanstalt technisches Hilfswerk — Technisches Hilfswerk Zivil und Katastrophenschutzorganisation Gründungsdatum 12. September 1950 Gründer Otto Lummitzsch Präsident …   Deutsch Wikipedia

  • Deichbau — Abschlussdeich zwischen IJsselmeer und Nordsee (links) …   Deutsch Wikipedia

  • Gerätekraftwagen I (THW) — Technisches Hilfswerk Zivil und Katastrophenschutzorganisation Gründungsdatum 12. September 1950 Gründer Otto Lummitzsch Präsident …   Deutsch Wikipedia

  • Quellkade — Quellkaden werden in der Deichverteidigung bei punktuellen Wasseraustritten angewendet. Durch im Deich vorhandene Tierbauten oder vorhandenen Pflanzenbewuchs sind Aushöhlungen vorhanden, durch die Wasser fließt. Um auf der Binnenseite einen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.