Democratic National Committee


Democratic National Committee
Debbie Wasserman Schultz, die DNC-Vorsitzende

Das Democratic National Committee (DNC) ist die nationale Organisation der Demokratischen Partei der USA. Es betreibt Fundraising und stellt die politischen Positionen der Gesamtpartei dar.

Wenn die Demokratische Partei den US-Präsidenten stellt, arbeitet das DNC sehr eng mit ihm zusammen. Es wurde auf der Democratic National Convention von 1848 in Baltimore gegründet. Derzeitige Vorsitzende ist Debbie Wasserman Schultz. Das DNC wird ergänzt durch das Democratic Congressional Campaign Committee und das Democratic Senatorial Campaign Committee, die diese Aufgaben für Abgeordnete im Repräsentantenhaus beziehungsweise im Senat übernehmen.

Stellen die Demokraten den Präsidenten, ist das DNC dafür verantwortlich, die Ziele des Präsidenten zu unterstützen. Wenn nicht, ist es maßgeblicher Sprecher der Demokraten als Gesamtpartei. Bei Präsidentschaftswahlen organisiert es die Democratic National Convention und sammelt unter der Aufsicht des Präsidentschaftskandidaten Gelder, lässt Umfragen durchführen und koordiniert die Wahlkampfstrategie.

Ähnliche Komitees gibt es auch in den Bundesstaaten, den meisten großen Städten, Countys und Wahldistrikten. Der Vorsitzende des DNC wird vom US-Präsidenten oder, wenn dieser kein Demokrat ist, durch eine Wahl der Komiteemitglieder in den Bundesstaaten bestimmt. Die derzeitige Vorsitzende Debbie Wasserman Schultz wurde im Mai 2011 von Präsident Barack Obama ernannt, nachdem ihr Vorgänger Tim Kaine zurückgetreten war, um seine Kandidatur für den US-Senat vorzubereiten.

Bei der Republikanischen Partei nimmt seine Stelle das Republican National Committee ein; bei den US-Grünen ist es das Green National Committee, bei der Libertarian Party das Libertarian National Committee.

Aktueller Vorstand

Als Beirat des Vorstandes fungiert das National Advisory Board. Derzeitige Vorsitzende ist Elizabeth Frawley Bagley, ehemalige US-Botschafterin in Portugal.

Liste der Vorsitzenden

Weblinks

 Commons: Democratic National Committee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Democratic National Committee — Founded 1848 Headquarters Washington, D.C., U.S. Key people …   Wikipedia

  • 1848 Democratic National Committee — was the Democratic Party s first continuing national organization with one member from each state appointed for four years at the 1848 nominating convention in Baltimore. B. F. Hallett was the Chairman and W. F. Ritchie was Secretary …   Wikipedia

  • Democratic National Convention — For the most recent convention, see 2008 Democratic National Convention. For the next convention, see 2012 Democratic National Convention. Democratic National Committee Secretary Alice Travis Germond opens the roll call of the states during the… …   Wikipedia

  • Democratic National Convention 2004 — John Kerry, hier bei einer Wahlkampfkundgebung in New Mexico, wurde in Boston als Präsidentschaftskandidat der Demokraten nominiert. Die Democratic National Convention 2004 war der Nominierungsparteitag der Demokratischen Partei der Vereinigten… …   Deutsch Wikipedia

  • Democratic National Assembly — Trinidad and Tobago This article is part of the series: Politics and government of Trinidad and Tobago …   Wikipedia

  • National Committee on American Foreign Policy — Abbreviation NCAFP Formation 1974 Type Non profit, nonpartisan activist organization Headquarters 320 Park Ave …   Wikipedia

  • Democratic National Alliance (Trinidad and Tobago) — Trinidad and Tobago This article is part of the series: Politics and government of Trinidad and Tobago …   Wikipedia

  • National Committee for a Free Germany — The National Committee for a Free Germany (German: Nationalkomitee Freies Deutschland, or NKFD) was a German anti Nazi organization that operated in the Soviet Union during World War II.[1][2] …   Wikipedia

  • National Committee for the Liberation of Yugoslavia — The National Committee for the Liberation of Yugoslavia or NKOJ (Serbo Croatian: Nacionalni komitet oslobođenja Jugoslavije, Serbo Croatian: Nacionalni komite osvoboditve Jugoslavije, NKOJ), was the World War II provisional executive body of the… …   Wikipedia

  • Republican National Committee — Founded 1856 Headquarters Washington, D.C., U.S. Key people Reince Priebus …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.