Demon's Eye


Demon's Eye
Demon’s Eye - Deep Purple Tribute Band
Demon’s Eye on stage
Demon’s Eye on stage
Gründung 1998
Genre Hardrock
Website http://www.demonseye.com/
Gründungsmitglieder
Schlagzeug Andree Schneider
Gitarre Steve Curly
Gesang Jens Kreikebaum (bis Sept. 2004)
Orgel/Keyboards Michael Böcher (bis April 2002)
Bass Markus Schneider (bis Dez. 2000)
Aktuelle Besetzung
Schlagzeug Andree Schneider
Gitarre Mark Zyk (seit Okt. 2007)
Bass Maik Keller (seit Dez. 2000)
Orgel/Keyboards Andreas König (seit Januar 2009)
Gesang Bernd Martin (seit Okt. 2008)

Demon’s Eye ist eine Deep Purple Tribute Band aus Deutschland, die inzwischen aber auch eigene Songs schreibt. Benannt hat sich die fünfköpfige Formation nach dem Song „Demon’s Eye“ von dem 1971 veröffentlichten Deep Purple-Album Fireball.

Inzwischen geben Demon’s Eye rund 50 Konzerte pro Jahr. Im Februar 2007 setzte sich der Deep Purple-Drummer Ian Paice für insgesamt vier Konzerte in den Niederlanden, Deutschland und Österreich an das Schlagzeug von Demon’s Eye.

Im März 2007 absolvierten Demon’s Eye eine fünf Konzerte umfassende Irland-Tour.

Ende 2008 übernahm Doogie White, der ehemalige Sänger von Ritchie Blackmore's Rainbow, für zwei Konzerte das Demon’s Eye-Gesangsmikrofon.

Demon’s Eye werden bei einem Konzert im Juni 2009 als Support-Act für die britisch-amerikanische Band Foreigner auftreten.

Demon’s Eye beschränken sich nicht auf das Kopieren der Werke von Deep Purple. Wie das Original improvisieren sie während ihrer Konzerte, was insbesondere für die Gitarren- und Orgel-Soloparts gilt.

Geschichte

Gegründet wurde Demon’s Eye im Februar 1998. Das erste Konzert gab die Gruppe am 18. Juli 1998 in Bad Schmiedeberg bei Leipzig. Im Dezember 2000 kam es zum ersten Besetzungswechsel, Bassist Markus Schneider wurde durch Maik Keller ersetzt. Im April 2002 folgte der zweite Besetzungswechsel, Keyboarder/Organist Michael Böcher wurde durch Florian Pritsch ersetzt.

Die erste Live-CD von Demon’s Eye mit dem Titel Made On Stage erschien Ende 2002. Deep Purple-Bassist Roger Glover wirkte am Cover-Artwork mit, indem er den Band- und Albumtitel-Schriftzug kreierte. Anfang Oktober 2005 veröffentlichen Demon’s Eye mit ALIVE ihr zweites Album. ALIVE wurde von Eroc gemastert, dem ehemaligen Drummer der deutschen Band Grobschnitt.

Von Juli 2005 bis Juli 2007 sang Robert Thomas Walsh für Demon’s Eye. Er trat die Nachfolge von Jens Kreikebaum an, der von August 2007 bis Oktober 2008 erneut für Demon’s Eye am Mikrophon stand. Seit Oktober 2007 ist Mark Zyk der Gitarrist von Demon’s Eye. Er trat die Nachfolge von Steve Curly an. Seit Mitte Oktober 2008 ist Bernd Martin der Sänger von Demon’s Eye. Der langjährige Keyboarder/Organist Florian Pritsch verließ die Band im Dezember 2008. Sein Nachfolger ist Andreas König, der seit Januar 2009 bei Demon’s Eye in die Tasten greift.

Drummer Andree Schneider ist das letzte verbliebene Gründungsmitglied der Band.

Am 18. Juli 2008 spielten Demon’s Eye auf dem Burg-Herzberg-Festival zum ersten Mal seit ihrer Gründung im Jahr 1998 neben einigen Deep Purple-Songs auch mehrere Eigenkompositionen. Die Band peilt für das Jahr 2009 ein Album mit eigenen Songs an.

Diskografie

  • 2002: Made On Stage
  • 2005: ALIVE

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Demon’s Eye — Deep Purple Tribute Band Demon’s Eye on stage …   Deutsch Wikipedia

  • Demon's Souls — North American cover art Developer(s) From Software Publisher(s) …   Wikipedia

  • Eye of Agamotto — Publication information Publisher Marvel Comics First appearance Strange Tales #115 (December 1963) In story information …   Wikipedia

  • Eye of the Beholder (video game) — Eye of the Beholder Developer(s) Westwood Associates Publisher(s) …   Wikipedia

  • Eye Of The Beholder (Jeu Vidéo) — Pour les articles homonymes, voir Eye of the Beholder. Eye of the Beholder Éditeur Strategic Simulations, Inc. Développeur Westwood Studios Concepteur …   Wikipédia en Français

  • Eye of the Beholder (jeu video) — Eye of the Beholder (jeu vidéo) Pour les articles homonymes, voir Eye of the Beholder. Eye of the Beholder Éditeur Strategic Simulations, Inc. Développeur Westwood Studios Concepteur …   Wikipédia en Français

  • Eye of the beholder (jeu vidéo) — Pour les articles homonymes, voir Eye of the Beholder. Eye of the Beholder Éditeur Strategic Simulations, Inc. Développeur Westwood Studios Concepteur …   Wikipédia en Français

  • Demon (Dungeons & Dragons) — Demon Characteristics Alignment Chaotic Evil Type Outsider (Fiend) Image Wizards.com image Stats …   Wikipedia

  • Demon's Souls — Разработчик From Software SCE Japan Studio Издатель Sony Computer Entertainment NA …   Википедия

  • Demon’s Souls — Разработчик From Software SCE Japan Studio Издатель …   Википедия