Departementsstraße


Departementsstraße

Die route départementale (deutsch Departementsstraße) ist eine Straßenkategorie in Frankreich. Sie sind für den interkommunalen Durchgangsverkehr bestimmt und gehören den Departementen. Die Nummerierung beginnt mit einem „D“. Viele kleine Gemeinden haben keinen Anschluss an Departementsstraßen. Dann ist jeweils die wichtigste Verbindungsstraße zur Departementstraße die Rue principale.

Eine den Departementsstraßen übergeordnete Bedeutung im Fernverkehr haben die Nationalstraßen und die Autobahnen. Vereinzelt werden aber auch Schnellstraßen den Departementsstraßen zugeordnet.

Chronik

Anlässlich der Französischen Revolution wurden am 22. Dezember 1789 die Départements gebildet. Durch Gesetzgebungen des französischen Verkehrsministeriums vom 16. Dezember 1811 und vom 17. Januar 1813 wurde damit begonnen, die Straßen in drei Klassen einzuteilen. Zur 1. Klasse gehörten die „Routes impériales“ und die „Routes départementales“.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Départementsstraße — Die route départementale (deutsch Departementsstraße) ist eine Straßenkategorie in Frankreich. Sie sind für den interkommunalen Durchgangsverkehr bestimmt und gehören den Departementen. Die Nummerierung beginnt mit einem „D“. Viele kleine… …   Deutsch Wikipedia

  • Hohwiller — Soultz sous Forêts …   Deutsch Wikipedia

  • Bartenheim-la-Chaussée — Bartenheim …   Deutsch Wikipedia

  • Bergmatten — Ferrette (Pfirt) …   Deutsch Wikipedia

  • Buchsweiler (Unterelsass) — Bouxwiller …   Deutsch Wikipedia

  • Carspach — Carspach …   Deutsch Wikipedia

  • Ceintrey — Ceintrey …   Deutsch Wikipedia

  • Col de Portet-d'Aspet — Vorlage:Infobox Pass/Wartung/Profil fehlt Col de Portet d Aspet Stele zu Ehren Fabio Casartellis …   Deutsch Wikipedia

  • Col du Portet d'Aspet — Vorlage:Infobox Pass/Wartung/Profil fehlt Col de Portet d Aspet Stele zu Ehren Fabio Casartellis …   Deutsch Wikipedia

  • Croettwiller — Crœttwiller DEC …   Deutsch Wikipedia