Der Glockenkrieg (Film)


Der Glockenkrieg (Film)
Filmdaten
Deutscher Titel Der Glockenkrieg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 1981
Länge 90 Minuten
Stab
Regie Andreas Lippl
Drehbuch Alois Johannes Lippl
Besetzung

Der Glockenkrieg ist ein Fernsehfilm aus dem Jahr 1981. Er beruht auf dem Roman Der Glockenkrieg von Ernst Wolfgang Freißler. Der Stoff wurde bereits 1957 unter dem Titel Heiraten verboten verfilmt.

Handlung

Die Bewohner der Ortschaften Summering und Schellenberg streiten sich um einen Wald der zwischen den beiden Gemeinden liegt. Der Streit eskaliert, als die Summeringer behaupten, die Nachbarn würden ihnen mit den Kirchenglocken die Gewitter zutreiben. In diesem Glockenkrieg werden in Summering die Kirchenglocken gegen Kuhglocken ausgetauscht.

Schließlich rebellieren die Schellenberger Junggesellen und die Summeringer Mädchen. Nur die Liebe und die Ortspfarrer können den Konflikt noch schlichten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomer — Udo Thomer (* 3. Oktober 1945 in Regensburg; † 12. Januar 2006 in München) war ein bayerischer Volksschauspieler. Leben Nach seiner Schauspiel und Bühnenausbildung an der Otto Falckenberg Schule in München hatte Thomer unter anderem Engagements… …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Strassner — Fritz Straßner, eigentlich Fritz Pfeifer (* 23. November 1919 in München; † 7. Februar 1993 ebd.) war ein bayerischer Volksschauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen und Ehrungen 3 Filme (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Heiraten verboten — Filmdaten Deutscher Titel Heiraten verboten Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Willy Harlander — (* 30. April 1931 in Regensburg; † 20. April 2000 in München) war ein bayerischer Volksschauspieler. Er verkörperte eher stille, sensible und leicht beleidigte Charaktere – manchmal geradezu sprichwörtliche „Jammerlappen“. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Golling — (* 2. August 1905 in München; † 28. Februar 1989 in Rottach Egern/Oberbayern) war ein deutscher Schauspieler. Alexander Golling besuchte in seiner Heimatstadt München die Schauspielschule von Max Bayrhammer. Nach einem Debüt in Rudolstadt (1924)… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Lippl — (* 6. Juli 1939) ist ein bayerischer Kameramann und Regisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Arbermandl 3 Werke (Auszug) 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Johannes Lippl — (* 21. Juni 1903 in München; † 8. Oktober 1957 in Gräfelfing) war ein bayerischer Intendant, Regisseur, Film und Hörspielautor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Monika Baumgartner — (* 19. Juli 1951 in München) ist eine deutsche Volksschauspielerin und Theaterregisseurin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Theater (Engagements) 3 Filmografie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Toni Berger — (* 27. März 1921 in München; † 29. Januar 2005) war ein bayerischer Volksschauspieler und Charakterdarsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Künstlerische Tätigkeit 2.1 Bühnenschaffen …   Deutsch Wikipedia

  • Udo Thomer — Autogramm von Udo Thomer Udo Thomer (* 3. Ja …   Deutsch Wikipedia