Der Krach kommt doch


Der Krach kommt doch
Filmdaten
Deutscher Titel: Ist ja irre – diese müden Taxifahrer
Originaltitel: Carry On Cabby
Produktionsland: Großbritannien
Erscheinungsjahr: 1963
Länge: 88 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK
Stab
Regie: Gerald Thomas
Drehbuch: Talbot Rothwell
Produktion: Peter Rogers
Musik: Eric Rogers
Kamera: Alan Hume
Schnitt: Archie Ludski
Besetzung

Ist ja irre – Diese müden Taxifahrer (auch Der Krach kommt doch) ist der siebte Film aus der Reihe der Carry-on…-Filme.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Charlie Hawkins ist zweimal verheiratet. Zum einen mit seiner Ehefrau Peggy, zum anderen aber mit seinem Taxiunternehmen Speedee Cabs. Dummerweise vernachlässigt der Workaholic seine richtige Frau und widmet sich in erster Linie seinem Unternehmen, wo sein Kumpel Ted Watson und mehrere andere Fahrer für ihn arbeiten.

Als es Peggy zu bunt wird, beschließt sie mit Teds Frau Sally ein eigenes Unternehmen zu gründen: Glam Cabs. Nach kurzer Zeit hat Glam Cabs die Vormachtstellung errungen und die Fahrer von Speedee Cabs bekommen kaum mehr Aufträge. Glam Cabs Konzept ist so simpel wie erfolgreich: Man stellt nur attraktive Damen ein. Natürlich erzählen Peggy und Sally ihren Männern nicht davon, dass sie hinter der Konkurrenzfirma stecken und diverse Verwicklungen sind programmiert.

Wissenswertes

Der allererste Film der Reihe mit dem Schauspieler Jim Dale, der später zur Standardbesetzung der Filme wurde

Diese müden Taxifahrer ist der erste Film der Reihe, für das nicht mehr Norman Hudis sondern Talbot Rothwell das Drehbuch verfasst hat. Für die nächsten 20 Filme sollte er der Autor der Filme bleiben. Im ersten seiner Filme merkt man aber noch nicht viel vom Anarchohumor, mit dem man die Serie später verbinden sollte. Es war – wie auch alle sechs Filme, die Hudis bis dato für die Reihe geschrieben hatte – eine typische britische Komödie dieser Zeit. Viele humorvolle Stellen wurden von einer warmen Liebesgeschichte ergänzt.

Ursprünglich sollte der Film nicht in der Carry-on…-Reihe erscheinen, deshalb war der Arbeitstitel auch erst Call Me a Cab, später Carry On Taxi.

Drehzeit

25. März 19637. Mai 1963

Kritiken

  • "(...) lahme Taxijagden wechseln mit lahmen Witzen ab." (Wertung: 1 von 4 möglichen Sternen = schwach) - Adolf Heinzlmeier und Berndt Schulz: Lexikon „Filme im Fernsehen“, 1990 [1]

Literatur

  • Robert Ross: The Carry On Companion. B T Batsford, London 2002, ISBN 0-7134-8771-2

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Adolf Heinzlmeier, Berndt Schulz: Lexikon „Filme im Fernsehen“. Erweiterte Neuausgabe. Rasch und Röhring, Hamburg 1990, ISBN 3-89136-392-3, S. 410
  2. „Lexikon des internationalen Films“ (CD-ROM-Ausgabe), Systhema, München 1997

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Der Kanon — (oder präziser: Marcel Reich Ranickis Kanon) ist eine Anthologie herausragender Werke der deutschsprachigen Literatur. Der Literaturkritiker Marcel Reich Ranicki kündigte sie am 18. Juni 2001 im Nachrichtenmagazin Der Spiegel an,[1] unter dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Dünnbrettbohrer — Seriendaten Deutscher Titel: Hör mal, wer da hämmert Originaltitel: Home Improvement Produktionsland …   Deutsch Wikipedia

  • Der Heimwerker — Seriendaten Deutscher Titel: Hör mal, wer da hämmert Originaltitel: Home Improvement Produktionsland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sagen vom Schatzkegelspiel — Die Liste der Sagen vom Schatzkegelspiel umfasst eine (nicht vollständige) Sammlung mit Angaben zu Inhalt und Ort der Sagen vom Schatzkegelspiel, insbesondere des Goldenen Kegelspiels, die im deutschen und französischen Sprachraum weit verbreitet …   Deutsch Wikipedia

  • An der Arche um acht — Daten des Dramas Titel: An der Arche um acht Gattung: Theater für Kinder Originalsprache: Deutsch Autor: Ulrich Hub …   Deutsch Wikipedia

  • Das Fähnlein der sieben Aufrechten — ist eine Novelle des Schweizer Dichters Gottfried Keller. Geschrieben für Berthold Auerbachs Deutschen Volkskalender erschien sie 1860 in Leipzig, wurde sofort von der Berner Tageszeitung Der Bund nachgedruckt[1] und begründete Kellers Ruhm als… …   Deutsch Wikipedia

  • Somersault – Wie Parfum in der Luft — Filmdaten Deutscher Titel: Somersault – Wie Parfum in der Luft Originaltitel: Somersault Produktionsland: Australien Erscheinungsjahr: 2004 Länge: 106 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtentwicklung: Das neue Bild der Stadt als Superorganismus —   Brasilia ist die zu Beton, Glas und Grünflächen erstarrte Vorstellung, Städte ließen sich ebenso am Reißbrett planen wie Maschinen. Nicht nur das Scheitern der »aus dem Boden gestampften« brasilianischen Hauptstadt, sondern der Blick auf die… …   Universal-Lexikon

  • Darkwing Duck - Der Schrecken der Bösewichte — Seriendaten Deutscher Titel: Darkwing Duck − Der Schrecken der Bösewichte Originaltitel: Darkwing Duck Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): 1991 – 1992 Episodenlänge: etwa 22 Minuten Episodenanz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sendungen des neuen Club 2 — Die Liste der Sendungen des neuen Club 2 gibt eine chronologisch geordnete Übersicht über die im Österreichischen Rundfunk im Programm ORF 2 seit Dezember 2007 ausgestrahlten Sendungen des Club 2 wieder. Inhaltsverzeichnis 1 2007 2 2008 3 2009 …   Deutsch Wikipedia