Der Sündenfall


Der Sündenfall

Der Sündenfall ist eine Novelle von Ferdinand von Saar, 1898.

Inhalt

Auf einer Abendgesellschaft trifft ein Festbesucher in einem Nebenzimmer einen ihm bekannten Hofrat. Dieser hat soeben in einem Buch gelesen und ist dabei in Stimmung geraten, aus seinem Leben zu erzählen. Nach der Erzählung verlassen Hofrat und der Festbesucher das Nebenzimmer.

Binnenerzählung

Als Gymnasiast der sechsten Klasse ist der Binnenerzähler in die Gesellschaft einiger Schulkameraden geraten, die sich gerne in zwielichtigen Gasthäusern herumtreiben. Mehr aus Geltungsdrang hinzugekommen, fühlt sich Rudolf bald von diesem Kreis abgestoßen. Da lernt er seinen schüchternen Banknachbarn in der Schule näher kennen. Fritz Grewe ist intelligent, doch etwas schwächlich und er ist froh um die Freundschaft Rudolfs. Bald lädt er ihn zu seinem Geburtstagsfest ein. Hier lernt Rudolf auch die Schwester, Seraphine, kennen. Von nun an werden die Besuche regelmäßig. Mit der Zeit kommen sich Rudolf und die dreizehnjährige Seraphine näher und gestehen sich eines Tages ihre Liebe. Am Ende des Jahres tritt der Anführer der verhassten Schulkollegen an Rudolf heran und fordert ihn auf, zu einer «Silvesterfeier» zu kommen. Nur nach einer Drohung folgt er widerwillig dem Befehl. In einer Vorstadtkneipe treffen sich neun Jungen und drei Mädchen. Das Fest wandelt sich bald in ein Trinkgelage. Auch Rudolf muss mithalten und ist bald betrunken. In einem unauffälligen Moment flüchtet er über den Hinterhof. Hier trifft er auf Toni, eines der Mädchen, das auf dem Fest gewesen ist. Sie lockt ihn in ein Zimmer, in dem ihr völlig berauschter «Geliebter» schläft. Obwohl Rudolf sich von Toni abgestoßen fühlt, lässt er sich von ihr verführen. Tage später stirbt Seraphine an Diphtherie, ohne dass Rudolf sie wiedergesehen hat.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Der Garten Eden — Der Maler Hieronymus Bosch hat der Nachwelt eine Reihe von Triptychen hinterlassen, von denen die bekanntesten und am meisten besprochenen „Der Heuwagen“ und „Der Garten der Lüste“ sind. „Der Heuwagen“ existiert in zwei Versionen; eine hängt im… …   Deutsch Wikipedia

  • Sündenfall (Begriffsklärung) — Sündenfall steht für Sündenfall, biblische Ursündenerzählung der Genesis Der Sündenfall, Novelle von Ferdinand von Saar, 1898 Siehe auch Der Sündenfall und die Vertreibung aus dem Paradies Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Sündenfall, der — Der Sündenfall, des es, plur. die fälle, die vorsetzliche Versündigung gläubiger Personen. In engerer und gewöhnlicherer Bedeutung und ohne Plural ist der Sündenfall oder der Fall Adams, die vorsetzliche Versündigung Adams …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sündenfall — Michelangelo: Der Sündenfall und die Vertreibung aus dem Paradies (Deckenfresko in der Sixtinischen Kapelle) Als Sündenfall bezeichnet die christliche Theologie die Sünde des ersten Menschenpaares (Adam und Eva), von der das 3. Kapitel des Buches …   Deutsch Wikipedia

  • Der Ring des Nibelungen — ist ein aus vier Teilen bestehendes Musikdrama von Richard Wagner, zu dem er den Text schrieb, die Musik komponierte und detaillierte szenische Anweisungen vorgab. Es ist Wagners Hauptwerk (auch sein „Opus magnum“ genannt), an dem er von 1848 bis …   Deutsch Wikipedia

  • Der Begriff Angst — (Originaltitel: Begrebet Angest) ist eine Schrift des dänischen Philosophen Søren Kierkegaard, die er unter dem Pseudonym (Vigilius Haufniensis=der Hüter Kopenhagens) 1844 veröffentlichte. Darin analysiert Kierkegaard den Begriff Angst unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Sündenfall — Sündenfall, nach der mosaischen Schöpfungsurkunde die erste Sünde, welche Adam u. Eva dadurch begingen, daß sie, gegen Gottes ausdrückliches Verbot von dem verbotenen Baume zu essen sich von der Schlange durch eine Lüge doch dazu verführen ließen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Der Apfel ist ab — war das letzte gemeinsam verfasste Programm des akademischen Kabaretts Die Nachrichter. Die 1935 verfasste Komödie kam nicht mehr zur Aufführung, da die Spielgruppe zuvor von den Nazis verboten worden war. Die als Kabarettrevue angelegte Posse… …   Deutsch Wikipedia

  • Sündenfall — Sụ̈n|den|fall 〈m. 1u; unz.〉 der erste Ungehorsam des Menschen (Adams u. Evas) gegen Gott * * * Sụ̈n|den|fall, der <o. Pl.> [mhd. sunden vall = sündiges Vergehen; seit dem 17. Jh. für den »Fall« Adams u. Evas] (christl. Rel.): das… …   Universal-Lexikon

  • Der Staat bin ich — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia