Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft


Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft

Die Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft e.V. (DGH) ist der Berufsverband für Hauswirtschaft und sieht sich gleichzeitig als eine wissenschaftliche Gesellschaft. Ferner ist die dgh der Dachverband für fast zwei Dutzend hauswirtschaftliche und berufsbildende Verbände in Deutschland durch die in der dgh angesiedelte Bundesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft (BAG-HW).

Inhaltsverzeichnis

Zielsetzungen

Unter dem Motto Arbeit zwischen Forschung und Praxis versucht die dgh durch Fachtagungen und Publikationen die Daseinsgestaltung der Menschen im Alltag zu betrachten, das kann im Rahmen von privaten Haushalten aber auch in hauswirtschaftlichen Dienstleistungsbetrieben geschehen. Aufgrund der Aufgabenstellung zwischen Forschung und Praxis ist die dgh weder eine reine wissenschaftliche Gesellschaft aber auch kein reiner Berufsverband. Daher werden in der Mitgliederzeitschrift "Hauswirtschaft und Wissenschaft" nicht nur Forschungsergebnisse präsentiert, sondern auch Berichte aus der Praxis.

Fachausschüsse in der dgh

Die dgh gliedert sich in sechs Fachausschüsse und drei Beiräte. Die Fachausschüsse stellen die thematische Grundlage der Arbeit innerhalb der dgh.

Fachausschuss „Hauswirtschaftliche Dienstleistungsbetriebe“

Vormals der Fachausschuss für Großhaushalte (auch: Anstaltshaushalte), werden in diesem Fachausschuss Fragestellung rund um hauswirtschaftliche Dienstleistungsbetriebe bearbeitet wie zum Beispiel in Einrichtungen des Sozial-, Gesundheitswesens (Krankenhäuser, Pflegeheime, Mensen) und im Gastgewerbe. Im Mittelpunkt steht das Management verschiedener Dienstleistungen wie Haus- und Wohnraumgestaltung, Verpflegung, Wäscheversorgung, Reinigung sowie Haustechnik.

Fachausschuss „Haushalt und Bildung“

Hauswirtschaftliche Bildung ermöglicht Menschen die Gestaltung des Alltags, so versucht dieser Fachausschuss die Alltagskompetenz durch haushaltsbezogene Allgemeinbildung zu betrachten, sowie professionelle Dienstleistungen durch qualifizierte hauswirtschaftliche Berufsbildung voranzutreiben.

Fachausschuss „Haushalt und Wohnen“

Dem Wohnraum, als räumlicher Konkretisierung des Haushaltes, wird im privaten Umfeld über das gemeinschaftliche bis hin zum institutionellen Wohnen von diesem Fachausschuss betrachtet. Gebäude, Gebäudeumfeld und deren Nutzungsmöglichkeiten stehen im Mittelpunkt der Aktivitäten des Fachausschusses, in dem die Handlungsspielräume der Haushaltsmitglieder in Bezug auf Planung, Gestaltung und Nutzung von Wohnraum thematisiert werden.

Fachausschuss „Haushaltstechnik“

Haushaltstechnik spielt eine wichtige Rolle sowohl im Privathaushalt als auch im hauswirtschaftlichen Dienstleistungsbetrieb, daher beschäftigt sich der Fachausschuss Haushaltstechnik mit der Entwicklung, Anwendung und Prüfung von Geräten und Verfahren im Haushalt. Es gibt drei Arbeitsgruppen innerhalb des Fachausschusses:

  • Barrierefreie Haushaltsgeräte
  • Lehrangebote für das Fach Haushaltstechnik an Hochschulen
  • Moderne Geräte und Verfahren in der gewerblichen Küche

Fachausschuss „Strukturwandel des Haushalts“

Einhergehend mit einem generellen sozialen Wandel, verändert sich auch die Struktur von Privathaushalten. So befasst sich der Fachausschuss "Strukturwandel des Haushalts" mit Fragen des Bedarfs, der Ziele, der Mittel, der Handlungen und der personalen Haushaltszusammensetzung vor dem Hintergrund eines Wandels der Haushalte. Weiter ist die Haushaltsführung bzw. das Haushaltsmanagement von Interesse, so dass Ergebnisse der Beratung haushaltsführender Personen und politischer Entscheidungsträger dienen.

Beiräte in der dgh

Den Beiräten innerhalb der dgh kommen spezielle Aufgaben zu. Über die BAG-HW eine Verknüpfung zu anderen Verbänden mit ähnlichen Interessen, über den Beirat für internationale Fragen einen Anschluss an Personen und Vereinigungen mit gleicher Zielsetzung weltweit und das Junge Forum widmet sich dem Nachwuchs im Bereich Hauswirtschaft.

Bundesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft (BAG-HW)

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft ist die Dachorganisation aller hauswirtschaftlichen Verbände in der Bundesrepublik Deutschland und ist innerhalb der dgh als Beirat angesiedelt. Die BAG-HW setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Haushaltsführungskräfte (AEH) des Deutschen Evangelischen Frauenbundes e. V. (DEF)
  • Berufsverband Hauswirtschaft e. V.
  • Berufsverband Katholischer Arbeitnehmerinnen in der Hauswirtschaft in Deutschland e. V. (bkh)
  • Bundesverband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen e. V. (BLBS)
  • Bundesverband der Meisterinnen und Meister der Hauswirtschaft e. V. (MdH)
  • Deutscher Caritasverband e. V. (DCV)
  • Deutscher Hausfrauen-Bund (Berufsverband der Haushaltsführenden e. V., DHB)
  • Deutscher LandFrauenverband e. V. (dlv)
  • Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland e. V. (DW EKD)
  • Gemeinschaft Hausfrauen in der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands Bundesverband e. V. (kfd-GH)
  • Verbraucherservice im Katholischen Deutschen Frauenbund e. V.
  • Berufsvertretung von Single- und Familienfrauen
  • Verband der Oecotrophologen e. V. (VDOe)
  • Verband der Lehr- und Beratungskräfte für Haushalt und Verbrauch im ländlichen Raum e. V. (vlb)
  • Volkssolidarität Bundesverband e.V.

Ferner sind auch vier Landesarbeitsgemeinschaften für Hauswirtschaft Mitglied in der BAG-HW:

  • Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft Baden-Württemberg e. V. (LAG HW BW)
  • Bayerischer Landesausschuss für Hauswirtschaft e. V. (BayLaH)
  • Landesarbeitsgemeinschaft für hauswirtschaftliche Bildung Rheinland-Pfalz e.V.
  • Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaftliche Bildung Schleswig-Holstein (LHB)
  • Landesarbeitsgemeinschaft Nordrhein-Westfalen für Berufsbildung in der Hauswirtschaft (LAG NRW)

Beirat für Internationale Fragen / Deutsche Sektion im IVHW

Sowohl die Interessen der dgh auf internationaler Ebene, als auch internationale Interessen auf nationaler Ebene werden im Beirat für Internationale Fragen behandelt. So kommt der Beirat auch gleichzeitig die "Deutsche Sektion im Internationalen Verband für Hauswirtschaft" (IVHW). Durch Teilnahme an internationalen Konferenzen wie zum Beispiel dem Welthauswirtschaftkongress werden hauswirtschaftliche Interessen weltweit vertreten. Der Beirat für Internationale Fragen feiert im Jahr 2009 sein 30jähriges Bestehen.

Junges Forum

Das JUNGE FORUM ist ein Beirat der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft e.V. (dgh)[1] und vertritt den wissenschaftlich und praktisch arbeitenden Nachwuchs aus allen Gebieten der Haushaltswissenschaft sowie Studierende aus Ökotrophologie, Sozialökonomie, Dienstleistungsmanagement und anderen verwandten Fächern.

Kolloquium

In jedem Jahr veranstaltet das Junge Forum ein Kolloquium, in welchem in den letzten Jahren über ein Call for Paper Referenten gesucht werden.

  • 6. Kolloquium „Facetten der Haushaltswissenschaft“ 1998
  • 7. Kolloquium „Forschung meets Praxis“ 1999
  • 8. Kolloquium „Spektrum der Ökotrophologie“ 2000
  • 9. Kolloquium (ohne Generalthema) 2001
  • 10. Kolloquium „Spektrum der Aktivitäten von Nachwuchskräften der Haushaltswissenschaften in Forschung und Praxis“ 2002
  • 11. Kolloquium „Organisationen im Spannungsfeld zwischen Wohlfahrtsstiftung und Wirtschaftlichkeit“ 2003
  • 12. Kolloquium „aktuelle Entwicklungen in Theorie, Praxis und Methodik der Haushaltswissenschaft“ 2004
  • 13. Kolloquium „Ökotrophologen in Bildung und Forschung“ 2005
  • 14. Kolloquium „Aspekte der Alltags- und Lebensökonomie“ 2006
  • 15. Kolloquium „Schnittstelle: Haushalt“ 2007
  • 16. Kolloquium „Der Verbrauch(er) im Spannungsfeld Haushalt“ 2008
  • 17. Kolloquium „Verbraucher - Haushalt - Familie“ 2009

Jahrbuch Junge Haushaltswissenschaft

Die Ergebnisse der Kolloquien, also die ausformulierten Beiträge werden ab dem Jahr 2006 und zum ersten Mal im Jahrbuch "Junge Haushaltswissenschaft" veröffentlicht. Seitdem sind die Jahrbücher in jährlicher Auflage erschienen. Im Jahr 2008 konnte eine Sonderedition anlässlich des Welthauswirtschaftskongresses in Luzern (Schweiz) veröffentlicht werden.

Fachzeitschrift „Hauswirtschaft und Wissenschaft“ (HuW)

Als Organ der dgh erscheint die referierte Zeitschrift „Hauswirtschaft und Wissenschaft (HuW)“ vier Mal jährlich. Zudem ist die HuW auch die „Europäische Zeitschrift für Haushaltsökonomie, Haushaltstechnik und Sozialmanagement“.

Einzelnachweise

  1. Offizielle Webseite

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hauswirtschaft — Der Ausdruck Hauswirtschaft bezeichnet die in einem Haushalt in Betracht zu ziehenden ökonomischen Aspekte und Tätigkeiten. Hauswirtschaft bezeichnet auch die bis ins 19. Jahrhundert hinein dominierende Wirtschaftsform. Sie bezieht sich auf das… …   Deutsch Wikipedia

  • Technik für die Schule — Das Fach Technik gehört in der Sekundarstufe I zusammen mit den Fächern Wirtschaftslehre und Hauswirtschaft zum Lernbereich Arbeitslehre. In den Gesamtschulen der Bundesländer Nordrhein Westfalen und Rheinland Pfalz gehört das Fach Technik zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Junges Forum (dgh) — Das JUNGE FORUM ist ein Beirat der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft e.V. (dgh) und vertritt den wissenschaftlich und praktisch arbeitenden Nachwuchs aus allen Gebieten der Haushaltswissenschaft sowie Studierende aus Ökotrophologie,… …   Deutsch Wikipedia

  • Haushaltung — Der Ausdruck Hauswirtschaft bezeichnet die in einem Haushalt in Betracht zu ziehenden ökonomischen Aspekte und Tätigkeiten. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geschichte 2.1 Die Hauswirtschaft im 19. Jahrhundert 2.2 Die Lebensreform um 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Hauswirtschafter — Der Ausdruck Hauswirtschaft bezeichnet die in einem Haushalt in Betracht zu ziehenden ökonomischen Aspekte und Tätigkeiten. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geschichte 2.1 Die Hauswirtschaft im 19. Jahrhundert 2.2 Die Lebensreform um 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Hauswirtschafterin — Der Ausdruck Hauswirtschaft bezeichnet die in einem Haushalt in Betracht zu ziehenden ökonomischen Aspekte und Tätigkeiten. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geschichte 2.1 Die Hauswirtschaft im 19. Jahrhundert 2.2 Die Lebensreform um 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Hauswirtschaftslehre — Der Ausdruck Hauswirtschaft bezeichnet die in einem Haushalt in Betracht zu ziehenden ökonomischen Aspekte und Tätigkeiten. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geschichte 2.1 Die Hauswirtschaft im 19. Jahrhundert 2.2 Die Lebensreform um 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Schnieder (Wohnökologe) — Bernd Schnieder (* 1946; † 22. Januar 2011) war ein deutscher Wohnökologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Forschung 3 Schriften 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Haushaltswissenschaft — Die Haushaltswissenschaft ist die interdisziplinäre Wissenschaft vom Wirtschaften des Privathaushalts und des Groß bzw. Anstaltshaushalts. Hauswirtschaft als ein Studienfach wird den Humanwissenschaften zugeordnet und umfasst eine Bandbreite an… …   Deutsch Wikipedia

  • DGH — Die Abkürzung DGH steht für: Dachverband Geistiges Heilen Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie Deutsche Gesellschaft für Hauswirtschaft Deutsche Gesellschaft für Humanökologie Deutsche Gesellschaft für Humanplasma Deutsche Gesellschaft für… …   Deutsch Wikipedia