Deutsche Ringermeisterschaften 2008

Deutsche Ringermeisterschaften 2008

Die 95. deutschen Meisterschaften im Ringen wurden 2008 in Ehningen bei Böblingen (Freistil) und in Haslach im Kinzigtal im Ortenaukreis (Frauenringen) ausgetragen sowie in Bonn-Duisdorf (griechisch-römischer Stil) ausgetragen.

Inhaltsverzeichnis

Ergebnisse

Griechisch-römischer Stil

Die deutschen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil wurden vom 14. März bis zum 16. März 2008 im Bonner Ortsteil Duisdorf vom TKSV Duisdorf ausgetragen.

Kategorie bis 55kg

Platz Name Verein Verband
1 Dustin Scherf KFC Leipzig Sachsen
2 Florian Crusius AV Jugendkraft Zella-Mehlis Thüringen
3 Manuel Krämer KSV Hofstetten Südbaden
3 Dennis Nowka 1. Luckenwalder SC Sachsen
5 Lukas Höglmeier TSV Gailbach Hessen
5 Alexander Jakuschew ASV Bauknecht Schorndorf Württemberg


Kategorie bis 60kg

Platz Name Verein Verband
1 Heinz Marnette KSV Ketsch Nordbaden
2 Gamsat Ucumiev RSV Schonungen Bayern
3 Jurij Kohl KSV Köllerbach Saarland
3 Erik Weiß RSV Frankfurt/Oder Brandenburg
5 Eduard Kruse SV Königsbronn Württemberg
5 Denis Robenz KSV Jahn Marten Nordrhein-Westfalen


Kategorie bis 66kg

Platz Name Verein Verband
1 Marcus Thätner RSV Frankfurt/Oder Brandenburg
2 Christian Fetzer ASV Hüttigweiler Saarland
3 Ismail Baygus KSV Klarenthal Saarland
3 Bengt Trageser RWG Mömbris-Königshofen Hessen
5 Timo Badusch KSV Köllebach Saarland
5 Frank Stäbler TSV Musberg Württemberg


Kategorie bis 74kg

Platz Name Verein Verband
1 Konstantin Schneider KSV Köllerbach Saarland
2 Adam Juretzko KSV Witten 07 Nordrhein-Westfalen
3 Bogdan Eismont KSV Plieningen Württemberg
3 Christopher Fersch RWG Mömbris-Königshofen Hessen
5 Thomas Franke Eisenhütterstädter RC Brandenburg
5 Fabian Jänicke RSV Frankfurt/Oder Brandenburg


Kategorie bis 84kg

Platz Name Verein Verband
1 Jan Fischer KSV Köllerbach Saarland
2 Eugen Ponomartschuk SV Wacker Burghausen Bayern
3 Rene Zimmermann RSV Frankfurt/Oder Brandenburg
3 Björn Holk KSK Konkordia Neuss Nordrhein-Westfalen
5 Manuel Fix TuS Adelhausen Südbaden
5 Max Schwindt KSK Konkordia Neuss Nordrhein-Westfalen


Kategorie bis 96kg

Platz Name Verein Verband
1 Kai Dittrich KSV Ketsch Nordbaden
2 Christian Fischer KSV Seeheim Hessen
3 Mehmet Kasim Aras TV Aachen-Walheim Nordrhein-Westfalen
3 Mirko Englich KSV Witten 07 Nordrhein-Westfalen
5 Christofer Bolldorf KSV Gersweiler Saarland
5 Tim Nettekoven TKSV Duisdorf Nordthein-Westfalen


Kategorie bis 120kg

Platz Name Verein Verband
1 Nico Schmidt RSV Frankfurt/Oder Brandenburg
2 Ronald Kraft RSV Frankfurt/Oder Brandenburg
3 Ralf Böhringer VfK Schifferstadt Pfalz
3 Daniel Anderson TKSV Bonn-Duisdorf Nordrhein-Westfalen
5 Frank Höfler KSV Taisersdorf Südbaden
5 Sebastian Rüppel TSV Gailbach Hessen


Freistil

Die deutschen Meisterschaften im freien Stil wurden vom 7. März bis zum 9. März 2008 in Ehningen vom TSV Ehningen ausgetragen. Insgesamt rangen 107 Freistilringer in den sieben Gewichtsklassen.

Kategorie bis 55kg

Platz Name Verein Verband
1 Tim Schleicher SV St. Johannis 07 Bayern
2 Rando Sauter ASV Nendingen Württemberg
3 Mimoun Touba KSK Konkorida Neuss Nordrhein-Westfalen
3 Christoph Ewald TuS Adelhausen Südbaden
5 Ralf Pfisterer AC Röhlingen Württemberg
5 Thomas Sedlmeier SV Siegfried Hallbergmoos Bayern


Kategorie bis 60kg

Platz Name Verein Verband
1 Samet Dülger KSK Konkordia Neuss Nordrhein-Westfalen
2 Mario Koch TuS Jena Thüringen
3 Michél Schneider KSV Seeheim Hessen
3 Yashar Jamali TV Aachen-Walheim Nordrhein-Westfalen
5 Dennis Langer PSV Schwerin Mecklenburg-Vorpommern
5 Stefan Spengler 1. Luckenwalder SC Brandenburg


Kategorie bis 66kg

Platz Name Verein Verband
1 Felix Menzel 1. Luckenwalder SC Brandenburg
2 Saba Bolaghi RWG Mömbris-Königshofen Hessen
3 Steffen Lübke PSV Rostock Mecklenburg-Vorpommern
3 Martin Daum KSV Seeheim Hessen
5 Mario Besold SV St. Johannis 07 Bayern
5 Rüdiger Kabus TuS Jena Thüringen


Kategorie bis 74kg

Platz Name Verein Verband
1 Andriy Shyyka KSV Köllerbach Saarland
2 Martin Obst SV Luftfahrt Ringen Berlin Berlin
3 Peter Weisenberger RWG Mömbris-Königshofen Hessen
3 Rouzbeh Khoshbin KSV Hürth-Efferen Nordrhein-Westfalen
5 Georg Harth KSV Gersweiler Saarland
5 Michael Heeg KSC Niedernberg Hessen


Kategorie bis 84kg

Platz Name Verein Verband
1 Davyd Bichinshvili VfK Schifferstadt Pfalz
2 Michael Kaufmehl TuS Adelhausen Südbaden
3 Tobias Jung SC Kleinostheim Hessen
3 Mark Buschle ASV Nendingen Württemberg
5 Konstantin Völk SC Großostheim Hessen
5 Bernhard Koch SC Anger Bayern


Kategorie bis 96kg

Platz Name Verein Verband
1 Stefan Kehrer KSV Ketsch Nordbaden
2 William Harth KSV Gersweiler Saarland
3 Sven Kiefer RG Hausen-Zell Südbaden
3 Johannes Kessel KSV Berghausen Nordbaden
5 David Harth KSV Gersweiler Saarland
5 Andreas Fix TuS Adelhausen Südbaden


Kategorie bis 120kg

Platz Name Verein Verband
1 Sven Thiele SV Halle Sachsen-Anhalt
2 Radoslaw Dublinowski SV Luftfahrt Ringen Berlin Berlin
3 Martin Siddiqui KSV Schriesheim Nordbaden
3 Marcus Hamann TuS Jena Thüringen
5 Markus Streicher KFC Leipzig Sachsen
5 Jan Stark TSV Musberg Württemberg


Frauen

Die deutschen Meisterschaften der Frauen wurden vom 29. Februar bis zum 2. März 2008 in Haslach im Kinzigtal vom KSV Haslach ausgetragen. Insgesamt nahmen 57 Frauen an den Wettbewerben teil.

Kategorie bis 44kg

Platz Name Verein Verband
1 Bettina Krupke TuS Jena Thüringen
2 Nicol Hofmann RSV Frankfurt/Oder Brandenburg
3 Tina Reimer RV Lugau/Erzgebirge Sachsen
4 Melanie Bertram AV Schaafheim Hessen


Kategorie bis 48kg

Platz Name Verein Verband
1 Jaqueline Schellin TV Mühlacker Nordbaden
2 Christin Kupfernagel SV Heldrungen Thüringen
3 Deborah Wahl KG Baienfurt Württemberg
4 Susann Krebs RTV Zöblitz Sachsen
5 Sophie Werner RC Chemnitz Sachsen


Kategorie bis 51kg

Platz Name Verein Verband
1 Alexandra Engelhardt KSG Ludwigshafen Pfalz
2 Hanna Schuster TSV Burgebrach Bayern
3 Wicky Weichert 1. Luckenwalder SC Brandenburg
4 Jennifer Brück AC Ückerath Nordrhein-Westfalen


Kategorie bis 55kg

Platz Name Verein Verband
1 Jessica Bechtel KSG Ludwigshafen Pfalz
2 Katharina Peter RWG Mömbris-Königshofen Hessen
3 Christiane Knittel ASV 1885 Freiburg Südbaden
3 Ramona Ballas AC Ückerath Nordrhein-Westfalen
5 Ramona Scherer KSV Waldaschaff Hessen
5 Lisa Probst AC Penzberg Bayern


Kategorie bis 59kg

Platz Name Verein Verband
1 Yvonne Englich AC Ückerath Nordrhein-Westfalen
2 Natascha Ballas AC Ückerath Nordrhein-Westfalen
3 Verena Weiß SC Anger Bayern
3 Franziska Renz KSV Holzgerlingen Württemberg
5 Romina Penkalla KFC Leipzig Sachsen
5 Cornelia Haas KSV Bensheim Hessen


Kategorie bis 63kg

Platz Name Verein Verband
1 Stefanie Gross AC Ückerath Nordrhein-Westfalen
2 Anne Baldauf Greifswalder RV Mecklenburg-Vorpommern
3 Mandy Priedigkeit AC Ückerath Nordrhein-Westfalen
3 Jasmin Deiss TuS Adelhausen Südbaden
5 Svenja Mertins TSV Musberg Württemberg
5 Eva Ritter SV Germania Weingarten Nordbaden


Kategorie bis 67kg

Platz Name Verein Verband
1 Maria Müller SV Altenburg Thüringen
2 Jennifer Bünten TKSV Hückelhoven Nordrhein-Westfalen
3 Raphaela Kopetschek KSV Winzeln Württemberg
4 Rebecca Schwarz AC Heusweiler Saarland
5 Lisa Hug AC Ückerath Nordrhein-Westfalen
5 Linda Seifert AV Germania Markneukirchen Sachsen


Kategorie bis 72kg

Platz Name Verein Verband
1 Anita Schätzle WKG Metternich-Rübenach Rheinland
2 Susan Köller SV Halle Sachsen-Anhalt
3 Kathrin Hartlaub KSV Waldaschaff Hessen
3 Jenny Göckler SV Germania Weingarten Nordbaden
5 Rabea Selzer KV Riegelsberg Saarland
5 Katharina Knittel ASV 1885 Freiburg Südbaden


Deutsche Mannschaftsmeister 2008

In der Ringer-Bundesliga 2007/08 gelang dem KSV Köllerbach die Titelverteidigung. Gegen den Vorjahresgegner 1. Luckenwalder SC kämpfte man Mitte Februar 2008 25:15 und 17:20. Zur Meistermannschaft Köllerbach gehörten folgende Ringer: Vladimir Togusov, Ismail Redzhep (BUL), Dimitar-Hristof Tsvetkov (BUL), Andrej Shyyka, Konstantin Schneider, Arcadii Tzopa (BUL), Dimitar Kumchev (BUL), Kyrijl Handjinski, Timo Badusch, Daniel Skuski (POL), Albert Nourov, Jurij Kohl, Gleb Banas, Jan Fischer, Vladislav Metodiev (BUL), Marek Sitnik (POL).


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Deutsche Ringermeisterschaften — Die deutschen Ringermeisterschaften werden alljährlich im griechisch römischen (klassischen) Stil, freien Stil und im Freistilringen der Frauen ausgetragen. Geschichte Die ersten Deutschen Meisterschaften im Ringen fanden 1893 in Köln statt. Wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Ringermeisterschaften 1922 — Die 14. Deutschen Ringermeisterschaften wurden 1922 in Berlin ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse 1.1 Bantamgewicht 1.2 Federgewicht 1.3 Leichtgewicht …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Ringermeisterschaften 1924 — Die 16. Deutschen Ringermeisterschaften wurden 1924 ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse 1.1 Fliegengewicht 1.2 Bantamgewicht 1.3 Federgewicht …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Ringermeisterschaften 1949 — Die 37. deutschen Meisterschaften im Ringen wurden 1949 ausgetragen. Austragungsort des Turniers im griechisch römischen Stil war Bruchsal. 1949 wurden die zweiten deutschen Ringermeisterschaften nach dem Zweiten Weltkrieg ausgetragen. Sie wurden …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Ringermeisterschaften 1893 — Die 1. Deutschen Ringermeisterschaften wurden 1893 in Köln im griechisch römischen Stil ausgetragen. Es gab nur ein Wettbewerb, da es keine Gewichtsklassen gab. Der deutsche Meister, der Einheimische Hubert Schwerger, wurde im Rahmen eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Ringermeisterschaften 1923 — Die 15. Deutschen Ringermeisterschaften wurden 1923 ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse 1.1 Bantamgewicht 1.2 Federgewicht 1.3 Leichtgewicht …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Ringermeisterschaften 1925 — Die 17. Deutschen Ringermeisterschaften wurden 1925 in Stuttgart ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse 1.1 Fliegengewicht 1.2 Bantamgewicht 1.3 Federgewicht …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Ringermeisterschaften 1926 — Die 18. Deutschen Ringermeisterschaften wurden 1926 in Köln ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse 1.1 Fliegengewicht 1.2 Bantamgewicht 1.3 Federgewicht …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Ringermeisterschaften 1895 — Die 2. Deutschen Ringermeisterschaften wurden 1895 in Mülheim im griechisch römischen Stil ausgetragen. Es gab nur ein Wettbewerb, da es keine Gewichtsklassen gab. Sieger wurde der Mülheimer Peter Stiehl, gefolgt von zwei weiteren Mülheimern.… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Ringermeisterschaften 1897 — Die 3. Deutschen Ringermeisterschaften wurden 1897 in Köln im griechisch römischen Stil ausgetragen. Es gab nur ein Wettbewerb, da es keine Gewichtsklassen gab. Ergebnisse Platz Sportler Stadt/Verein 1 Caesar Nitzgen Köln 2 Heinrich Weber …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»