Deutsches Lebensmittelbuch

Deutsches Lebensmittelbuch

Das Deutsche Lebensmittelbuch ist eine Sammlung von Leitsätzen, in denen Herstellung, Beschaffenheit und Merkmale von Lebensmitteln beschrieben werden. Es untersteht dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV), das die zuständige Lebensmittelbuch-Kommission einsetzt.[1] Gesetzliche Grundlage sind § 15 und § 16 des Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB). Es handelt sich beim Lebensmittelbuch jedoch nicht um eine Rechtsnorm oder Verordnung, sondern um eine Orientierungshilfe, die allerdings bei juristischen Auseinandersetzungen den Stellenwert einer Rechtsnorm einnimmt.

Vorbild des Deutschen Lebensmittelbuchs wie auch anderer vergleichbarer Leitsätze war der 1891 zuerst veröffentlichte österreichische Codex Alimentarius Austriacus.

Inhaltsverzeichnis

Leitsätze

Das Deutsche Lebensmittelbuch ist untergliedert in die folgenden Leitsätze:[2]

Lebensmittelbuch-Kommission

Die Lebensmittelbuch-Kommission hat 32 ehrenamtliche, für fünf Jahre berufene Mitglieder.[3] Vertreten sind Mitarbeiter von Lebensmittelüberwachungsbehörden und Universitäten, Verbraucherzentralen, Wirtschaftsverbänden, Einzelunternehmen aus der Lebensmittelindustrie und der Stiftung Warentest, die in der Berufungsperiode 2009–2014 mit Birgit Rehlender die Vorsitzende stellt.[3] Die Kommission tagt nichtöffentlich, ihre Mitglieder sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hatte 2007 Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland eingereicht, um eine Veröffentlichung der Sitzungsprotokolle der Lebensmittelbuchkommission zu erreichen. Diese Klage wurde Anfang 2010 vom Verwaltungsgericht Köln abgewiesen, da „ohne die gebotene Vertraulichkeit die offene Meinungsbildung und neutrale Entscheidungsfindung beeinträchtigt“ würde. Foodwatch kündigte an, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen.[4]

Weblinks

  • www.bmelv.de Weitere Informationen zum Deutschen Lebensmittelbuch
  • www.bmelv.de Geschäftsordnung der Lebensmittelbuchkommission (PDF-Datei; 33 kB)

Einzelnachweise

  1. Peter Mühlbauer: Geheimsache Fruchtkremfüllung. Telepolis, 10. März 2010
  2. BMELV: Die Leitsätze des Deutschen Lebensmittelbuches
  3. a b BMELV: Mitglieder der Lebensmittelbuch-Kommission in der Berufungsperiode 2009–2014, aufgerufen am 24. Februar 2011
  4. Foodwatch scheitert vor Gericht, bei welt.de, 9. März 2010

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Deutsches Lebensmittelbuch — nach dem ⇡ Lebensmittel und Bedarfsgegenständegesetz (LMBG) eine Sammlung von Leitsätzen, in denen Herstellung, Beschaffenheit oder sonstige Merkmale von Lebensmitteln, die für die Verkehrsfähigkeit der Lebensmittel von Bedeutung sind,… …   Lexikon der Economics

  • Deutsches Beefsteak — Ein Hacksteak, Hackbeefsteak oder Deutsches Beefsteak (Beefsteak haché) ist ein in der Zubereitung der Frikadelle, im Aussehen dem Steak ähnliches Fleischgericht. Zur Zubereitung wird zunächst aus Hackfleisch vom Rind (auch gemischt mit Schwein)… …   Deutsch Wikipedia

  • Lebensmittelbuch — Deutsches L.; Sammlung von Leitsätzen, in denen Herstellung, Beschaffenheit oder sonstige Merkmale von Lebensmitteln, die für die Verkehrsfähigkeit von Bedeutung sind, beschrieben werden. Leitsätze werden von der Deutschen Lebensmittelbuch… …   Lexikon der Economics

  • Österreichisches Lebensmittelbuch — Der Codex Alimentarius Austriacus oder das Österreichisches Lebensmittelbuch ist eine Sammlung von Standards und Vorschriften über die Qualität und Bezeichnung von Lebensmitteln sowie für den Verkauf dieser laut § 76 Lebensmittelsicherheits und… …   Deutsch Wikipedia

  • Filetsteak — Rohes Rumpsteak Steaks auf dem Grill …   Deutsch Wikipedia

  • Minutensteak — Rohes Rumpsteak Steaks auf dem Grill …   Deutsch Wikipedia

  • Steak — Filetsteaks vom Weiderind Zwei Porterhouse Steaks a …   Deutsch Wikipedia

  • Sülzwurst — Die Sülzwurst gehört zur Gruppe der Kochwürste. Sie besteht in der Regel aus vorgepökeltem und vorgekochtem Fleisch. Die Wurst wird nach dem Füllen erneut gebrüht und erhält ihre Schnittfestigkeit durch die beim Abkühlen erstarrte Gallertmasse… …   Deutsch Wikipedia

  • Bockwürstchen — Bockwurst Die Bockwurst ist ein deutsches Fleischprodukt. Sie wurde ursprünglich zum Bockbier serviert. Erfunden wurde die Wurst im Jahre 1889 vom Berliner Gastwirt Richard Scholtz. Die von ihm in seiner Kneipe in der Skalitzer Straße 46 B, Ecke… …   Deutsch Wikipedia

  • Bowu — Bockwurst Die Bockwurst ist ein deutsches Fleischprodukt. Sie wurde ursprünglich zum Bockbier serviert. Erfunden wurde die Wurst im Jahre 1889 vom Berliner Gastwirt Richard Scholtz. Die von ihm in seiner Kneipe in der Skalitzer Straße 46 B, Ecke… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»