Devi


Devi

Devi (Sanskrit, f., देवी, devī, „Göttin“) ist eine hinduistische Göttin. Sie spielt besonders im Shaktismus als Shakti eine Rolle und gilt als Mahadevi (große Göttin) als einzige Göttin, die alle anderen Göttinnen in sich vereint, denn alle Göttinnen erscheinen demgemäß nur als Ausprägungen von Devis unterschiedlichen Naturen. Ihre Formen sind vielfältig: So erscheint sie als Lakshmi, Sarasvati, Durga, Kali, Gauri und Parvati oder als die Mahavidyas.

Die erste schriftliche Quelle, die von Devi als höchstem Wesen und Allgöttin berichtet ist ein Purana aus dem 6. Jahrhundert, das Devi Mahatmya („Lobpreisung der Göttin“). Im Lalita-sahasranama erscheint die Göttin unter vielen Namen, so als „Wurzel des Daseins“ (Jagatikanda), „Sie, die das Universum transzendiert“ (Vishvadika) oder „Sie, der nichts gleichkommt“ (Nirupama)

Devi gilt als Schöpferin und Beherrscherin des Universums, sie ist der schöpferische Aspekt des Absoluten (Brahman) und universelle Mutter. So wird sie auch „Mata“, Mutter genannt. Devi wird als aktive Kraft (Shakti) gesehen, die sich selbst als Universum manifestiert. Sie ist Urgrund und Wurzel des Daseins und das Dasein selbst und in dieser Funktion auch Maya. Sie gilt als höchste Realität und ist in dieser Form eine aktive, kreative und transzendente Kraft. In einigen Kulten und Mythen überragt sie die männlichen Götter, gilt diesen als übergeordnet und als höchste Erscheinungsform des Absoluten, als absolute Realität und absolute Wahrheit. In diesen Mythen ist Devi die Urkraft, von der die männlichen Götter Anweisungen zur Schöpfung oder Vernichtung erhalten.

Im „Devi-Bhagavata-Purana“ wird sie als Allgöttin folgendermaßen beschrieben: „Es ist einzig deine Kraft, mit der Brahma erschafft, mit der Vishnu erhält und mit der Shiva am Ende das Universum wieder vernichtet. Deshalb wären sie ohne dein Zutun machtlos und aus diesem Grund bist du allein Schöpfer, Erhalter und Zerstörer der Welt.“

Devi in der Mythologie

Devis zentrale Rolle in der Mythologie ist die der Schöpferin und Königin des Universums. Sie wird normalerweise als schöne, junge Frau beschrieben, die auf einem Thron im höchsten Himmel sitzt und von tausenden von Untergebenen umgeben ist. In einem Mythos sind die Füße des Thrones der Devi die vier männlichen Hindugötter, so wie in den meisten Mythen diese als Devis Geschöpfe erscheinen. Als Königin der unzähligen Universen und unzähligen Brahmas, Shivas und Vishnus, die aus ihr hervorgehen, ist Devis Funktion das Schöpfen, Erhalten und Zerstören. Es wird gesagt, die Welt werde zerstört, wenn Devi ihre Augen schließt und erstehe wieder wenn sie ihre Augen öffnet. Obwohl sie die Königin des Universums ist, nimmt Devi auch eine aktive Rolle in diesem ein, indem sie die Welt beschützt, die kosmische Ordnung aufrechterhält und ihren Kreaturen Schutz und Nahrung gibt. Trotz ihrer Funktion als große Mutter erscheint sie jedoch oft auch als Kriegerin. In dieser Form wird sie mit Durga identifiziert.

Neben ihren kriegerischen und gütigen Formen erscheint Devi auch in schrecklichen Formen. Im Devi Bhagavata Purana wollen die Götter Devi in ihrer kosmischen Form sehen, woraufhin sie vor Schreck erstarren, denn Devi erscheint mit tausenden von Köpfen, tausenden von Augen und tausenden von Füßen. Ihr Körper ist von verzehrenden Flammen bedeckt und ihre Augen strahlen Licht aus, das heller als tausend Sonnen ist. Ihre Zähne zermahlen das Universum und verursachen dabei entsetzliche Geräusche, weshalb die Götter entsetzt zurückweichen.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Deví — Saltar a navegación, búsqueda Pintura que muestra la tridevi (la forma conjunta de las tres devis (diosas) principales) de Lakshmí, Párvati y Sárasuati), a las que respectivamente se las considera shaktís (‘energías’) del trimurti (‘tres formas’) …   Wikipedia Español

  • Devi — Devî Pour les articles homonymes, voir Devi (homonymie). Devî, appelée aussi Mahâdevî, la Grande Déesse, est dans l hindouisme une forme apparente de la réalité ultime ou Brahman. « Les dieux assemblés s approchant de la Grande Déesse lui… …   Wikipédia en Français

  • Devi d. — Devi D. is a character created by Jhonen Vasquez. She is nicknamed The Girl Who Got Away , and is the second person to survive after meeting Johnny (the first being Squee, who Johnny never tried to kill). Character Synopsis Johnny the Homicidal… …   Wikipedia

  • Devi —   [Sanskrit »Himmlische«, »Göttin«], jede weibliche Gottheit kann im Hinduismus den Namen Devi tragen. Zahlreiche Belege für als Devi verehrte Naturerscheinungen, Flüsse und die »Mutter Erde« (Prithivi) sowie für bestimmte Potenzen finden sich im …   Universal-Lexikon

  • Devi — De vi, n. ; fem. of {Deva}. A goddess. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • devi — ● devi Mot sanskrit signifiant déesse et désignant toute divinité féminine de l Inde, identifiée à l époque postvédique avec shakti aspect féminin de Shiva …   Encyclopédie Universelle

  • Devi — [dā′vē] n. [Sans, fem. of deva, god: see DEITY] a Hindu goddess, the consort of Siva …   English World dictionary

  • devī — ✍ Bhakti devī ✍ Durgā devī ✍ Gaṅgā devī ✍ Jāhṇavā devī ✍ Kamalā devī ✍ Lakṣmī devī ✍ Lalitā devī ✍ Mādhavī devī ✍ Māyā devī ✍ Prakṛti devī ✍ Ramā devī ✍ Rati devī ✍ Raṅga devī ✍ Rohiṇī devī ✍ Śacī devī ✍ Simantini devī ✍ Sītā devī ✍ Subhadrā devī …   The Bhaktivedanta encyclopedia

  • Devi — For other uses, see Devi (disambiguation). The conjoined image of three especially popular manifestations of the Hindu Divine Mother: Lakshmi (wealth/material fulfillment), Parvati (Power/love/spiritual fulfillment), and Saraswati (learning and… …   Wikipedia

  • Devî — Pour les articles homonymes, voir Devi (homonymie). Devî, appelée aussi Mahâdevî, la Grande Déesse, est dans l hindouisme une forme apparente de la réalité ultime ou Brahman. « Les dieux assemblés s approchant de la Grande Déesse lui… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.