Die größte Geschichte aller Zeiten

Die größte Geschichte aller Zeiten
Filmdaten
Deutscher Titel Die größte Geschichte aller Zeiten
Originaltitel The Greatest Story Ever Told
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1965
Länge 210 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie George Stevens
Drehbuch James Lee Barrett,
George Stevens
Produktion George Stevens für United Artists
Musik Alfred Newman
Kamera Loyal Griggs,
William C. Mellor
Schnitt Harold F. Kress,
Argyle Nelson, Jr.,
Frank O’Neil
Besetzung

Die größte Geschichte aller Zeiten (Originaltitel: The Greatest Story Ever Told) ist nach König der Könige die zweite in Farbe und Ton produzierte Verfilmung des Leben Jesu’ Christi. Der Film wurde 1965 veröffentlicht, Regie führte George Stevens.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Nacherzählt wird das Leben Jesu von der Geburt im Stall von Betlehem bis hin zu seiner Kreuzigung, Auferstehung und Himmelfahrt.

Während der Herrschaft Roms über Judäa wird Jesus in ärmlichen Verhältnissen geboren. Als erwachsener Mann sammelt er zwölf Jünger um sich und predigt das Reich seines Vaters. Doch genau das ist der jüdischen Priesterschaft ein Dorn im Auge. Mit Hilfe der Römischen Besatzung wird Jesus verhaftet, zum Tode verurteilt und nach der Wahl des Volkes von Jerusalem, statt seiner den Aufständischen Barrabas zu begnadigen, gekreuzigt.

Hintergrund

Gedreht wurde der Film in der Wüste von Nevada. Die Musik stammt von Alfred Newman; daneben sind noch der „Hallelujah“-Chor aus Georg Friedrich Händels Oratorium Der Messias (bei der Auferweckung des Lazarus und am Ende des Films) sowie Giuseppe Verdis Requiem (bei Jesu Kreuzweg) zu hören.

Ursprünglich war der Film 260 Minuten lang und wurde mehrfach geschnitten. Die kürzeste Version dauert 141 Minuten. Heutzutage ist am häufigsten eine 190minütige Fassung zu sehen.

Der Film ist bis in die Nebenrollen mit Oscarpreisträgern besetzt: José Ferrer, Van Heflin, Charlton Heston, Martin Landau, Sidney Poitier, Joseph Schildkraut, John Wayne, Shelley Winters. Ferner wirken zehn weitere, für den Oscar nominierte Schauspieler mit: Max von Sydow, Carroll Baker, Victor Buono, Angela Lansbury, Robert Loggia, Dorothy McGuire, Sal Mineo, Claude Rains, Telly Savalas und Ed Wynn.

Weitere Besetzungsliste: Pat Boone, Michael Anderson jr., Richard Conte, Michael Anderson jun., Ina Balin, Michael Tolan, Janet Margolin, David McCallum, Roddy McDowall, Nehemiah Persoff, Donald Pleasence, Gary Raymond, Paul Stewart, Robert Blake, Burt Brinckerhoff, John Considine, Jamie Farr, David Hedison, Peter Mann, Tom Reese, David S. Sheiner, Johnny Seven, Harold J. Stone, John Crawford, Russell Johnson, John Lupton, Abraham Sofaer, Chet Stratton, Ron Whelan, John Abbott, Rodolfo Acosta, Michael Ansara, Philip Coolidge, Joseph V. Perry, Marian Seldes, Frank de Kova, Joseph Sirola, Cyril Delevanti, Frank Silvera, Celia Lovsky, Mickey Simpson, Richard Bakalyan, Marc Cavell, Renata Vanni, Mark Lenard, John Pickard.

Kritiken

„Anders als in herkömmlichen Kolossal-Filmen zum Thema treten hier die Schaueffekte zurück zugunsten einer eher bedächtigen, wohlkontrollierten Feierlichkeit. Hierzu trägt Max von Sydow bei, der die Hauptrolle zurückhaltend, nachdenklich und sensibel interpretiert.“

Lexikon des internationalen Films

„Das Leben Jesu von der Geburt bis zur Himmelfahrt in einem mehr als dreistündigen amerikanischen Farbfilm, der sich zwar an die Evangelienberichte hält, sich aber weithin der schon mehrfach gewohnten und mit Recht umstrittenen Bibelfilm-Klischees bedient.“

Evangelischer Film-Beobachter, Kritik Nr. 317/1965

Andere Kritiker bemängelten die eher kühl wirkende Darstellung Christi durch den schwedischen Schauspieler Max von Sydow.

Auszeichnungen

Der Film wurde für fünf Oscars nominiert, erhielt den Preis aber in keiner der Kategorien. Die größte Geschichte aller Zeiten war nominiert für Beste Ausstattung, Beste Kamera, Bestes Kostümdesign, Beste Spezialeffekte und Beste Musik.

Siehe auch

  • Liste der John-Wayne-Filme

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Das größte Muppet Weihnachtsspektakel aller Zeiten — Filmdaten Deutscher Titel Das größte Muppet Weihnachtsspektakel aller Zeiten Originaltitel It’s a Very Merry Muppet Christmas Movie …   Deutsch Wikipedia

  • Die Bibel – Abraham — Filmdaten Deutscher Titel: Die Bibel – Abraham Originaltitel: Abraham Produktionsland: USA, Italien Deutschland Erscheinungsjahr: 1993 Länge: 175 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Die Frau von der man spricht — Filmdaten Deutscher Titel: Die Frau, von der man spricht Originaltitel: Woman of the year Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1942 Länge: 113 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Die Bibel — Filmdaten Deutscher Titel Die Bibel – Abraham Originaltitel Abraham Produk …   Deutsch Wikipedia

  • Die Frau, von der man spricht — Filmdaten Deutscher Titel Die Frau, von der man spricht Originaltitel Woman of the year …   Deutsch Wikipedia

  • Die Gustloff — Filmdaten Deutscher Titel Die Gustloff Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Schifffahrt — Die Geschichte der Seefahrt kann hier nur in Auszügen dargestellt werden; die Seefahrt dient den Menschen bereits seit etwa 12.000 Jahren und bedient einen der wichtigsten Verkehrswege für den internationalen Handel. Schwer überkommende See… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Seefahrt — Die Geschichte der Seefahrt kann hier nur in Auszügen dargestellt werden; die Seefahrt dient den Menschen bereits seit etwa 12.000 Jahren und bedient ab einer gewissen Zeit einen der wichtigsten Verkehrswege für den Handel. Schwer überkommende… …   Deutsch Wikipedia

  • Die Erben der Saurier — Filmdaten Deutscher Titel Die Erben der Saurier – Im Reich der Urzeit Originaltitel Walking with Beasts …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Menschheit — Die Menschheitsgeschichte umfasst die Entwicklung der gesamten Menschheit. In diesem Artikel geht es um die historische Entwicklung in den einzelnen Weltregionen, die zwar schon früh stark von Interdependenzen bestimmt, aber erst seit Ende des 19 …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»