Die linke Hand Gottes

Die linke Hand Gottes
Filmdaten
Deutscher Titel Die linke Hand Gottes
Originaltitel The Left Hand of God
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1955
Länge 87 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Edward Dmytryk
Drehbuch Alfred Hayes
Produktion Buddy Adler
Musik Victor Young
Kamera Franz Planer
Besetzung

Die linke Hand Gottes (Originaltitel: The Left Hand of God) ist ein US-amerikanisches Filmdrama des Regisseurs Edward Dmytryk aus dem Jahr 1955 nach dem Roman Gottes linke Hand (The Left Hand of God) von William E. Barrett. Die Deutschland-Premiere fand am 14. November 1955 statt, die erstmalige Ausstrahlung im deutschen Fernsehen erfolgte am 25. Dezember 1971.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

1944 muss der amerikanische Kampfflieger Jim Carmody notlanden und wird danach von General Mieh Yang gefangen genommen. Dieser zwingt ihn, als Soldat und Adjutant für ihn zu arbeiten.

Nach drei Jahren Gefangenschaft hält Carmody es nicht mehr aus und flieht. Dabei nutzt er die Gewänder eines getöteten katholischen Priesters. Als er an einer Missionsstation vorbeikommt, hält man ihn für den lange erwarteten Pater. Um sich nicht zu verraten, spielt er mit, verliebt sich aber bald in die amerikanische Krankenschwester Anne Scott. Dieser gesteht er auch, wer er ist.

Eines Tages taucht General Yang auf und droht, die Station und das Dorf dem Erdboden gleichzumachen, wenn Carmody nicht mit ihm geht. Carmody bietet ihm ein Würfelspiel an: Wenn er gewinne, bleibe er frei und das Dorf und die Station heil, wenn General Yang gewinne, müsse er ihm weitere fünf Jahre dienen.

Hintergrund

  • Produzent Adler bekam ein Jahr zuvor einen Oscar für Verdammt in alle Ewigkeit. 1957 wurde ihm zudem der Irving G. Thalberg Memory Award verliehen.
  • Weitere oscarprämierte Mitarbeiter waren Art-Director Lyle R. Wheeler (drei gewann er vor diesem Film, zwei weitere später); Set-Decorator Walter M. Scott, der mit einem Oscar zum Set kam und später weitere fünf Statuen gewann; Kostümdesigner Travilla (ein Oscar); dessen Kolle Charles Le Maire (zwei Oscars vor dem Film, ein weiterer kam später hinzu), der hier als Leiter der Kostüm-Abteilung arbeitete.
  • Während Komponist Young später zu Oscar-Ehren kam, wurde der Orchesterleiter Leo Shuken, der 1940 den Oscar als Komponist gewann, im Abspann nicht genannt.

Kritiken

Die linke Hand Gottes bezieht seine Spannung weniger aus der Action als aus dem inneren Konflikt seines Protagonisten. Edward Dmytryk […] inszenierte einen originellen Abenteuerfilm mit ausgezeichneten darstellerischen Leistungen Humphrey Bogarts, Lee J. Cobbs und Gene Tierneys“

3Sat[1]

„(...) abenteuerlich, trotz anrührender Momente eine Hollywoodpredigt am Rande des Kitschs. (Wertung: 1½ von 4 möglichen Sternen – mäßig)“

Adolf Heinzlmeier und Berndt Schulz: Lexikon „Filme im Fernsehen“ (1990)[2]

Literatur

  • William E. Barrett: Gottes linke Hand. Roman (Originaltitel: The Left Hand of God). Deutsch von Heinz Geck. 6. Auflage, 29.-32. Tausend. Schünemann, Bremen 1960, 321 S.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/film/woche/38266/index.html
  2. Adolf Heinzlmeier, Berndt Schulz: Lexikon „Filme im Fernsehen“ (Erweiterte Neuausgabe). Rasch und Röhring, Hamburg 1990, ISBN 3-89136-392-3, S. 511-512

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Hand Gottes — Die Hand Gottes bezeichnet Folgendes: Hand Gottes (Religion), Ausdruck der Macht oder Hilfe Gottes Hand Gottes (Fußball), ein irreguläres Tor Diego Maradonas In der englischen Entsprechung Hand of God: Das Computer Rollenspiel Legend: Hand of God …   Deutsch Wikipedia

  • Hand Gottes (Bibel) — Hand Gottes, Mittelalterliches Fresko Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein 2 Bibel 2.1 Altes Testament …   Deutsch Wikipedia

  • Hand Gottes (Religion) — Hand Gottes, Mittelalterliches Fresko Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein 2 Bibel 2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Hand des Teufels — Die Hand des Teufels (oder des Teufels Hand) findet sich in: Filmtitel und Film Stoffe Die rechte und die linke Hand des Teufels, Westernkomödie (Italien, 1970) Pronto, Amigo (Ein Colt in der Hand des Teufels) (Una colt in pugno al diavolo),… …   Deutsch Wikipedia

  • Die gebrochene Lanze — Filmdaten Deutscher Titel Die gebrochene Lanze Originaltitel Broken Lance …   Deutsch Wikipedia

  • Die 27. Etage — Filmdaten Deutscher Titel Die 27. Etage Originaltitel Mirage Produktionsla …   Deutsch Wikipedia

  • Die Caine war ihr Schicksal — Filmdaten Deutscher Titel Die Caine war ihr Schicksal Originaltitel The Caine Mutiny …   Deutsch Wikipedia

  • Die jungen Löwen — Filmdaten Deutscher Titel Die jungen Löwen Originaltitel The Young Lions P …   Deutsch Wikipedia

  • Hand — Die Hand ist das wichtigste Arbeits und Greifinstrument des Menschen, das ursprünglichste und umfassendste Werkzeug, das er besitzt. Sie greift, nimmt, gibt, streichelt oder schlägt. Sie deutet an, weist, befiehlt oder drückt Empfindungen aus.… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Hand, die — Die Hand, plur. die Hände, Diminut. das Händchen, Oberd. Händlein. 1. Eigentlich. Dasjenige Gliedmaß der Menschen und Thiere, womit sie andere Dinge ergreifen und halten. 1) Im weitesten Verstande, in welchem nur noch die Füße der Falken bey den… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»