Dientzenhofer-Gymnasium


Dientzenhofer-Gymnasium
Dientzenhofer-Gymnasium Bamberg
Haupteingang des Dientzenhofer-Gymnasiums
Schultyp Gymnasium
Ort Bamberg
Bundesland Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 49° 54′ 30″ N, 10° 54′ 20″ O49.90833333333310.9055555555567Koordinaten: 49° 54′ 30″ N, 10° 54′ 20″ O
Schüler etwa 1.500
Website http://www.dg-info.de/

Das Dientzenhofer-Gymnasium Bamberg (schulintern kurz: DG) ist ein naturwissenschaftlich-technisches und neusprachliches Gymnasium in Bamberg. Es ist nach der Baumeisterfamilie Dientzenhofer benannt, deren Vertreter während der Barockzeit unter anderem im fränkischen Raum wirkten. An der Schule werden ungefähr 1.500 Schüler unterrichtet.

Inhaltsverzeichnis

Schwerpunkt Umweltschule

Das Dientzenhofer-Gymnasium ist seit den frühen 1990er-Jahren bestrebt, für ein besonderes Umweltbewusstsein bekannt zu sein. Aus diesem Grund wurde die Schule als erste in Oberfranken und als zweite Schule Deutschlands gemäß dem EU-Öko-Audit erfolgreich validiert. In den Jahren 2003 bis 2005 wurde dem Dientzenhofer-Gymnasium das Prädikat Umweltschule in Europa verliehen.

Schwerpunkt Sport

Ein besonders erfolgreiches Feld der Schule ist Schulsport. Besonders in den Bereichen Leichtathletik und Basketball erreichen Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums durch alle Altersgruppen hinweg vordere Platzierungen bei Wettbewerben wie Jugend trainiert für Olympia.

Sprachunterricht

Neben dem Kanon der üblichen Sprachen bietet das Dientzenhofer-Gymnasium auch Russisch als Wahlfach an.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dientzenhofer-Gymnasium Bamberg — Schulform Gymnasium Ort Bamberg Land Bayern …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst-Abbe-Gymnasium Jena — Ernst Abbe Gymnasium Schulform Gymnasium Gründung 1991 Ort Jena …   Deutsch Wikipedia

  • Bruckertshof — Der gesamte Artikel besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte: Mehr als die Hälfte des Artikels sind Listen (über 30 Einzellisten). Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wildensorg — Der gesamte Artikel besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte: Mehr als die Hälfte des Artikels sind Listen (über 30 Einzellisten). Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Zwiebeltreter — Der gesamte Artikel besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte: Mehr als die Hälfte des Artikels sind Listen (über 30 Einzellisten). Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bamberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gymnasien in Bayern — Diese Liste enthält die Gymnasien in Bayern. Die Gymnasien sind nach Regierungsbezirken und Ortschaften sortiert. Inhaltsverzeichnis 1 Mittelfranken 1.1 A 1.1.1 Altdorf bei Nürnberg 1.1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Bamberg — Infobox German Location image photo = Bamberg Rathaus1 Asio.jpg image caption = Altes Rathaus (city hall) in Bamberg. type = Town Wappen = Wappen Bamberg.jpg lat deg = 49 |lat min = 53 |lat sec = 30 lon deg = 10 |lon min = 53 |lon sec = 30… …   Wikipedia

  • Rainer Messerer — (* 11. März 1943 in Treuchtlingen) ist ein deutscher Politiker (SPD). Messerer besuchte die Volksschule in Treuchtlingen und das Gymnasium in Weißenburg, wo er 1962 sein Abitur machte. Er studierte für das Lehramt an Gymnasien in der… …   Deutsch Wikipedia

  • DG — steht für: Dachgeschoss, siehe Liste der Abkürzungen (Wohnungsanzeigen) Darstellende Geometrie, ein Teilbereich der Geometrie Data General, ein US amerikanisches Unternehmen der Computerindustrie Deutsche Gemeinschaft, eine ehemalige politische… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.