Dieter Kühn (Fußballspieler)


Dieter Kühn (Fußballspieler)
Dieter Kühn im Trikot von Sachsen Leipzig

Dieter Kühn (* 4. Juli 1956 in Leipzig) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Stationen als Spieler

Dieter Kühn, wegen seiner geringen Körpergröße meist Zwecke genannt, kam als Achtjähriger zum 1. FC Lok Leipzig und durchlief dort sämtliche Nachwuchsmannschaften. In dieser Zeit absolvierte er bereits 40 Nachwuchsländerspiele für die DDR und wurde mit der U21-Auswahl Europameister. 1974 gelang ihm mit 18 Jahren der Sprung in die erste Mannschaft. 1980 wurde der Vollblutstürmer mit 21 Treffern Torschützenkönig der DDR-Oberliga und gewann mit der Olympiaauswahl der DDR bei den Olympischen Sommerspielen 1980 in Moskau die Silbermedaille. Für die Fußballnationalmannschaft der DDR bestritt Kühn insgesamt 13 Spiele und erzielte 5 Tore. Mit Lok Leipzig konnte er außerdem viermal den FDGB-Pokal gewinnen und schaffte 1987 mit dem Verein den Einzug ins Finale des Europapokals der Pokalsieger gegen Ajax Amsterdam. Aufgrund eines kurz zuvor erlittenen Rippenbruchs wurde Kühn dort nur zehn Minuten eingesetzt und konnte nichts mehr gegen die 0:1-Niederlage ausrichten.

1989 ließ er seine Karriere bei Chemie Böhlen ausklingen und schaffte dort sogar noch einmal den Aufstieg in die Oberliga. Dort spielte er 1990/91 noch ein Jahr beim FC Sachsen Leipzig, die kurz zuvor mit Chemie Böhlen fusionierten.

Sonstiges

Seit 2002 arbeitet Dieter Kühn zusammen mit seinem ehemaligen Mannschaftskamerad Wolfgang Altmann als Trainer beim sächsischen Landesligisten Kickers 94 Markkleeberg.

Bilanz als Spieler

  • DDR-Oberliga: 294 Spiele / 122 Tore
  • Europapokal: 36 Spiele / 10 Tore
  • DDR-Nationalmannschaft: 13 Spiele / 5 Tore

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dieter Kühn — ist der Name folgender Personen: Dieter Kühn (Schriftsteller) (* 1935), deutscher Schriftsteller Dieter Kühn (Fußballspieler) (* 1956), deutscher Fußballspieler, DDR Nationalspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung z …   Deutsch Wikipedia

  • Kühn (Familienname) — Kühn (= tapfer, auch ohne Umlaut in der Schreibung Kuehn) ist ein im deutschen Sprachraum (vor allem in Deutschland und Österreich) verbreiteter Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S …   Deutsch Wikipedia

  • Kuhn (Familienname) — Kuhn ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name entstand aus einer Kurzform des Vornamens Konrad.[1] Außerdem kann Kuhn als Variante des jüdischen Familiennamens Kohn (bzw. Cohn, Cohen, Kohen) vorkommen. Varianten Ähnliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fußballspieler mit den meisten Erstligatoren (international) — Dies ist eine Liste der Fußballspieler mit den meisten Erstligatoren. Inhaltsverzeichnis 1 Europa 1.1 Belgien 1.2 Bundesrepublik Deutschland 1.3 Deutsche Demokratische Republik 1.4 England 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fußballspieler mit den meisten Erstligatoren — Dies ist eine Liste der Fußballspieler mit den meisten Erstligatoren, gegliedert nach Ländern. Insgesamt werden Pelé weltweit und Josef Bican in Europa die meisten Tore dieser Art zugerechnet. Bei strengerer Auslegung wenn nur Tore in… …   Deutsch Wikipedia

  • Helmut Müller (Fußballspieler, 1937) — Helmut Müller (* 17. März 1937 in Steinach) war Fußballspieler in der DDR und wurde 1958 Torschützenkönig der DDR Oberliga. Als Jugendlicher begann Helmut Müller 1951 bei der heimatlichen BSG Motor Steinach mit dem Fußballspielen. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Havenstein (Fußballspieler) — Klaus Havenstein (* 15. Juni 1949 in Belgershain) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Havenstein begann seine Fußball Laufbahn bei der heimatlichen Betriebssportgemeinschaft (BSG) Traktor in Belgershain. Als Juniorenspieler wechselte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kuh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Lokomotive Leipzig/Namen und Zahlen — Dieser Artikel dient der Darstellung bedeutender Statistiken zu 1. FC Lokomotive Leipzig, für die im Hauptartikel nur wenig Platz ist. An wichtigen Stellen wird dort auf einzelne Abschnitte dieser Datensammlung verlinkt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Lokomotive Leipzig/Zahlen und Fakten — Dieser Artikel dient der Darstellung bedeutender Statistiken zu 1. FC Lokomotive Leipzig, für die im Hauptartikel nur wenig Platz ist. An wichtigen Stellen wird dort auf einzelne Abschnitte dieser Datensammlung verlinkt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia