Dilber Dogan


Dilber Dogan
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Dilber Doğan (* 1961 in Zara, Sivas) ist eine berühmte alevitische Sängerin.

Sie ist im Dorf Belentarla geboren und aufgewachsen, sie selber kam aus einer sehr musikalischen alevitischen Familie. Die Grundschule hat sie in Zara absolviert, 1977 ging sie nach Istanbul. In den 1980er Jahren trat sie als Sängerin bei Hochzeiten auf. Sie nahm bei verschiedenen Musiklehrern Unterricht bis 1983 im selben Jahr brachte sie ihr erstes Album „Değirmen'im Dönerim“ auf den Markt. Zusammen mit Asli Gül nahmen sie 7 Alben auf unter den Namen Anadolu Kizlari beide wurden dadurch sehr berühmt. In ihren Liedern gehts es vor allem um Sivas, Alevitentum und Anatolien. Zusammen mit ihrem Sohn Seyit Ali Doğan tritt sie heute im Ausland bei alevitischen Festivals auf wie in Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien und Luxemburg. Bis heute hat Dilber Doğan 29 auf den Markt sie gilt als einer der erfolgreichsten Kassettenstars.

Alben

  • Anadolu Kizlari 1 - Nicin Aglamayim
  • Anadolu Kizleri 2 - Arayi Arayi Bulsam Izini
  • Anadolu Kizlari 3 - Topragi Bizim
  • Anadolu Kizlari 4 - Derdi Güzel Aglama
  • Anadolu Kizlari 5 - Neredesin Dost
  • Anadolu Kizlari 6 - Sargi Tutmaz Yaralarim
  • Anadolu Kizlari 7 - Bir Sonsuz Rüya
  • Arguvanlim
  • Bela Belayi Yaratti & Aglama Yar
  • Beybaba
  • Can Dostlariyiz
  • Can Pazari
  • Değirmen'im Dönerim
  • Eze Gurban
  • Gunün Birinde
  • Haci Bektas Veli Kizlari 2
  • Hey Erenler
  • Kerbelanin Izdirabi
  • Kerbelanin Izdirabi 2
  • Muhtar
  • Suclu

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dilber Doğan — (* 1961 in Zara, Sivas) ist eine berühmte alevitische Sängerin. Sie ist im Dorf Belentarla geboren und aufgewachsen, sie selber kam aus einer sehr musikalischen alevitischen Familie. Die Grundschule hat sie in Zara absolviert, 1977 ging sie nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Dogan — Dogan, üblicherweise Doğan, ist ein türkischer männlicher Vorname mit der Bedeutung Falke, der auch als Familienname auftritt.[1] Träger des Familiennamens sind folgende Personen: Ahmed Dogan (* 1954), bulgarischer Politiker Ahmet Doğan (* 19**) …   Deutsch Wikipedia

  • Doğan — ist ein türkischer männlicher Vorname[1] mit der Bedeutung Falke [2], der auch ein häufiger Familienname ist. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Dilber's Eight Days — Theatrical release poster Directed by Cemal Şan Produced by …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Do–Dol — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Zara (Türkei) — Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis Zara (Türkei) Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • List of Kurds in music — A = *Adnan Karim *Ahmet Aslan *Ahmad Shamal *Ahmed Berzinjî *Ahmed Xelil *Ahmet Kaya *Ajwan *Ali Baran *Ali Ihsan Dogan *Ali Merdan *Ali Serhat Baran *Aliser *Alisan *Amir Xeyat *Aras Resul *Aram Tigran *Ardalan *Armanc *Asker Demirbaş *Aslika… …   Wikipedia