Diskreter Bewertungsring

Diskreter Bewertungsring

Im mathematischen Teilgebiet der Algebra sind diskrete Bewertungsringe gewisse lokale Ringe mit besonders guten Eigenschaften.

Definition: Ein diskreter Bewertungsring ist ein lokaler Hauptidealring, der kein Körper ist. Ein Erzeuger des maximalen Ideals heißt uniformisierendes Element oder kurz Uniformisierendes. Man schreibt auch kurz DVR (für discrete valuation ring) oder DBR.

Eigenschaften

  • Ein diskreter Bewertungsring ist ein Dedekindring, insbesondere ein regulärer lokaler Integritätsring.
  • Das Spektrum SpecR eines diskreten Bewertungsringes R besteht aus genau zwei Punkten:

Einem abgeschlossenen Punkt, dem speziellen Punkt, zugehörig zum maximalen Ideal (π) (wenn π das uniformisierende Element ist) und einem nicht abgeschlossenen (aber offenen) Punkt, dem generischen Punkt (0).

  • Für einen diskreten Bewertungsring R wird durch Quot(R) \rightarrow \mathbb Z ; \frac{a}{b} \mapsto v_{\pi}(a) - v_{\pi}(b) eine diskrete Bewertung auf dem Quotientenkörper definiert (wenn vπ(a) = n für (a) = (π)n in R). Diese Bewertung hat R als Bewertungsring.
  • Ordnet man einem diskret bewerteten Körper F seinen Bewertungsring \mathcal O_Fzu und wendet darauf obige Konstruktion an, so erhält man einen diskret bewerteten Körper, der isomorph zu F ist. Mit anderen Worten: Diese Konstruktionen induzieren eine Äquivalenz von Kategorien zwischen diskret bewerteten Körpern und diskreten Bewertungsringen.

Beispiele

\mathbb C\{T\}=\left.\left\{\sum_{i=0}^\infty a_iT^i\,\right|\exists r>0\colon \sum_{i=0}^\infty a_iz^i\ \mathrm{konvergiert\ f\ddot ur}\ |z|<r\right\}\subset\mathbb C[[T]].

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Für p ganze Zahl — Im mathematischen Teilgebiet der Bewertungstheorie geht es um Verallgemeinerungen der Frage, durch welche Potenz einer festen Primzahl eine natürliche Zahl teilbar ist. Inhaltsverzeichnis 1 p Bewertung 1.1 p ganze und S ganze Zahlen 2 Diskrete… …   Deutsch Wikipedia

  • Für p gebrochene Zahl — Im mathematischen Teilgebiet der Bewertungstheorie geht es um Verallgemeinerungen der Frage, durch welche Potenz einer festen Primzahl eine natürliche Zahl teilbar ist. Inhaltsverzeichnis 1 p Bewertung 1.1 p ganze und S ganze Zahlen 2 Diskrete… …   Deutsch Wikipedia

  • P-Exponent — Im mathematischen Teilgebiet der Bewertungstheorie geht es um Verallgemeinerungen der Frage, durch welche Potenz einer festen Primzahl eine natürliche Zahl teilbar ist. Inhaltsverzeichnis 1 p Bewertung 1.1 p ganze und S ganze Zahlen 2 Diskrete… …   Deutsch Wikipedia

  • Bewertungstheorie — Im mathematischen Teilgebiet der Bewertungstheorie geht es um Verallgemeinerungen der Frage, durch welche Potenz einer festen Primzahl eine natürliche Zahl teilbar ist. Inhaltsverzeichnis 1 p Bewertung 1.1 p ganze und S ganze Zahlen 2 Diskr …   Deutsch Wikipedia

  • 2-adisch — Für jede Primzahl p bilden die p adischen Zahlen einen Erweiterungskörper der rationalen Zahlen; sie wurden 1897 erstmals von Kurt Hensel beschrieben. Diese Körper werden benutzt, um Probleme in der Zahlentheorie zu lösen, oftmals unter… …   Deutsch Wikipedia

  • P-adisch — Für jede Primzahl p bilden die p adischen Zahlen einen Erweiterungskörper der rationalen Zahlen; sie wurden 1897 erstmals von Kurt Hensel beschrieben. Diese Körper werden benutzt, um Probleme in der Zahlentheorie zu lösen, oftmals unter… …   Deutsch Wikipedia

  • P-adische Zahl — Für jede Primzahl p bilden die p adischen Zahlen einen Erweiterungskörper der rationalen Zahlen; sie wurden 1897 erstmals von Kurt Hensel beschrieben. Diese Körper werden benutzt, um Probleme in der Zahlentheorie zu lösen, oftmals unter… …   Deutsch Wikipedia

  • P-adische Zahlen — Für jede Primzahl p bilden die p adischen Zahlen einen Erweiterungskörper der rationalen Zahlen; sie wurden 1897 erstmals von Kurt Hensel beschrieben. Diese Körper werden benutzt, um Probleme in der Zahlentheorie zu lösen, oftmals unter… …   Deutsch Wikipedia

  • P-adischer Betrag — Für jede Primzahl p bilden die p adischen Zahlen einen Erweiterungskörper der rationalen Zahlen; sie wurden 1897 erstmals von Kurt Hensel beschrieben. Diese Körper werden benutzt, um Probleme in der Zahlentheorie zu lösen, oftmals unter… …   Deutsch Wikipedia

  • P-adischer Körper — Für jede Primzahl p bilden die p adischen Zahlen einen Erweiterungskörper der rationalen Zahlen; sie wurden 1897 erstmals von Kurt Hensel beschrieben. Diese Körper werden benutzt, um Probleme in der Zahlentheorie zu lösen, oftmals unter… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»