Dispache

Dispache

Dispache (engl. average adjustment) ist eine Berechnung, in der ein Sachverständiger (der Dispacheur nach § 729 Abs.1 HGB) bei der Großen Haverei die Schäden und Schadenskosten feststellt und im Verhältnis der Beitragswerte auf die Havariegemeinschaft, also die Beteiligten an der Havarie, (nach Schiff, Schaden und Fracht) verteilt. Als Dispache bezeichnet man auch das Dokument, mit dem der o.g. Schaden festgestellt wird.

Die Dispache ist im Schadensfall unverzüglich vom Schiffer zu veranlassen (§ 728 HGB).

Das Verfahren regelt sich nach §§ 402 ff. des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) [früher: §§ 149-158 des Gesetzes über die freiwillige Gerichtsbarkeit (FGG)]. Über die vom Dispacheur aufgemachte Dispache kann auf Antrag eines Beteiligten vor den Gerichten der ordentlichen Gerichtsbarkeit verhandelt werden (§ 405 FamFG). Eine durch gerichtlichen Beschluss rechtskräftig bestätigte Dispache ist ein Vollstreckungstitel.


Zur Gebührenberechnung wird in § 123 der Kostenordnung (KostO) bezüglich der Dispache normiert:

  1. Für die Bestellung eines Dispacheurs, einschließlich der Bestimmung seiner Vergütung, und für die Entscheidung über seine Verpflichtung zu der von ihm abgelehnten Aufmachung der Dispache wird insgesamt die volle Gebühr erhoben. Maßgebend für die Gebühr ist der Betrag des Havarieschadens und, wenn der Wert des Geretteten an Schiff, Fracht und Ladung geringer ist, dieser geringere Wert.
  2. Für die Verhandlung über die Dispache, einschließlich der Bestätigung, wird ebenfalls die volle Gebühr erhoben. Maßgebend ist die Summe der Anteile, die die an der Verhandlung Beteiligten an dem Schaden zu tragen haben. Wird die Dispache bestätigt, so haften die an dem Verfahren Beteiligten für die Kosten als Gesamtschuldner.

Literatur

  • Creifelds, Rechtswörterbuch, Stichwort: Dispache, 19.Aufl., München 2007 [Verlag C.H. Beck], ISBN 978-3-406-55392-9 [Anm.: die 19.Aufl. verweist zum Verfahren noch auf das FGG]

Weblinks

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • dispache — ● dispache ou dispatche nom féminin (italien dispaccio) Document établi par les assureurs maritimes en vue de fixer le montant de l indemnité due à la suite d un sinistre. dispache [dispaʃ] n. f. ÉTYM. 1842; ital. dispaccio « dépêche », ou esp.… …   Encyclopédie Universelle

  • Dispache — (spr. Dispahsch), bei dem eingetretenen Seeschaden eines versicherten Schiffes, die Auseinandersetzung, wieviel jede durch den Contract verpflichtete Person zur Vergütung des Schadens beitragen muß. Die damit beauftragten Personen heißen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dispache — (franz., spr. pásch ; span. Despacho, spr. pátscho; ital. Dispaccio, spr. pátscho), die Aufstellung der Rechnung über die große Haverei (s. d.), sodann die Urkunde selbst, welche diese Ausstellung enthält. D. erfolgt entweder an dem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dispache — (frz., spr. pásch), Berechnung und Verteilung des Schadens auf Schiff, Fracht und Ladung; im Falle der großen Haverei (s.d.) General D.; im Falle der besondern Hevarei Partikular D. Dispacheur (spr. schöhr), staatlich verpflichteter… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dispache — (frz. Dispasch), Vertheilung eines Seeschadens auf die zum Tragen desselben verpflichteten Personen; Dispacheur (–paschöhr), in Seehäfen der von dem Staate zu diesem Zwecke eingesetzte Richter …   Herders Conversations-Lexikon

  • Dispache — Dis|pa|che 〈[ pa:ʃ(ə)] f. 19〉 anteilige Berechnung von Seeschäden für die Beteiligten [frz., „Seeschadensregelung“] * * * Dispache   [dis paʃ(ə), französisch] die, / n, Aufstellung der Schadensberechnung bei der großen Havarie, auch Plan zur… …   Universal-Lexikon

  • Dispache — Dis|pa|che [... paʃə] die; , n <über gleichbed. fr. dispache aus älter it. dispaccio »Abmachung, Erledigung« zu dispacciare »abfertigen«, dies verwandt mit altfr. despeechier, vgl. ↑depeschieren> Schadensberechnung u. verteilung auf die… …   Das große Fremdwörterbuch

  • dispache — (di spa ch ) s. f. Terme de droit maritime. Espèce de discussion et d arbitrage entre les assureurs et les assurés. ÉTYMOLOGIE    Ital. dispaccio, le même que dépêche (voy. dépêche) …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Dispache — Dis|pa|che 〈 [ pạʃ(ə)] f.; Gen.: , Pl.: n〉 anteilige Berechnung von Seeschäden für die Beteiligten [Etym.: frz., »Seeschadensregelung«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Dispache — 1. D. i.e.S.: Formgerechte Schadenfeststellung und verteilung bei der ⇡ Havarie (§§ 727 ff. HGB). 2. D. i.w.S.: Berechnung eines Versicherungsschadens …   Lexikon der Economics


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»