Dissimulation


Dissimulation

Dissimulation ist das absichtliche Herunterspielen bzw. Verbergen von Krankheitszeichen (Symptomen), um für gesund gehalten zu werden. Sie ist zu unterscheiden von der Simulation, bei der Krankheitszeichen bewusst und absichtlich vorgetäuscht werden.[1] Beiden Abwehrmechanismen ist ein soziales Moment gemeinsam, das im Falle der Simulation als Krankheitsgewinn bezeichnet wird. Im Falle der Dissimulation versucht der Kranke zumeist, sein Selbstbild aufrechtzuerhalten. Dies wird vielfach auch als Anosognosie bezeichnet.

Beispiele

Die Gründe sind häufig sozialer Natur. So kann z. B.

  • ein Kind Fieber versuchen zu verbergen, um mit zur Klassenfahrt zu dürfen,
  • ein Berufskraftfahrer einen epileptischen Anfall verschweigen, um nicht berufsunfähig zu werden,
  • ein Koch Durchfall verheimlichen, um arbeiten zu dürfen,
  • ein Sportler im Rahmen der Vorstartkontrolle Verletzungen oder Erkrankungen verschweigen, um am Wettkampf teilnehmen zu können usw.

Weiterhin können Symptome verborgen werden, „um das Gesicht zu wahren“ oder nicht stigmatisiert zu werden:

Andere Gründe kommen bei psychischen Krankheiten vor, so dass bei einer Psychose Suizidabsichten verschwiegen werden können, um aus dem Krankenhaus entlassen zu werden.

Verwandte Begriffe

Einzelnachweise

  1. Peters, Uwe Henrik: Wörterbuch der Psychiatrie und medizinischen Psychologie. Urban & Schwarzenberg, München 3. Auflage 1984, Seite 520
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • dissimulation — [ disimylasjɔ̃ ] n. f. • 1190; lat. dissimulatio 1 ♦ Action de dissimuler; comportement d une personne qui dissimule ses pensées, ses sentiments. Agir avec dissimulation. ⇒ duplicité, hypocrisie, sournoiserie (cf. En cachette, en douce) . « La… …   Encyclopédie Universelle

  • dissimulation — dis*sim u*la tion, n. [L. dissimulatio: cf. F. dissimulation.] The act of dissembling; a hiding under a false appearance; concealment by feigning; false pretension; hypocrisy. [1913 Webster] Let love be without dissimulation. Rom. xii. 9. [1913… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • dissimulation — DISSIMULATION. s. f. Déguisement. Art, soin de cacher ses sentimens, ses desseins. Sage dissimulation. Dissimulation artificieuse. La feinte est encore pire que la dissimulation …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • dissimulation — late 14c., from O.Fr. dissimulation (12c.), from L. dissimulationem (nom. dissimulatio) a disguising, concealment, noun of action from pp. stem of dissimulare make unlike, conceal, disguise, from dis completely + simulare pretend, assume,… …   Etymology dictionary

  • Dissimulation — Dissimulation, lat. deutsch, Verstellung, Verheimlichung; dissimuliren, verstellen, verheimlichen (der Falsche simulirt zu sein, was er nicht ist; er dissimulirt aber, indem er nicht als solcher erscheinen will, wie er wirklich ist) …   Herders Conversations-Lexikon

  • dissimulation — index color (deceptive appearance), deceit, deception, disguise, duplicity, false pretense, falsehood, falsification …   Law dictionary

  • dissimulation — duplicity, *deceit, cunning, guile Analogous words: dissembling, cloaking, masking, disguising, camouflaging (see DISGUISE): hiding, concealing, secreting (see HIDE): pretending or pretense, feigning, shamming (see corresponding verbs at ASSUME) …   New Dictionary of Synonyms

  • dissimulation — Dissimulation, Dissimulatio …   Thresor de la langue françoyse

  • Dissimulation — Dissimulate redirects here. For the 2002 death metal album, see Dissimulate (album). For the linguistic term, see dissimilation. Dissimulation is a form of deception in which one conceals the truth. It consists of concealing the truth, or in the… …   Wikipedia

  • dissimulation — (di ssi mu la sion ; en vers, de six syllabes) s. f. 1°   Action de dissimuler ses sentiments, ses desseins. User de dissimulation. Avoir recours à la dissimulation. •   La dissimulation n est pas aisée à bien définir.... c est un certain art de… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.