Do Bigha Zamin


Do Bigha Zamin
Filmdaten
Deutscher Titel: Zwei Hektar Land
Originaltitel: Do Bigha Zamin
Produktionsland: Indien
Erscheinungsjahr: 1953
Länge: 142 Minuten
Originalsprache: Englisch, Hindi
Stab
Regie: Bimal Roy
Drehbuch: Salil Choudhury,
Paul Mahendra,
Hrishikesh Mukherjee
Produktion: Bimal Roy
Musik: Salil Choudhury
Kamera: Kamal Bose
Schnitt: Hrishikesh Mukherjee
Besetzung
  • Balraj Sahni: Shambu Maheto
  • Nirupa Roy: Parvati (Paro) Maheto
  • Rattan Kumar: Kanhaiya Maheto
  • Jagdeep: Laloo Ustad
  • Murad: Thakur Harnam Singh
  • Nana Palsikar: Dhangu Maheto
  • Nasir Hussain: Rickshawfahrer
  • Meena Kumari: Thakurain (Gastauftritt)
  • Mehmood: Preetam

Zwei Hektar Land (Do Bigha Zamin; übersetzt: „Zwei Hektar Land“) ist ein neorealistischer Hindi-Film-Klassiker von Bimal Roy aus dem Jahr 1953.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

In einem kleinen Dorf in Westbengalen lebt der Farmer Shambu Maheto. Dort hat es nun schon seit zwei Jahren nicht mehr geregnet und als der Regen die Felder bewässert, hofft Shambu auf Besserung. Dies scheint jedoch nicht in Sicht zu sein, denn der Grundbesitzer Thakur Harnam Singh will Land an einen Bauunternehmer verkaufen, um eine Fabrik darauf bauen zu lassen. Darunter fällt auch Shambus Land, der sich jedoch weigert das Land zu verkaufen.

Daraufhin zwingt Thakur ihn die 235 Rupien Schulden zurückzuzahlen. Dafür gibt ihm das Gericht drei Monate Zeit. Somit muss Shambu seinen kranken Großvater und seine Frau Paro verlassen, um in Kalkutta das nötige Geld zu verdienen. Begleitet wird er von seinem Sohn Kanhaiya, obwohl er ursprünglich gegen dessen Mitreise war.

In der Stadt tauchen schon die ersten Probleme auf. Den beiden wird das Geld geklaut und Kanhaiya wird krank. Unterschlupf finden sie in einer einfachen Wohnsiedlung. Dort erlernt Shambu die Arbeit eines Rickshawfahrers und sein Sohn unterstützt ihn als Schuhputzer.

Die Stadt hält noch einige Schicksalsschläge für die beiden bereit, sodass Kanhaiya vor lauter Hoffnungslosigkeit anfängt zu stehlen. Darüber ist Shambu so entsetzt, dass er ihn verstößt.

Shambus Frau Paro entschließt sich nach Kalkutta zu reisen, um ihren Ehemann und Sohn zu suchen. Während ihrer Suche wird sie von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Shambu findet sie zufällig und bringt sie in ein Krankenhaus.

Kanhaiya fühlt sich schuldig und zerreißt daraufhin das gestohlene Geld. Außerdem versöhnt er sich mit seinem Vater. Das ehrlich verdiente Geld benötigen sie nun für die Behandlung von Paro.

Die Familie kehrt in das Dorf zurück und finden die hässliche Fabrik auf Shambus Land vor.

Hintergründe

Bimal Roy war von Vittorio De SicasLadri di biciclette“ („Fahrraddiebe“), den er in einem Filmfestival in Bombay gesehen hat, so begeistert, dass er diesen neorealistischen Film drehte.

Die Filmsongs werden von Manna Dey, Lata Mangeshkar und Mohammed Rafi gesungen, die Lyrics schrieb Shailendra.

Raj Kapoor behauptete nachdem er diesen Film gesehen hatte: „How I wished I had made this film!“ (Wie sehr wünschte ich diesen Film selbst gemacht zu haben!)

Kritiken

Seine Reputation als neo-realistischer Film verdankt Do Bigha Zameen fast einzig Balraj Sahnis herausragender Darstellung in seiner bekanntesten Filmrolle.[1]

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Ashish Rajadhyaksha, Paul Willemen: Encyclopaedia of Indian Cinema, New Delhi 1994, S. 331

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Do Bigha Zamin — Film poster Directed by Bimal Roy Produced by …   Wikipedia

  • Do Bigha Zameen — Filmdaten Deutscher Titel: Zwei Hektar Land Originaltitel: Do Bigha Zamin Produktionsland: Indien Erscheinungsjahr: 1953 Länge: 142 Minuten Originalsprache: Englisch, Hindi …   Deutsch Wikipedia

  • Bimal Roy — Infobox actor bgcolour = name = Bimal Roy imagesize = 130px caption = birthdate = birth date|1909|07|12 location = Dhaka, Bangladesh height = deathdate = Death date and age|1966|01|07|1909|07|12 deathplace = Bombay, Maharashtra yearsactive =… …   Wikipedia

  • Cinema of India — South Asian cinema Cinema of Afghanistan Cinema of Bangladesh Bengali cinema Cinema of India Assamese cinema Bengali cinema B …   Wikipedia

  • Filmfare Award 1954 — Der 1. Filmfare Award wurde am 21. März 1954 im Metro Theatre in Bombay, Indien verliehen. In dieser Verleihung gab es noch in jeder Kategorie nur eine Nominierung. Gewinner und Nominierte Kategorie Filmtitel Gewinner Nominierungen Bester Film Do …   Deutsch Wikipedia

  • Nana Palsikar — Born 1907 Died 1 June 1984 (aged 77) Mumbai, Maharashtra, India Occupation Film actor …   Wikipedia

  • Bimal Roy — (Bengalisch: বিমল রায়, Bimal Rāy; * 12. Juli 1909 in Dhaka; † 7. Januar 1966 in Mumbai) war ein indischer Filmregisseur, Produzent und Kameramann. Er ist ein Vertreter des Neorealismus und dominierte die 1950er Jahre des Hindi Films. Er gehört… …   Deutsch Wikipedia

  • Bimal Roy — Pour les articles homonymes, voir Roy. Bimal Roy (né le 12 juillet 1909 à Dhaka et mort le 7 janvier 1966) est un réalisateur, scénariste et producteur indien d origine bengali établi à Bollywood. Il restera l un des réalisateurs les plus… …   Wikipédia en Français

  • Filmfare Awards 1954 — La première cérémonie des Filmfare Awards s est déroulée le 21 mars 1954. Élu meilleur film, Do Bigha Zamin (Deux hectares de terre) de Bimal Roy a également été primé lors du Festival de Cannes de cette même année. Le palmarès Catégorie Lauréat… …   Wikipédia en Français

  • Filmfare awards 1954 — La première cérémonie des Filmfare Awards s est déroulée le 21 mars 1954. Élu meilleur film, Do Bigha Zamin (Deux hectares de terre) de Bimal Roy a également été primé lors du Festival de Cannes de cette même année. Le palmarès Catégorie Lauréat… …   Wikipédia en Français