Donald Crisp


Donald Crisp

Donald Crisp, eigentl. George William Crisp (* 27. Juli 1882 in Bow bei London; † 25. Mai 1974 in Van Nuys, Kalifornien) war ein britischer Schauspieler und Regisseur. Crisp gehört zu den Pionieren der Filmgeschichte.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach einer Ausbildung am Eton College in Eton und Oxford und Teilnahme am Burenkrieg, ging er 1906 in die USA. Seinen ersten Auftritt in einem Film als Schauspieler, dem über 150 weitere folgen sollten, hatte er 1908 und sein Regiedebüt gab er 1914. Er drehte als Regisseur 66 Stummfilme und einen Tonfilm. Bei der New Yorker Filmgesellschaft Biograph war er neben seiner eigenen Regiearbeit in Filmen von David Wark Griffith zu sehen, so als General Ulysses Grant in Die Geburt einer Nation. Crisp arbeitete aber auch unter Allan Dwan und Cecil B. DeMille in Joan the Woman mit Geraldine Farrar von 1916. Herausragend ist seine Darstellung des gewalttätigen Vaters in Griffiths Broken Blossoms aus dem Jahr 1919, der seine Tochter, gespielt von Lillian Gish, nach deren Flucht zu einem chinesischen Händler zu Tode prügelt.

Ab Anfang der 1920er Jahre war Crisp als Co-Regisseur an einigen Filmen wie Buster Keatons Der Navigator von 1924 und Douglas Fairbanks' Don Q, Son of Zorro aus dem Jahr 1925 beteiligt. Mit Beginn des Tonfilms trat Donald Crisp wieder stärker als Schauspieler in Erscheinung, oft in der Rolle von Offizieren, für deren Darstellung er aufgrund seines stattlichen Aussehens prädestiniert zu sein schien. 1936 war er als bigotter und hinterhältiger Arzt der boshafte Gegner von Florence Nightingale in The White Angel neben Kay Francis zu sehen. Beide traten im Folgejahr erneut zusammen in Confession und Comet Over Broadwayauf. 1942 erhielt er einen Oscar für seine Nebenrolle als walisischer Bergarbeiter in Schlagende Wetter von John Ford. Seine heute noch bekanntesten Rollen spielte er in einigen Lassie-Filmen wie Heimweh und Lassies Heimat sowie als Vater der zwölfjährigen Elizabeth Taylor in Kleines Mädchen, großes Herz.

Donald Crisp war bis in die 1960er Jahre als Schauspieler beschäftigt.

Filme

Als Schauspieler (Auswahl)

Als Regisseur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Donald Crisp — from the trailer for the film Shining Victory (1941). Born George William Crisp 27 July 1882(1882 07 27) …   Wikipedia

  • Donald Crisp — Saltar a navegación, búsqueda Donald Crisp Escena de Shining Victory (1941) Nombre real George William Crisp …   Wikipedia Español

  • Donald Crisp — Dans Shining Victory (1941) Données clés Naissanc …   Wikipédia en Français

  • Crisp (surname) — Crisp, as a surname, may refer to: Bob Crisp (1911 1994), South African cricketer. Charles Frederick Crisp (1845 1896), U.S. politician. Covelli Loyce Coco Crisp (1979 ), baseball center fielder. Donald Crisp (1882 1974), English film actor… …   Wikipedia

  • Crisp — ist der Familienname folgender Personen: Arthur Watkins Crisp (1881–1974), kanadischer Maler und Designer Charles Frederick Crisp (1845–1896), US amerikanischer Politiker Charles Robert Crisp (1870–1937), US amerikanischer Politiker Coco Crisp (* …   Deutsch Wikipedia

  • Donald — est un prénom masculin écossais, dérivé du prénom gaélique écossais Domhnall, à rapprocher du gaulois dubno signifiant monde et de gala signifiant bravoure ou de valo signifiant puissant. Sommaire 1 Formes féminines 2 Célébrités 2.1 …   Wikipédia en Français

  • Donald — This article is about given name. For other uses, see Donald (disambiguation). Donald Pronunciation /ˈdɒnld/ Gender Masculine Language(s) English language …   Wikipedia

  • Crisp — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. CRISP est le Centre de recherche et d’information socio politiques (Belgique) Donald Crisp est un acteur, réalisateur, producteur et scénariste… …   Wikipédia en Français

  • Donald Carroll — (12 December 1940 – 30 December 2010) was an American author, editor, poet, columnist and humourist. Contents 1 Early life 2 Editor and Publisher 3 Columnist and Humourist 4 Rec …   Wikipedia

  • Donald Faison — Faison 2007 in Hollywood Donald Adeosun Faison (* 22. Juni 1974 in New York City, New York) ist ein US amerikanischer Schauspieler und hauptsächlich durch seine Rolle in der Comedy Serie Scrubs – Die Anfänger (2001–2010) bekannt …   Deutsch Wikipedia