Doublette


Doublette

Dublette oder Doublette (Lehnwort aus dem 18. Jahrhundert nach frz. doublet, zu double = doppelt) bezeichnet:

  • ein doppelt vorhandenes Stück oder Katalogisat, vor allem in Sammlungen, Bibliotheken, siehe z. B. Dublette (Bibliothek)
  • in der Sprachwissenschaft zwei Synonyme ohne jegliche inhaltliche oder stilistische Abweichung (z. B. bulgarisch този und тоя für dt. dieser), siehe Synonym
  • in der Informationstechnik einen mehrfach mit leicht abweichender Schreibweise existierenden Datensatz, siehe Dublette (Datenbank)
  • in der diachronischen Sprachwissenschaft die zweifache Übernahme – im Rahmen der historischen Sprachentwicklung – eines Wortes aus der Ursprungssprache in die neue Sprache, Bsp.: frz. loyal und légal beide von lat. legalis
  • einen aus einem Ober- und einem Unterteil zusammengesetzten Schmuckstein
  • in der Jägersprache das Erlegen von zwei oder mehr Stück Wild unmittelbar hintereinander oder gleichzeitig, siehe Jägersprache
  • im Schießsport eine Kombination von zwei Wurfscheiben, siehe Wurfscheibenschießen
  • beim militärischen Schießen zwei sehr schnell hintereinander geschossene Einzelschüsse
  • beim Billard einen Doppeltreffer
  • beim Pétanque bzw. Boule das Spiel zwei gegen zwei Spieler.
  • beim Würfelspiel und Domino einen Pasch bzw. Doppelstein, siehe Pasch (Spiel)
  • beim Drucken ein fehlerhaftes Druckergebnis, bei dem Buchstaben oder Rasterpunkte doppelt und leicht versetzt erscheinen, siehe Dublieren
  • im Orgelbau ein Orgelregister mit mittlerer Mensur, auch Superoktave, siehe Prinzipal (Orgel)
  • beim Betrieb eines „Doppelbrunnens“: Entnahme- und Injektionsbrunnen (-bohrung) werden auch als „hydraulische Dublette“ bezeichnet (in der Geothermie: „geothermische Dublette“)

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • doublette — [ dublɛt ] n. f. • 1610 « jeu de l orgue »; de double ♦ Équipe de deux joueurs, aux boules ou à la pétanque. ● doublette nom féminin Équipe de deux joueurs. Familier. Ensemble formé par deux personnes inséparables. ⇒DOUBLETTE, subst. fém. A. MUS …   Encyclopédie Universelle

  • Doublette — Doublette, diejenigen Nachahmungen und Fälschungen der Edelsteine, bei denen aus zwei aufeinander gekitteten minderwertigen Steinen ein scheinbar echter Stein erzielt wird. Als echte Doublette wird eine solche bezeichnet, bei der zur Herstellung… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Doublette — (fr., spr. Dublätt ), 1) ein Gegenstand, welcher 2mal vorhanden ist, bes. in Sammlungen; 2) 2 Gegenstände, welche zusammen verkauft werden; 3) Muschelschalen, die, weil sie genau auf einander passen, das vollständige Gehäuse einer Muschel… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Doublette — (franz.), s. Dublette …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Doublette — Doublette, frz., doppelt vorhandener Gegenstand in Sammlungen etc …   Herders Conversations-Lexikon

  • doublette — DOUBLETTE. s. fém. Un des jeux de l Orgue, qui sonne l octave audessus du prestant …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Doublette — La doublette est le nom d un jeu de l orgue à tuyaux. De la famille des principaux, des fonds et des jeux à bouche, la doublette est un jeu de 2 pieds (taille du tuyau de la note la plus grave, le do1). Elle est le principal le plus aigu de l… …   Wikipédia en Français

  • doublette — (dou blè t ) s. f. Terme de musique. Celui des jeux de l orgue qui sonne l octave au dessus du prestant. ÉTYMOLOGIE    Double. SUPPLÉMENT AU DICTIONNAIRE 2. DOUBLETTE (dou blè t ), s. f. Planche de chêne constituant un des types adoptés dans le… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • DOUBLETTE — s. f. T. de Musiq. Un des jeux de l orgue, qui sonne l octave au dessus du prestant …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)

  • DOUBLETTE — n. f. T. de Musique Un des jeux de l’orgue, qui sonne deux octaves au dessus du diapason normal …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)