Doublé


Doublé

Mit Plattieren bezeichnet man Verfahren aus der Metallverarbeitung und der Textiltechnik bei der ein unedleres Material (Metall bzw. Stoff) durch ein anderes edleres Material überdeckt wird.

Von der Verbindung Doublé (Goldplattierung: Gold auf Messing, aber nicht dünnst vergoldet) leitet sich auch eine andere Bezeichnung für diese Verfahren ab: Doublieren (auch Dublieren).

Inhaltsverzeichnis

Plattieren in der Metallbearbeitung

Als Plattieren bezeichnet man in der Metallbearbeitung, das Aufbringen einer höherwertigen Metallschicht auf ein anderes Metall. Dabei soll eine möglichst unlösliche Verbindung entstehen. Die untrennbare Verbindung wird durch Temperatur und Druck erzielt. Mögliche Verbindungen sind z. B. Kupfer auf Stahl, Silber oder Gold auf Messing (Doublé).

Erreicht wird dieses durch unterschiedlichste Techniken z. B. durch Aufwalzen von dünnen Metallfolien, Aufschweißen, Angießen (Ionenplattieren), Tauchen, Sprengplattieren oder durch galvanotechnische Verfahren (Elektroplattieren). Nach dem derzeitigen Stand der Produktionstechnik (Anfang des 21. Jahrhunderts) geschieht dies meistens nach der Methode der Walzschweißplattierung.

Mit dem Überzug kann Korrosionschutz, eine höhere Oberflächenhärte, bessere Gleiteigenschaften oder gefälligeres Aussehen erreicht werden.

Walzschweißplattierung

Eine Möglichkeit ist, Grund- und Plattiermaterial in dünne Knopfbleche einzuhüllen, zu erhitzen und dann auszuwalzen. Die Knopfbleche werden durch Beizen entfernt. Eine andere Möglichkeit ist, die Platine mit dem Plattierungsmaterial zu umwickeln, zu erwärmen und unter hohem Walzdruck auszuwalzen. Üblich ist das Walzplattieren von Aluminiumlegierungen (Grundwerkstoff) mit Reinaluminium (Plattierungswerkstoff) und von Stahl (Grundwerkstoff) mit nichtrostendem Stahl oder Kupfer oder Nickel oder Aluminium (Plattierungswerkstoff). Behälter der chemischen Industrie werden durch Schweißplattierung (Aufschweißen des Überzugmaterials) ausgekleidet.

Plattierte Bleche

Plattierte Bleche sind Verbundwerkstoffe, die aus einem Grundstoff und mindestens einer Lage eines anderen Werkstoffs bestehen. Die Plattierungsschichten können einseitig oder beidseitig auf den Trägerwerkstoff aufgebracht sein. Meistens besteht der Grundwerkstoff aus „billigem“ Kohlenstoffstahl, welcher die erforderliche Festigkeit für die Verwendung aufweist. Als Herstellungsverfahren kommen Sprengen und/oder Warmwalzen in Frage. Plattierte Bleche bieten eine wirtschaftliche Lösung für Anwendungen, wo z. B. die Statik dickwandige Bauteile verlangt, aber eine verhältnismäßig dünne Plattierschicht ausreicht.

Plattieren in der Textiltechnik

In der Textiltechnik bezeichnet man mit dem Begriff ein Fadensystem, das ein Anderes überdeckt.

Doublieren in der Gemälderestaurierung

Das Doublieren wird zum prophylaktischen Schutz vor Gemäldezerstörung angewandt und ist bis ins 17. Jahrhundert zurück zu verfolgen. Dabei wird die Gemäldeleinwand zur Stabilisierung von hinten mit elastischem, textilem Material hinterklebt. Ein Gemälde wird dann doubliert, wenn der textile Bildträger nicht mehr in der Lage ist, die Farbschichten des Bildes zu stabilisieren. Auch Gaphiken aus Papier können so vor dem Verfall gerettet werden.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Double — Double …   Deutsch Wörterbuch

  • DOUBLE — La question de l’existence d’un double insaisissable, en tout point semblable à son modèle «vrai et vivant», se présente chaque fois que la conscience se voit surprise à manquer au contrôle sévère qu’elle doit exercer en permanence sur la faculté …   Encyclopédie Universelle

  • double — DOUBLE. adj. des 2 g. Qui vaut, qui pèse, qui contient une fois autant. Il est opposé à Simple. Double louis. Double ducat. Double pistole. Double portion. Corps de logis double. f♛/b] Il se dit aussi Des choses plus fortes, de plus grande vertu… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Double — Dou ble (d[u^]b l), a. [OE. doble, duble, double, OF. doble, duble, double, F. double, fr. L. duplus, fr. the root of duo two, and perh. that of plenus full; akin to Gr. diplo os double. See {Two}, and {Full}, and cf. {Diploma}, {Duple}.] 1.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • double- — ⇒DOUBLE , élément de compos. Élément de compos. entrant dans la formation de lexies ou de composés subst. appartenant au lang. cour. et à qq. domaines techn. A. Double + mot autonome désignant une chose mesurable ou quantifiable; double indique… …   Encyclopédie Universelle

  • Double — or The Double may refer to: Multiplication by 2 Look alike Body double, someone who substitutes for the credited actor of a character Doppelgänger, ghostly double of a living person Polish Enigma doubles Kamen Rider W Kamen Rider Double… …   Wikipedia

  • Double — Double, Double, Boy In Trouble Saltar a navegación, búsqueda Double, Double, Boy in trouble Episodio de Los Simpson Episodio n.º Temporada 20 Episodio 423 Código de producción KABF14 Guionista(s) Bill Odenkirk Director …   Wikipedia Español

  • double — [dub′əl] adj. [ME < OFr < L duplus, lit., twofold (akin to Gr diploos) < duo, TWO + plus < IE * plo , fold < base * pel , to FOLD1] 1. two combined; twofold; duplex 2. having two layers; folded in two 3. having two of one kind;… …   English World dictionary

  • Double T — The Double T is a logo that is the most readily identified symbol of Texas Tech University. Contents 1 History …   Wikipedia

  • Double je — Single by Christophe Willem from the album Inventaire B side …   Wikipedia

  • doublé — doublé, ée (dou blé, blée) part. passé. 1°   Augmenté une fois en sus. Une somme doublée. •   Votre garde est doublée et par un ordre exprès Je vois ici deux rois observés de fort près, CORN. Attila, III, 2.    Terme de mathématique. Raison… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré