Douglas Lindsay


Douglas Lindsay

Douglas Lindsay (* 1964 in Lanarkshire) ist ein schottischer Krimi-Autor.

Seine Kriminalromane über das Leben des Frisörs Barney Thomson, dessen Grundlagen er während eines längeren Aufenthaltes im Senegal erarbeitet hat[1], zeichnen sich durch schwarzen Humor aus.

Neben der Thomson-Serie hat Lindsay verschiedene Kurzgeschichten und 2008 mit Lost in Juarez eine satirische Verschwörungstheorie über einen wachsenden Polizeistaat veröffentlicht.

Bevor er hauptberuflicher Autor wurde arbeitete er für das Verteidigungsministerium des Vereinigten Königreichs in Glasgow und Brüssel. Lindsay ist verheiratet und hat zwei Kinder, inzwischen lebt er in Polen.[2]

Inhaltsverzeichnis

Barney-Thomson-Romane

  • Furcht und Schrecken im Frisörsalon, 2000 (The Long Midnight of Barney Thomson, 1999)
  • Waschen, Schneiden, Umlegen, 2001 (The Cutting Edge of Barney Thomson, 2000)
  • Interview mit einem Barbier, 2003, (A Prayer for Barney Thomson, 2001)
  • Für eine Handvoll Lockenwickler, 2003 (The King was in His Counting House, 2003)
  • Der Herr der Klinge, 2004 (The Final Cut, 2009)[3]
  • Die zwölf Geschorenen, 2005 (The Last Fish Supper, 2006)
  • The Haunting of Barney Thomson, 2007

Weitere Bücher

  • Lost in Juarez, 2008

Einzelnachweise

  1. Douglas Lindsay auf barney-thomson.com
  2. Douglas Lindsay auf booklore.co.uk
  3. Erstveröffentlichung auf Deutsch, siehe Beitrag vom 6. September 2008 auf barney-thomson.com

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lindsay — ist der Name von: Lindsay (Clan), schottischer Clan Lindsay (Sängerin), belgische Teilnehmerin am Junior Eurovision Song Contest 2005 Arto Lindsay (* 1953), US amerikanischer Gitarrist und Sänger Bill Lindsay (* 1971), kanadischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Douglas (Vorname) — Douglas ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträger 4 Fiktive Personen …   Deutsch Wikipedia

  • Douglas Stewart (poet) — Douglas Stewart Born 6 May 1913(1913 05 06) Eltham, Taranaki Province, New Zealand Died 14 February 1985(1985 02 14) (aged 71) Sydney, New South Wales Resting place …   Wikipedia

  • Lindsay Duncan — à la Brooklyn Academy of Music en 2011 Données clés Nom de naissance …   Wikipédia en Français

  • Douglas Coe — Douglas Evans Coe (born October 20, 1928) is associate director of the Christian organization the Fellowship (also known as a family of friends in Christ, the prayer breakfast groups.[1]). He has also been referred to as the stealth Billy Graham …   Wikipedia

  • Lindsay Wagner — au Salon international de la bande dessinée de San Diego en 2008 Données clés …   Wikipédia en Français

  • Lindsay Belisle — (* 1. Oktober 1977 in Kispioux Valley bei Hazelton, British Columbia) ist eine ehemalige kanadische Ringerin. Sie war 2006 Vize Weltmeisterin in der Gewichtsklasse bis 51 kg Körpergewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Lindsay Motor Manufacturing — Rechtsform Ltd. Gründung 1906 Auflösung 1908 Sitz Woodbridge (Suffolk), Vereinigtes Konigreich …   Deutsch Wikipedia

  • Douglas Gresham — Gresham at the UK premiere of The Chronicles of Narnia: Prince Caspian Born November 10, 1945 (1945 11 10) (age 65) New York City …   Wikipedia

  • Douglas Hartree — Douglas Rayner Hartree PhD, FRS (27 March 1897 – 12 February 1958) was an English mathematician and physicist most famous for the development of numerical analysis and its application to the Hartree Fock equations of atomic physics and the… …   Wikipedia