Dratschou


Dratschou

Wladimir Petrowitsch Dratschow (russisch Владимир Петрович Драчёв, weißrussisch Уладзімер Драчоў/Uladsimer Dratschou; * 7. März 1966 in Petrosawodsk) ist ein ehemaliger russisch-weißrussischer Biathlet. Bis 2002 startete er für Russland, danach für das weißrussische Biathlon-Team.

Der kleingewachsene Dratschow fiel mit seinem besonderen Laufstil auf, der seinen im Vergleich zu seinen Konkurrenten kurzen Beinen geschuldet war. Bei den Biathlon-Weltmeisterschaften 1996 in Ruhpolding bekam er deswegen den Spitznamen „Trommler im Schnee“.

Er konnte insgesamt vier Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften gewinnen, davon zwei Einzel- und zwei Mannschaftstitel. Bei Olympischen Spielen gewann er, jeweils mit russischen Staffeln, eine Silbermedaille (1994) und eine Bronzemedaille (1998).

Erfolge

  • Olympische Winterspiele:
    • 1994: 1x Silber (Staffel)
    • 1998: 1x Bronze (Staffel)
  • Weltmeisterschaften:
    • 1994: 1x Silber (Mannschaft)
    • 1996: 2x Gold (Sprint, Staffel), 2x Silber (Einzel, Mannschaft)
    • 1998: 1x Gold (Verfolgung), 1x Bronze (Mannschaft)
    • 1999: 2x Silber (Massenstart, Staffel)
    • 2000: 1x Gold (Staffel)
    • 2003: 1x Bronze (Staffel)
  • Gesamtweltcup:
    • Sieger 1995/96
    • Zweiter 2002/03
  • Weltcupsiege:
    • 15
  • Weltcup-Gesamt-Bilanz
Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Team Staffel Gesamt
1. Platz 4 8 2 1 10 25
2. Platz 3 3 1 2 7 16
3. Platz 2 2 2 1 4 11
Top 10 14 36 19 10 1 39 119
Punkte 26 67 37 18 2 41 191
Starts 48 98 50 19 2 41 258

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Uladsimer Dratschou — Wladimir Petrowitsch Dratschow (russisch Владимир Петрович Драчёв, weißrussisch Уладзімер Драчоў/Uladsimer Dratschou; * 7. März 1966 in Petrosawodsk) ist ein ehemaliger russisch weißrussischer Biathlet. Bis 2002 startete er für Russland, danach… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltcup 2002/2003 — Der Biathlon Weltcup 2002/2003 wurde an neun Weltcuporten ausgetragen, in die Gesamtwertungen gingen auch die Ergebnisse der Biathlon Weltmeisterschaften in Chanty Mansijsk ein. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Ergebnisse Männer 1.2 Endstände… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltcup 1999/2000 — Weltcup 1999/2000 Männer Frauen Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltcup 2003/2004 — Der Biathlon Weltcup 2003/2004 wurde an neun Weltcuporten ausgetragen, in die Gesamtwertungen gingen auch die Ergebnisse der Biathlon Weltmeisterschaften in Oberhof ein. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Ergebnisse Männer 1.2 Endstände Männer 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltcup 1998/1999 — Weltcup 1998/1999 Männer Frauen Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaft 2003 — Die 38. Biathlon Weltmeisterschaften fanden vom 15. bis 23. März 2003 im russischen Chanty Mansijsk statt. Erstmals bei Weltmeisterschaften wurde die Staffel der Damen nur noch über die Distanz von 4 x 6 km ausgetragen. Im Verfolgungsrennen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltcup 1996/1997 — Weltcup 1996/1997 Männer Frauen Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltcupsieger im Biathlon — Die Liste der Weltcupsieger im Biathlon listet alle Gesamtweltcup und Disziplinenweltcupsieger sowie die Zweit und Drittplatzierten des Biathlon Weltcup, gegliedert nach Herren und Damen und den einzelnen Wettbewerben, auf. Im weiteren Teil… …   Deutsch Wikipedia

  • Wintersport-Weltcuport Oslo — Dieser Artikel befasst sich mit dem Weltcuport Oslo, in dem in verschiedenen Wintersportdisziplinen Weltcupveranstaltungen stattfinden. Die Wettkämpfe welche rund um den Holmenkollen ausgetragen werden, haben große Tradition und sind ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Weltmeisterschaften 2003 — Männer Frauen …   Deutsch Wikipedia