Dreidecker


Dreidecker
Rekonstruktion eines Fokker Dr. I im Deutschen Museum

In der Luftfahrt ist Dreidecker die Bezeichnung für ein Flugzeug, das drei übereinander liegende Tragflächen hat. Einige der im Ersten Weltkrieg eingesetzten Flugzeuge waren Dreidecker.

Der Vorteil gegenüber einem Eindecker oder Doppeldecker gleicher Flügelspannweite ist, dass ein Dreidecker mehr Auftrieb liefernde Tragflügelfläche besitzt. Die Steigleistung und die Wendigkeit profitieren davon. Alternativ müsste die Spannweite des Tragflügels entsprechend vergrößert werden, wozu eine höhere Stabilität des Baumaterials erforderlich ist. Die kleine Spannweite der Dreidecker hingegen erlaubt auf Grund des geringeren Trägheitsmomentes schnelleres Rollen, sodass er besonders wendig sein kann.

Allerdings beeinflussen sich die drei Tragflächen gegenseitig derart, dass der Luftwiderstand mit wachsender Geschwindigkeit stark anwächst, wodurch keine hohe Geschwindigkeit zu erzielen ist. Der Fortschritt im Flugzeugbau mit immer höheren Geschwindigkeiten machte Dreidecker daher zunehmend unattraktiv. Nach dem Ende der Kampfhandlungen 1918 wurden keine Dreidecker mehr in Serie hergestellt.

Die wohl berühmteste Dreidecker-Konstruktion war die von Manfred von Richthofen, dem Roten Baron, geflogene Fokker Dr.I, die die englische Sopwith Triplane als Vorbild hatte.

Weblinks

 Commons: Dreidecker – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dreidecker — Dreidecker, Schiff mit 3 Verdecken, s. Linienschiff …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dreidecker — Dreidecker, früher ein Linienschiff mit drei gedeckten Batterien …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dreidecker — Dreidecker, Segellinienschiff mit drei gedeckten Geschützdecks (Batterien); s.a. Kriegsschiffstypen …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dreidecker — Dreidecker, früher Linienschiffe, welche 3 gedeckte Batterien (104 130 Kanonen, 1000 1200 Mann Besatzung) führten; Dampfer mit 3 festen Decks …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dreidecker — Dreidecker, die größten Kriegs schiffe, mit 3 über einander liegenden Decken, früher die allgemeine Bauart der Linienschiffe; führen 104–130 Kanonen und gegen 1200 Mann …   Herders Conversations-Lexikon

  • Dreidecker — Dreidecker,   Segelschiff mit drei Batteriedecks; Typ eines Linienschiffes im 17. 19. Jahrhundert.   …   Universal-Lexikon

  • Dreidecker — Sm Doppeldecker …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Dreidecker — trisparnis lėktuvas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Lėktuvas su trigubais sparnais, išdėstytais lygiagrečiai vienas ant kito. atitikmenys: angl. triplane vok. Dreidecker, m rus. триплан …   Sporto terminų žodynas

  • Dreidecker — * Es ist ein Dreidecker. Von sehr grossen und starken Frauen oder Mädchen, weil ein dreideckiges Schiff ein grosses und schweres ist …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Dreidecker — Kriegsschiffe des 17. und 18. Jahrhunderts mit drei Decks …   Maritimes Wörterbuch


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.