Dumbraveni


Dumbraveni
Dumbrăveni
Elisabethstadt
Erzsébetváros
Wappen von Dumbrăveni
Dumbrăveni (Rumänien)
DEC
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Siebenbürgen
Kreis: Sibiu
Koordinaten: 46° 14′ N, 24° 34′ O46.22524.574444444444345Koordinaten: 46° 13′ 30″ N, 24° 34′ 28″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 345 m
Einwohner: 8.343 (1. Juli 2007)
Postleitzahl: 555500
Telefonvorwahl: (+40) 02 69
Kfz-Kennzeichen: SB
Struktur und Verwaltung (Stand: 2008)
Gemeindeart: Stadt
Gliederung: 2 Gemarkungen/Katastralgemeinden: Ernea, Şaroş
Bürgermeister: Georgeta Irimie (PNL)
Postanschrift: Str. Mihai Eminescu, nr. 6
loc. Dumbrăveni, jud. Sibiu, RO-555500
Politik
Mandate im Lokalrat:
(Wahlen 2008)
PSD (4), PD-L (3), PNL (3),
Grüne (2), PC (1), PIN (1)
Partida Romilor "Pro Europa" (1)

Dumbrăveni (deutsch: Elisabethstadt oder (veraltet) Elisabetopol; ungarisch: Erzsébetváros; frühere rumänische Bezeichnung: Ibaşfalău) ist eine Stadt in Siebenbürgen (Rumänien).

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die armenisch-katholische Kirche

Die Stadt liegt im nördlichen Teil des Bezirkes Sibiu an der Târnava Mare (Großen Kokel). Sie befindet sich an der Nationalstraße „DN“ 14 etwa auf halbem Weg zwischen Sighişoara (Schäßburg) und Mediaş (Mediasch).

Geschichte und Gegenwart

Elisabethstadt bildete seit dem Mittelalter neben der Stadt Gherla (deutsch: Armenierstadt) eines der beiden Zentren der armenischen Kultur in Siebenbürgen bzw. im damaligen Königreich Ungarn. Die siebenbürgischen Armenier wurden jedoch im Lauf der Jahrhunderte weitgehend madjarisiert.

Im Jahr 1985 hatte die Stadt 9.827 Einwohner, 1995 zählte die lutherische Gemeinde - was im Wesentlichen der Anzahl der deutschstämmigen Bevölkerung entspricht - 111 Mitglieder. Die Volkszählung 2002 brachte folgende Statistik über die ethnische Struktur der Stadt:

Persönlichkeiten

Michael I. Apafi (* 1632, † 1690), Fürst von Siebenbürgen, lebte zeitweise in Elisabethstadt.

Siehe auch

Weblinks und Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dumbrăveni — Elisabethstadt Erzsébetváros …   Deutsch Wikipedia

  • Dumbrăveni — For other uses, see Dumbrăveni (disambiguation). Dumbrăveni   Town   …   Wikipedia

  • Dumbraveni — 1 Original name in latin Dumbrveni Name in other language State code RO Continent/City Europe/Bucharest longitude 47.65 latitude 26.41667 altitude 328 Population 8110 Date 2012 06 12 2 Original name in latin Dumbrveni Name in other language… …   Cities with a population over 1000 database

  • Dumbrăveni (disambiguation) — Dumbrăveni may refer to several places in Romania: Dumbrăveni, Sibiu County, a town Dumbrăveni, a commune in Constanţa County Dumbrăveni, a commune in Suceava County Dumbrăveni, a commune in Vrancea County Dumbrăveni, a village in Ciceu Giurgeşti …   Wikipedia

  • Dumbrăveni (Begriffsklärung) — Dumbrăveni ist der Name mehrerer Orte in Rumänien: Dumbrăveni, Stadt im Kreis Sibiu Dumbrăveni (Bistrița Năsăud), Dorf im Kreis Bistrița Năsăud Dumbrăveni (Constanța), Gemeinde im Kreis Constanța Dumbrăveni (Gorj), Dorf im Kreis Gorj Dumbrăveni… …   Deutsch Wikipedia

  • Dumbrăveni, Constanţa — Dumbrăveni   Commune   …   Wikipedia

  • Dumbrăveni, Suceava — Dumbrăveni   Commune   …   Wikipedia

  • Dumbrăveni, Vrancea — Dumbrăveni   Commune   Country  Romania County …   Wikipedia

  • Comuna Dumbraveni — 1 Admin ASC 2 Code Orig. name Comuna Dumbrăveni Country and Admin Code RO.34.148426 RO 2 Admin ASC 2 Code Orig. name Comuna Dumbrăveni Country and Admin Code RO.14.63161 RO 3 Admin ASC 2 Code Orig. name Comună Dumbrăveni Country and Admin Code RO …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Oras Dumbraveni — Admin ASC 2 Code Orig. name Oraş Dumbrãveni Country and Admin Code RO.33.143806 RO …   World countries Adminstrative division ASC I-II