Dunstabzugshaube


Dunstabzugshaube
Dunstabzugshaube
Dunstabzugshaube

Unter einer Dunstabzugshaube (Fachbegriff: Wrasenabzug) versteht man ein Gerät zum Absaugen und Filtern der beim Kochen entstehenden Wrasen. Wrasen bezeichnet im allgemeinen Koch- oder Backdunst, welcher neben Luft auch Wasser und Fett enthält. Beim Wrasenabzug handelt es sich also um eine technische Einrichtung zur Absaugung von bei Kochvorgängen entstehenden Dünsten. Das Gerät besteht im Wesentlichen aus einem Gehäuse, in dem Folgendes montiert ist:

Es gibt zwei Anschlussmöglichkeiten:

  • Abluft Der Wrasen wird über einen Fettfilter geführt und durch großzügig bemessene Rohre (125 mm Durchmesser oder 150 mm (heute Standard)) aus dem Haus geleitet. Die Verbindung dieses Rohres nach außen kann mit einem Mauerkasten hergestellt werden.
  • Umluft Der Wrasen wird über Fettfilter und Aktivkohlefilter geleitet und dem Raum wieder zugeführt. Der Umluftbetrieb wird empfohlen für Niedrigenergiehäuser und Passivhäuser.

Die erste Dunstabzugshaube für den Hausgebrauch wurde in den 40er Jahren von der Firma Vent-A-Hood in den USA entwickelt und auf den Markt gebracht.

Bauformen

Eine Form der Dunstabzugshaube ist die Inselhaube, die nicht an der Wand befestigt ist, sondern im freien Raum hängt, ohne dass sie eine Wand berührt.

Mittlerweile gibt es auch Dunstabzüge, die sich in der Arbeitsplatte seitlich des Kochfelds befinden. Diese saugen die Abluft von der Seite weg.

Es gibt auch Kopffreihauben, die durch die schräge Bauweise mehr Freiheit unter der Dunstabzugshaube schaffen, oder ausfahrbare Hauben (teilweise mit Fernsteuerung), die aus der Arbeitsplatte fahren.

Eine weitere Variante, die hauptsächlich in Großküchen ihre Verwendung findet, ist die Küchenabluftdecke. Sie ist eine von Wand zu Wand verlegtes, geschlossenes System mit der Möglichkeit, schwerpunktmäßig über den Entstehungsquellen die kalkulierten Luftmengen abzusaugen. Durch variable Anordnung der Fettabscheider sowie die Einregulierung der Abluftmenge über die Kanalanschlussstutzen kann über den einzelnen Küchengeräten die entsprechende Abluftmenge abgesaugt werden. Das System bietet die Möglichkeit, auf eine sich verändernde Küchensituation nachträglich einzugehen.

Hygiene

Besonderes Augenmerk ist im Bereich Gastronomie auf die Sauberkeit zu legen, da es hier strenge gesetzliche Vorschriften gibt. Dies betrifft sowohl VDI 6022 bezüglich der Hygieneinspektion als auch die Haccp-Verordnung (EG) Nr. 852/2004, die vor allem für die Auslegung der Belüftungstechnik verantwortlich ist. [1].

Einzelnachweise

  1. gesetzliche Vorschrift

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dunstabzugshaube — Dunstabzugshaube,die:Entlüftungshaube …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Dunstabzugshaube — die Dunstabzugshaube, n (Oberstufe) Gerät zum Absaugen und Filtern des beim Kochen entstehenden Dunstes Synonym: Abzugshaube Beispiel: Sie schaltete die Dunstabzugshaube ein und bereitete das Mittagessen zu …   Extremes Deutsch

  • Dunstabzugshaube — Dụnst|ab|zugs|hau|be 〈f. 19〉 über dem Kochherd installierte flächige Vorrichtung zum Absaugen des Kochdunstes * * * Dụnst|ab|zugs|hau|be, die: über dem Herd anzubringende Vorrichtung [als Bestandteil einer Küchenzeile], die den beim Kochen… …   Universal-Lexikon

  • Dunstabzugshaube — Dụnst·ab·zugs|hau·be die; ein Gerät über dem Küchenherd, das Dünste und Dämpfe nach draußen bläst …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Dunstabzugshaube — Dụnst|ab|zugs|hau|be (über dem Herd) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Dunstabzug — Dunstabzugshaube Unter einer Dunstabzugshaube (Fachbegriff: Wrasenabzug) versteht man ein Gerät zum Absaugen und Filtern der beim Kochen entstehenden Wrasen. Wrasen bezeichnet im allgemeinen Koch oder Backdunst, welcher neben Luft auch Wasser und …   Deutsch Wikipedia

  • Wrasenabzug — Dunstabzugshaube Unter einer Dunstabzugshaube (Fachbegriff: Wrasenabzug) versteht man ein Gerät zum Absaugen und Filtern der beim Kochen entstehenden Wrasen. Wrasen bezeichnet im allgemeinen Koch oder Backdunst, welcher neben Luft auch Wasser und …   Deutsch Wikipedia

  • Mauerdurchführung — Ein Mauerkasten wird in eine Wand eingesetzt, damit eine Verbindung zwischen Innen und Außenraum hergestellt werden kann. Durch diese Verbindung wird z. B. Abluft aus einem Raum ins Freie gepumpt oder Frischluft von außen zugeführt. Mauerkästen… …   Deutsch Wikipedia

  • Abluft — ist ganz allgemein die aus einem Raum frei oder gezwungen abströmende Luft. Bei der Betrachtung von Wohnraum kann diese Abluft z. B. weiter verwendet werden, indem diese anderen Räumen als Umluft wieder zugeführt wird oder ihre thermische Energie …   Deutsch Wikipedia

  • Absauggerät — Der Begriff Absauganlage ist ein Überbegriff für alle Anlagen, die über Luft störende Partikel oder Gase entfernen. Hierunter fallen aus dem häuslichen Bereich beispielsweise Dunstabzugshauben, aber auch Gasabzüge in Laboratorien und Anlagen, mit …   Deutsch Wikipedia