Duopol


Duopol

Als Duopol oder Dyopol wird eine Marktform bezeichnet, bei der einer Vielzahl an Nachfragern nur zwei Anbieter gegenüberstehen. Das Duopol ist somit ein Spezialfall des Oligopols. Aufgrund seiner geringen Komplexität ist die Annahme eines Duopols häufig Gegenstand mikroökonomischer Theorien.

Inhaltsverzeichnis

Duopol-Modelle

Die beiden grundlegenden Modelle, die bei der Betrachtung von Oligopolen zum Einsatz kommen, sind:

Bezüglich der Wettbewerbsintensität kann im Duopol keine eindeutige Aussage über den vorherrschenden Grad kompetitiver Interaktion getroffen werden. Duopolmärkte können von starkem Wettbewerb bis hin zu existenzbedrohenden Preiskriegen gekennzeichnet sein (beispielsweise im Fall der Chiphersteller Intel und AMD im Markt für Mikroprozessoren).[1] Andererseits kann es durch Kollusion der Anbieter dazu kommen, dass wichtige Wettbewerbsmechanismen ausgehebelt werden.

Duopole in der Politik

In der neuen politischen Ökonomie spielt das Duopol eine bedeutende Rolle, da die politische Landschaft vieler Länder durch ein Duopol gekennzeichnet ist. Typisches Beispiel hierfür sind die USA, wo es mit den Republikanern und den Demokraten lediglich zwei relevante politische Parteien gibt. Teilweise wird das spieltheoretische Konzept des Duopols auch auf die beiden deutschen Volksparteien SPD und CDU und ihr Verhalten angewandt.

Duopole in der Wirtschaft

Echte Duopole sind in der Praxis selten zu finden. Beispiele sind:

Häufiger existieren - analog zu den Quasi-Monopolen - Märkte mit Quasi-Duopolen:

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Die Welt über den Preiskrieg von Intel und AMD
  2. autohaus.de: mobile.de bei Pkw-Angeboten vorne

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • duopol — duopól s. n. (sil. du o ) Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  DUOPÓL s.m. (Ec.) Dominaţie a două întreprinderi asupra pieţei unuia sau mai multor produse privind cererea sau oferta acestora sau asupra unei ramuri economice …   Dicționar Român

  • Duopol — Duopol,   Dyopol …   Universal-Lexikon

  • duopol — dȕopol m DEFINICIJA trg. tip tržišne strukture gdje postoje samo dva proizvođača nekog proizvoda, odnosno usluge, usp. oligopol, opr. monopol ETIMOLOGIJA lat. duo: dva + pol …   Hrvatski jezični portal

  • duopol — s ( et, duopol) EKON marknad som domineras av två aktörer …   Clue 9 Svensk Ordbok

  • Duopol — ⇡ Oligopol …   Lexikon der Economics

  • Duopol — Du|o|pol <zu lat. duo »zwei« u. gr. pōleĩn »verkaufen«> svw. ↑Dyopol …   Das große Fremdwörterbuch

  • duopol — m I, D. u; lm M. e, D. i ekon. «działanie na rynku dwóch konkurujących ze sobą niezależnych producentów, z których żaden nie może opanować całego rynku» ‹łac. + gr.› …   Słownik języka polskiego

  • duopól — a m (ọ̑) ekon. položaj na trgu, kadar prodajata določeno blago samo dva ponudnika …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • duopol — duo|pol sb., et, er, erne (det at to producenter er de eneste på markedet) …   Dansk ordbog

  • Duopol für Großraumflugzeuge — Das Duopol für Großraumflugzeuge bilden die Unternehmen Airbus und Boeing. Es handelt sich dabei um das weltweit größte und bekannteste Duopol. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Ursache 3 Künftige Entwicklung …   Deutsch Wikipedia