Dupondius


Dupondius

Der Dupondius war eine römische Münze im Wert von zwei Assen. In der frühen Republik hatte er noch ein Gewicht von zwei römischen Pfund (655 Gramm), wurde aber im Laufe der Zeit handlicher und schrumpfte in der späten Republik auf ihr späteres Gewicht von unter 17 Gramm.

Marcus Antonius versah die Münze erstmals mit einem Wertzeichen, indem er auf die Rückseite ein B schlagen ließ. So konnte man sie besser von den etwa gleich großen Assen unterscheiden.

In der frühen Kaiserzeit wurde als Unterscheidungsmerkmal das Münzmaterial gewählt. Während Quadrans und As in einer stark kupferhaltigen Bronze geschlagen wurden, waren die Ausführungen der Dupondien und Sesterze in Messing gehalten.

Dupondius des Trajan

Seit den Flaviern (69–89 n. Chr.) wurden die Münzen wieder mit Wertzeichen versehen. Das Doppelstück des As trug von nun an die Strahlenkrone auf dem Haupte des Herrschers, beziehungsweise eine Mondsichel, wenn es sich um ein weibliches Porträt handelte.

Anfang des 3. Jahrhundert wurde die Prägung von Dupondien aufgrund der hohen Inflation eingestellt.

Wertigkeiten (Kaiserzeit)

  • Aureus (Gold) = 25 Denare (Silber)
  • Denar = 4 Sesterze (Messing)
  • Sesterz = 2 Dupondien (Messing)
  • Dupondius = 2 Asse (Kupfer/Bronze)
  • As = 2 Semisses (Kupfer/Bronze)
  • Semis = 2 Quadrans (Kupfer/Bronze)

Weblinks

 Commons: Dupondius – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dupondius — Saltar a navegación, búsqueda Dupondio de Didio Juliano de 192 en el que se aprecia como el busto imperial porta una corona radiada, mientras que en reverso aparece la imagen de Fortuna como Fortuna Redux. El Dupondius fue una antigua moned …   Wikipedia Español

  • Dupondĭus — Dupondĭus, römische Münze = 2 As …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dupondĭus — (lat.), altröm. Münze, = 2 Aß = 93 Pf …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • dupondius — DUPONDIUS. s. m. Terme d Antiquaire. Poids de deux livres. Monnoie valant deux as …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • Dupondius — The dupondius (Latin two pounder) was a brass coin used during the Roman Empire and Roman Republic valued at 2 asses (1/2 of a sestertius or 1/8 of a denarius). The dupondius was introduced during the Roman Republic as a large cast coin, although …   Wikipedia

  • Dupondius — Dupọndius   [lateinisch »Zweipfünder«] der, / , 1) altrömisches Gewicht: 1 Dupondius = 2 Asse (As) = 655 g; 2) antike römische Münze zu 2 Assen vom 3. Jahrhundert v. Chr. bis zum 3. Jahrhundert n. Chr.; ursprünglich in Bronze geprägt, wurde der… …   Universal-Lexikon

  • Dupondius — Le Dupondius est une petite monnaie romaine valant 2 as (IIe siècle av. J.‑C.) La pièce, d un diamètre de 26 mm en moyenne est en bronze ou, plus souvent, laiton et sa masse est de 12 à 14 g. L empereur, à partir de Vespasien, a… …   Wikipédia en Français

  • dupondius — (du pon di us ) s. m. Terme d antiquité romaine. Monnaie valant deux as. ÉTYMOLOGIE    Lat. dupondius, de duo, deux, et pondus, poids (voy. poids) …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Dupondius — Du|pon|di|us der; , <aus lat. dupondius, dies aus duo (asses) pondo »Zweipfünder«, eigtl. »zwei (Asse) vom Pfund«>: 1. altröm. Gewicht (= 2 Asse; vgl. 4↑As). 2. antike röm. Bronze bzw. Messingmünze …   Das große Fremdwörterbuch

  • DUPONDIUS — s. m. (On fait sentir l S finale.) T. d Antiq. romaine. Poids de deux livres, ou Monnaie valant deux as …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)