Dönitz (Altmark)


Dönitz (Altmark)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Dönitz
Dönitz (Altmark)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Dönitz hervorgehoben
52.613311.043367Koordinaten: 52° 37′ N, 11° 3′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis: Altmarkkreis Salzwedel
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Klötze
Höhe: 67 m ü. NN
Fläche: 7 km²
Einwohner: 139 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 20 Einwohner je km²
Postleitzahl: 38486
Vorwahl: 039008
Kfz-Kennzeichen: SAW
Gemeindeschlüssel: 15 0 81 110
Adresse der Gemeindeverwaltung: Dorfstraße 12 A
38486 Dönitz
Webpräsenz:
Bürgermeister: Dirk Fuhrmann
Lage der Gemeinde Dönitz im Altmarkkreis Salzwedel
Wenze Jerchel Seethen Steimke Langenapel Höwisch Peckfitz Püggen Dönitz Schenkenhorst Wiepke Valfitz Seethen Bornsen Tylsen Steinitz Sachau Liesten Ristedt Neuferchau Hanum Wieblitz-Eversdorf Neulingen Jübar Klein Gartz Thielbeer Kläden Algenstedt Kassieck Kerkau Kaulitz Jeggau Wallstawe Vissum Schrampe Badel Jeseritz Kuhfelde Rademin Gieseritz Jerchel (bei Gardelegen) Ziemendorf Jeetze Steimke Packebusch Hottendorf Schwiesau Potzehne Altensalzwedel Estedt Binde Pretzier Roxförde Sanne-Kerkuhn Engersen Mehmke Solpke Breitenfeld Mechau Brunau Zethlingen Neuekrug Köckte Dannefeld Siedenlangenbeck Jahrstedt Hemstedt Ellenberg Riebau Kloster Neuendorf Nettgau Apenburg Chüden Kleinau Vienau Jeggeleben Immekath Lindstedt Sichau Miesterhorst Lüdelsen Winterfeld Kunrau Wannefeld Zichtau Leppin Kakerbeck Wenze Osterwohle Seebenau Berge Neuendorf Henningen Fleetmark Arendsee (Altmark) Mieste Kusey Rohrberg Jävenitz Klötze Diesdorf Letzlingen Gardelegen Dähre Beetzendorf Kalbe (Milde) SalzwedelKarte

Dönitz ist eine Gemeinde im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Gemeinde liegt in der Altmark, etwa 20 km nordöstlich von Wolfsburg. Der Hauptort Dönitz ist etwa 5 km von der westlich bestehenden Landesgrenze zu Niedersachsen entfernt. Die nächste überregionale Straßenverbindung ist die Bundesstraße 248, die etwa 6 km westlich von Dönitz verläuft.

Die Wassermühle in Dönitz, welche zwar noch intakt ist aber nicht mehr benutzt wird, war die erste, die an der Jeetze gebaut wurde.

Gemeindegliederung

Als Ortsteile der Gemeinde sind ausgewiesen:

  • Altferchau
  • Schwarzendamm

Als Wohnplätze der Gemeinde sind ausgewiesen:

  • Moor

Politik

Der Gemeinderat setzt sich aus 8 Ratsmitgliedern, die alle der Wählergruppe Dörnitz angehören, und dem vorsitzenden Bürgermeister zusammen.

Wappen

Blasonierung: „Von Rot und Silber (Weiß) gespalten mit einem von jungen Trieben beblätterten Baumstumpf in gewechselten Farben.“

Die Farben der Gemeinde sind Rot und Silber (Weiß).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.