Dörfleins


Dörfleins
Dörfleins
Stadt Hallstadt
Koordinaten: 49° 55′ N, 10° 51′ O49.91666666666710.85245Koordinaten: 49° 55′ 0″ N, 10° 51′ 0″ O
Höhe: 245 m
Fläche: 46 ha
Einwohner: 1.380
Eingemeindung: 1. Jan. 1972
Postleitzahl: 96103
Vorwahl: 0951

Dörfleins ist seit der Eingliederung am 1. Januar 1972 ein Stadtteil von Hallstadt im oberfränkischen Landkreis Bamberg.[1] Bis 1971 wurde in Dörfleins ein eigenständiger Bürgermeister und Gemeinderat gestellt. Seit der Eingemeindung beteiligt sich der Gemeindeteil Dörfleins an der Politik der Stadt Hallstadt. Im Stadtrat sind durch die Kommunalwahl 2008 mehrere Dörfleinser Einwohner in den Stadtrat gewählt worden. Dörfleins besitzt eine Volksschule sowie den Kindergarten "St. Ursula" als Bildungseinrichtungen (Stand 2007).

Der Gemeindeteil Dörfleins grenzt im Süden an die Stadt Bamberg und im Westen an die Gemeinde Oberhaid sowie an die Gemeinde Kemmern. Zwischen der Stadt Hallstadt und dem Gemeindeteil Dörfleins fließt der Main, verbunden werden die beiden Gemeindeteile durch die Mainbrücke, über die die Staatsstraße und die Bahnlinie Bamberg-Schweinfurt über die Achterbrücke.

Die Kapelle St. Ursula Dörfleins gehörte lange Zeit zum Bistum Würzburg wurde aber durch die Gebietsreform ins Erzbistum Bamberg eingegliedert.

Im Gemeindeteil Dörfleins gibt es die Brauerei "Schwarzer Adler" Eichhorn.

Vereine

  • Freiwillige Feuerwehr Dörfleins
  • Gesangverein Cäcilia Dörfleins
  • katholischer Burschen- und Männerverein Dörfleins
  • Krieger- und Militärverein Dörfleins
  • Obst- und Gartenbauverein Dörfleins
  • Sportverein (SV) Dörfleins

Einzelnachweise

  1. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7. Seite 430

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hallstadt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hallstadt — Infobox Ort in Deutschland Art = Stadt Wappen = Wappen Hallstadt.png lat deg = 49 |lat min = 56 lon deg = 10 |lon min = 53 Lageplan = Hallstadt.png Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Oberfranken Landkreis = Bamberg Höhe = 239 Fläche = 14.54… …   Wikipedia

  • Brauereien in Bayern — Diese Liste enthält alle aktiven Brauereien in Bayern nach Regierungsbezirk sortiert. Als Brauereien sind die Braustätten aufgeführt. Früher existierten in Bayern knapp 30.000 Brauereien, darunter fielen viele, die nach heutiger Definition als… …   Deutsch Wikipedia

  • Hausbrauer — Hausbräu (auch Bottich , Kufen oder Hausbrauerbier) bezeichnet in Franken und im südlichen Thüringen das Bier, das von ehemals brauberechtigten Privatpersonen (Hausbrauer) im Gemeindebrauhaus oder in der örtlichen Brauerei gebraut wird. Es wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Bamberg — Die Liste der Orte im Landkreis Bamberg listet die amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Bamberg auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Bamberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Brenz (Fluss) — Brenz Die Brenz in HerbrechtingenVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Brenztal — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Brenz Lage Baden Württemberg, Schwäbische Alb; Bayern, Bayerisch Schwaben …   Deutsch Wikipedia

  • Darretalsperre — Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

  • Hausbräu — (auch Bottich , Kufen oder Hausbrauerbier) bezeichnet in Franken und im südlichen Thüringen das Bier, das von ehemals brauberechtigten Privatpersonen (Hausbrauer) im Gemeindebrauhaus oder in der örtlichen Brauerei gebraut wird. Es wird beim… …   Deutsch Wikipedia