Düse


Düse
Unterschied zwischen Über- und Unterschall

Eine Düse ist eine röhrenförmige technische Vorrichtung. Diese kann auf ihrer gesamten Länge den gleichen Flächeninhalt haben, sich erweitern, verjüngen oder weitere komplexe Formen aufweisen. Durch eine Düse kann

werden.

Umgangssprachlich spricht man auch beim sichtbaren Heckteil einer Flugzeugturbine von einer Düse - und daher von einem Düsenflugzeug.

Düse eines Raketentriebwerks

Ein komplexes Anwendungsbeispiel für eine Düse ist das Turbinentriebwerk in einem Überschallflugzeug. Die Luft darf die inneren Bauteile nur im Unterschallbereich umströmen, da es sonst zu einem Strömungsabriss an den Schaufeln der Rotoren und Statoren kommen würde. Der Brennkammer wird in diesem Fall nicht genug Sauerstoff zugeführt und der Antrieb würde ausfallen. Um dies zu verhindern,schaltet man einen Diffusor vor das Triebwerk. Vor dem Austritt des Luftstromes muss dieser wieder auf Überschallgeschwindigkeit beschleunigt werden. Das geschieht mit Hilfe der Düse.

Für Triebwerke mit einem Nachbrenner werden verstellbare Düsen Konvergent/Divergent-Systeme eingesetzt. In einer Düse stellen nicht nur der Querschnitt und die Fließgeschwindigkeit, sondern auch die Dichte bzw. der kinetische Druck des Fließmediums eine Kennzahl dar. Diese Kennzahlen sind proportional voneinander abhängige Werte. Daraus ergibt sich, dass sich die Düse (deren Querschnittsfläche) im Überschallbereich vergrößern statt verringern muss, um eine höhere Fließgeschwindigkeit zu erreichen.

Der mathematische Zusammenhang lässt sich mit Hilfe der Hugoniot-Gleichung (Flächen-Geschwindigkeits-Beziehung) erklären:

\frac{\mathrm du}{u}= \frac{-\mathrm dA}{A} \frac{1}{1-Ma^2}
  • Bei subsonischer Strömung (Unterschallfließgeschwindigkeit) bewirkt eine Querschnittsabnahme einen Geschwindigkeitszuwachs. Eine subsonische Düse ist demnach konvergent (in Fließrichtung verjüngend) geformt.
  • Für eine supersonische bzw. hypersonische Strömung (Überschallfließgeschwindigkeit) bewirkt eine Querschnittszunahme einen Geschwindigkeitszuwachs. Eine entsprechende hypersonische/supersonische Düse ist demnach divergent geformt. Die Dichte nimmt bei einer Überschallströmung schneller ab, als die Strömungsgeschwindigkeit zunimmt.

Die auf dem Bild sichtbare Düse des Raketenantriebes wird „von oben nach unten“ durchströmt und stellt ein Beispiel für eine hypersonische und somit divergente Düse dar.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Duse — ist der Familienname folgender Personen: Carlo Duse (1899–1956), italienischer Schauspieler Eleonora Duse (1858–1924), italienische Schauspielerin Enzo Duse (1901–1963), italienischer Journalist und Schriftsteller Eugenio Duse (1889–1969),… …   Deutsch Wikipedia

  • Duse — Duse, n. A demon or spirit. See {Deuce}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • duse — ● duse nom féminin (allemand Düse) Petit orifice calibré, limitant le débit d un tuyau sous pression …   Encyclopédie Universelle

  • Düse — (Deule), das Rohrstück, das die Gebläseluft ins Feuer leitet; s. Gebläse …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Düse — (Deupe), das letzte, leicht abnehmbare, in die Form mündende Stück der Windleitung von Gebläseöfen …   Lexikon der gesamten Technik

  • Düse — Düse, bei den Gebläsen in Hüttenwerken das konische Mündungsrohr, durch das der Wind in den Ofen strömt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Duse — Duse, Eleonora, ital. Schauspielerin, geb. 3. Okt. 1859 in Vigevano, war mit dem Schauspieler Tebaldo Checchi vermählt, bes. im modernen Sittendrama hervorragend. – Vgl. Rasi (deutsch 1904) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Duse — Duse, Eleonora …   Enciclopedia Universal

  • Düse — Sf Rohrstück zur Verstärkung durchfließender Gase oder Flüssigkeiten std. (16. Jh.) Stammwort. Seit dem 16. Jh. als Fachwort der Erzschmelzer bezeugt als t(h)üsel. Gemeint ist die Röhre, durch die der Blasebalg in den Schmelzofen mündet.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Duse — (izg. dȗze), Eleonora (1858 1924) DEFINICIJA talijanska glumica, nastupala u mnogim europskim zemljama i u obje Amerike na raznim jezicima, najviše u Beču, Parizu, Londonu i SAD u …   Hrvatski jezični portal

  • dūšė — ×dūšė sf. N, K žr. dūšia …   Dictionary of the Lithuanian Language


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.