EWCC


EWCC
Logo des IIHF European Women Champions Cup

Der IIHF European Women Champions Cup (kurz EWCC) der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF ist der einzige Eishockeywettbewerb für europäische Frauen-Klubmannschaften und wird inoffiziell auch „Europapokal der Landesmeister im Fraueneishockey“ bezeichnet. Der Wettbewerb wurde im Jahr 2004 erstmals ausgetragen.

Das Turnier entspricht von der Bedeutung her der Champions Hockey League, bei dem die beste europäische Klub-Mannschaft der Herren gefunden werden soll, ähnelt jedoch in den Wettbewerbsbestimmungen eher dem IIHF Continental Cup. Die Mannschaften spielen in Vorrundenturnieren um den Einzug in das Finalturnier. Der Cup-Sieger in den ersten vier Spielzeiten wurde jeweils das schwedische Team AIK Solna. Erst 2009 wurden sie vom russischen Vertreter SKIF Nischni Nowgorod abgelöst.

Siegerliste

Saison Cup-Sieger Teil-
nehmer
Teilnehmende Mannschaften aus Austragungsort
GermanyGermany GER AustriaAustria AUT Switzerland within 2to3Switzerland within 2to3 SUI
2004 SwedenSweden AIK Solna 10 EV Zug Stockholm, Schweden
2005 SwedenSweden AIK Solna 13 EC Bergkamen EV Zug Stockholm, Schweden
2006 SwedenSweden AIK Solna 17 OSC Berlin HC Lugano Katrineholm, Schweden
2007/08 SwedenSweden AIK Solna 21 OSC Berlin EHV Sabres Wien HC Lugano Stockholm, Schweden
2008/09 RussiaRussia SKIF Nischni Nowgorod 19 ESC Planegg Sabres/Flyers United Wien DHC Langenthal Lohja, Finnland

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • EWCC — electronic warfare coordination center …   Military dictionary

  • EWCC — Enhanced Weapon Control Computer (Governmental » Military) …   Abbreviations dictionary

  • EWCC — abbr. Environmental Workforce Coordinating Committee …   Dictionary of abbreviations

  • S/EWCC — signals intelligence/electronic warfare coordination center …   Military dictionary

  • Europa-Cup — Werbung für die Vereinswettbewerbe der UEFA in Monaco Als Europapokal oder Europacup bezeichnet man einen auf europäischer Ebene von Vereinsmannschaften, in manchen Sportarten auch Nationalteams oder auch in Einzelsportarten ausgetragenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Europacup — Werbung für die Vereinswettbewerbe der UEFA in Monaco Als Europapokal oder Europacup bezeichnet man einen auf europäischer Ebene von Vereinsmannschaften, in manchen Sportarten auch Nationalteams oder auch in Einzelsportarten ausgetragenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Europapokal — Werbung für die Vereinswettbewerbe der UEFA in Monaco Als Europapokal oder Europacup bezeichnet man einen auf europäischer Ebene von Vereinsmannschaften, in manchen Sportarten auch Nationalteams oder auch in Einzelsportarten ausgetragenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Europapokal — Werbung für die Vereinswettbewerbe der UEFA in Monaco Als Europapokal oder Europacup bezeichnet man einen auf europäischer Ebene von Vereinsmannschaften, in manchen Sportarten auch Nationalteams oder auch in Einzelsportarten ausgetragenen… …   Deutsch Wikipedia

  • HC Lugano — Grösste Erfolge Schweizer Meister 1986, 1987, 1988, 1990, 1999, 2003, 2006 Vize Europapokal Sieger 1988, 1989 3. Platz beim IIHF Continental Cup 2003, 2004 Schweizer Meister d …   Deutsch Wikipedia

  • IIHF European Women Champions Cup 2007/08 — Der IIHF European Women Champions Cup 2007/08 war die vierte Austragung des von der Internationalen Eishockey Föderation IIHF ausgetragenen Wettbewerbs. Am vom 5. Oktober 2007 bis 3. Februar 2008 ausgetragenen Turnier nahmen 21 Mannschaften aus… …   Deutsch Wikipedia