Earl Monroe

Earl Monroe

Vernon Earl Monroe (* 21. November 1944 in Philadelphia, Pennsylvania) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler.

Er spielte zwischen 1967 und 1980 in der US-Profiliga NBA. Von 1967 bis 1971 spielte er bei den Baltimore Bullets. Von 1971 bis 1980 spielte er bei den New York Knicks, mit denen er 1973 die Meisterschaft gewann. Während seiner Karriere wurde er vier Mal in das All-Star Team und ein Mal in das All-NBA First Team gewählt.

Am 15. Mai 1990 wurde er in die Basketball Hall of Fame aufgenommen. Earl "The Pearl" Monroe wurde am 1. Dezember 2007 auch von den Washington Wizards geehrt. Seine Trikotnummer 10, die der Guard von 1967 bis 1971 bei dem zu dieser Zeit noch Washington Bullets heißenden Team trug, wird seither nicht mehr an andere Spieler vergeben.


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Earl Monroe — Saltar a navegación, búsqueda Earl Monroe Datos personales Vernon Earl Monroe The Pearl Nacimiento Filadelfia, Pensilvania …   Wikipedia Español

  • Earl Monroe — Infobox NBAretired |width= caption= position= Guard height ft = 6 | height in = 3 weight lbs = 190 number= 15 birthdate= birth date and age|mf=yes|1944|11|21 Philadelphia, Pennsylvania deathdate= debutyear= 1967 finalyear= 1980 draftyear= 1967… …   Wikipedia

  • Earl Monroe — Pour les articles homonymes, voir Monroe. Earl Monroe (1er joueur au 2e rang depuis la droite) Earl Vernon Monroe (né le 21 novembre 1944 à …   Wikipédia en Français

  • Monroe (surname) — Monroe is a surname of Scottish origin. People named Munroe include: Alan H. Monroe, professor, creator of Monroe s motivated sequence Bill Monroe, musician Burt Monroe, American ornithologist Craig Monroe, MLB baseball player Earl Monroe,… …   Wikipedia

  • Monroe (Familienname) — Monroe ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Bill Monroe (1911–1996), US amerikanischer Musiker Birch Monroe (1901–1982), US amerikanischer Musiker Burt Monroe (1930–1994), US amerikanischer Vogelkundler Charlie Monroe (1903–1975), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Earl Manigault — Earl The Goat Manigault at Goat Park (The Happy Warrior Playground) where he reigned. Manhattan, New York City Born September 7, 1944(1944 09 07) Charleston, South Carolina, United St …   Wikipedia

  • Earl the Pearl — Earl Monroe (basketball player) …   Eponyms, nicknames, and geographical games

  • Monroe — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Monro. Sommaire 1 Patrony …   Wikipédia en Français

  • Earl Scruggs — (* 6. Januar 1924 in der Nähe von Shelby, North Carolina als Earl Eugene Scruggs) ist ein US amerikanischer Bluegrass Musiker. Scruggs gilt als Virtuose auf dem Banjo und spielte eine entscheidende Rolle in der Entwicklung des Bluegrass …   Deutsch Wikipedia

  • Monroe Township Public Schools — Superintendent: Charles Earling, Jr. Business Administrator: Earl J. Vassallo (interim) Address: Maple Grove School Williamstown, NJ 08094 …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»