Eberhard Henne


Eberhard Henne

Eberhard Henne (* 1943 in Großwerther) ist ein deutscher Tierarzt, Naturschützer und Politiker (SPD).

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Abitur in Nordhausen absolvierte Henne zunächst ein Berufspraktikum mit dem Abschluss eines Landwirtes der Rinderhaltung. Im Anschluss studierte er Veterinärmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1969/70 war er als Assistent bei verschiedenen veterinärmedizinischen Einrichtungen tätig. Er arbeitete von 1970 bis 1990 als praktizierender Tierarzt im Kreis Angermünde und promovierte 1977 zum Dr. med. vet. (Dissertationsarbeit: Untersuchungen zur Endoparasitenfauna beim Wildschwein).

Henne, der sich seit 1965 ehrenamtlich im Naturschutz betätigte, war 1990/91 Dezernent für Naturschutz, Umweltschutz, Tourismus und Jagd in der Kreisverwaltung Angermünde. Im September 1991 wurde er Leiter des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. Seit 2000 ist er Vorstandsvorsitzender von EUROPARC Deutschland, der Dachorganisation der deutschen Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks.

Politik

Henne trat in die SPD ein und wurde am 11. November 1998 als Minister für Umwelt, Naturschutz und Raumordnung in die von Ministerpräsident Manfred Stolpe geführte Regierung des Landes Brandenburg berufen. Nach der Bildung einer Großen Koalition schied er am 13. Oktober 1999 aus dem Amt aus und wurde als Umweltminister von Wolfgang Birthler abgelöst.

Siehe auch

Literatur

  • Munzinger: Internationales Biographisches Archiv 22/2000 vom 22. Mai 2000

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Henne — bezeichnet: Huhn, das Weibchen beim Haushuhn Weibchen diverser anderer Hühnervögel, siehe Liste der Bezeichnungen für Haus und Wildtiere Henne, geographische Namen: ein Fluss im Sauerland (Nordrhein Westfalen), siehe Henne (Fluss) dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hem–Hen — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Kabinett Stolpe II — Das Kabinett Stolpe II bildete vom 11. Oktober 1994 bis zum 13. Oktober 1999 die Landesregierung von Brandenburg. Amt Name Partei Ministerpräsident Manfred Stolpe SPD Stellvertretender Ministerpräsident Alwin Ziel SPD Inneres …   Deutsch Wikipedia

  • Nationale Naturlandschaften — Logo der Nationalen Naturlandschaften Die Dachmarke Nationale Naturlandschaften fasst alle deutschen Großschutzgebiete zusammen: das sind 14 Nationalparks, 16 Biosphärenreservate und 103 Naturparks . Die Großschutzgebiete sind geschützte… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Gaffert — (* 27. August 1960 in Lutherstadt Eisleben) ist ein deutscher Forstmann und Politiker. Von 1994 bis 2004 war er Leiter des Nationalparks Hochharz und von 2005 bis 2008 Leiter des Nationalparks Kellerwald Edersee. Seit dem 1. August 2008 ist er… …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Platzeck — en 2009 Mandats 2e …   Wikipédia en Français

  • Cabinet Stolpe II — Le cabinet Stolpe II était le gouvernement régional (Landesregierung) du Land de Brandebourg du 11 octobre 1994 au 13 octobre 1999. Il était dirigé par le Ministre président social démocrate Manfred Stolpe et constitué du seul …   Wikipédia en Français

  • Sechstagefahrt — Die Internationale Sechstagefahrt oder Six Days (International Six Days Enduro ISDE, bis 1980 International Six Days Trial ISDT) ist die wichtigste Motorsportveranstaltung im Endurosport. Die erste internationale Sechstagefahrt wurde 1913 in… …   Deutsch Wikipedia

  • Six Days — Die Internationale Sechstagefahrt oder Six Days (International Six Days Enduro ISDE, bis 1980 International Six Days Trial ISDT) ist die wichtigste Motorsportveranstaltung im Endurosport. Die erste internationale Sechstagefahrt wurde 1913 in… …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Hohenfels (Hessen) — Wappen derer von Hohenfels Das Haus Hohenfels in Hessen war ein reich begütertes und in mehrere Linien geteiltes Adelsgeschlecht. Es gehörte dem Niederadel an und wird erstmals 1174 genannt, als ein Ludwig von Hohenfels (»lodewicus de honsvels«)… …   Deutsch Wikipedia