Edmond de Talleyrand-Perigord


Edmond de Talleyrand-Perigord
Edmond de Talleyrand-Périgord
Das Wappen des Grafen Edmond de Talleyrand
Dorothea von Biron, Edmonds Ehefrau

Edmond de Talleyrand-Périgord (* 1. August 1787 in Paris, Frankreich; † 14. Mai 1872 in Florenz, Italien), 2. Duc de Talleyrand, 2. Duca de Dino, war ein französischer General.

Familie

Er war der Neffe des napoleonischen Außenministers Charles-Maurice de Talleyrand und Sohn des Grafen Archambaud de Talleyrand-Périgord (1762-1838) und der Gräfin Madeleine Olivier de Senozan de Viriville (1764-1794).

Talleyrand ging recht gleichgültig am 21. April 1809 in Frankfurt am Main eine Vernunftehe ein mit der reichen Dorothea Gräfin von Biron, Prinzessin von Kurland und Semgallen, 3. Herzogin zu Sagan (* 21. August 1793 in Schloss Friedrichsfelde bei Berlin; † 19. September 1862 in Sagan, Niederschlesien), Herzogin von Dino in Kalabrien (1817), Herzogin von Talleyrand (1838) und Herzogin von Sagan in Niederschlesien (1843). Sie war zwar die Tochter des Grafen Alexander Batowski und der Gräfin Dorothea von Medem, die aus altem kurländischem Adelsgeschlecht stammte, deren Ehemann Herzog Peter Graf von Biron, letzter Herzog von Kurland und Semgallen, das Kind jedoch trotzdem als das seine anerkannte.

Sein Onkel, der Außenminister Talleyrand, hatte zuvor eine gute Partie für seinen Neffen gesucht. In Frankreich konnte er nichts erreichen, weil Napoleon I. alle standesgemäßen französischen Erbinnen dem eigenen, ihm ergebenen Adel vorbehalten hatte und Talleyrand 1807 nach seinem Rücktritt als Außenminister nicht mehr in der Gunst des Kaisers stand. Anlässlich des Erfurter Fürstenkongresses 1808 trat er deshalb mit der Bitte um Vermittlung einer Ehe seines Neffen Edmond mit Dorothea von Kurland an den russischen Zaren Alexander I. heran, der ihm aus Dankbarkeit für diplomatische Dienste auch behilflich war. Die Zustimmung der Brautmutter, der Herzogin von Kurland, galt als sicher, da die Zahlung ihrer jährlichen Apanage vom Wohlverhalten gegenüber Russland abhängig war. Außerdem fühlte sie sich Talleyrand freundschaftlich verbunden.

Das Ehepaar hatte die Kinder Napoléon-Louis (1811–1898), Dorothée (1812–1814), Alexandre (1813–1894) und Pauline (1820–1890). Aus der Verbindung Paulines mit Marquis Henri de Castellane stammt seine Enkelin, die berühmte Salonière Marie von Radziwiłł.

Schon 1812 war eigentlich das Eheleben beendet, doch trennten sich beide erst im März 1816. Dorothea, inzwischen Geliebte des 62-jährigen und 40 Jahre älteren Onkels Talleyrand geworden, zog in dessen Haus und wurde nach dessen Tod 1838 sogar seine Universalerbin. Die offizielle Scheidung von Ehemann Edmond wurde allerdings erst 1824 vollzogen.

Leben

1812 erhielt Edmond de Talleyrand ein Regiment in Brescia (Norditalien).

Am 19. September 1813 wurde er als Oberst und französischer Truppenkommandeur während der Befreiungskriege in der Schlacht bei Mühlberg an der Elbe (Brandenburg) mit seinen drei Chasseur-Regimentern (Jäger-Regimenter) vom Generalmajor Leopold Wilhelm von Dobschütz (1763–1836) geschlagen und gefangen genommen.

Im Oktober 1823 war er Generalleutnant.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edmond de Talleyrand-Périgord — Talleyrand Périgord Wappen des Grafen Talleyrand Périgord Edmond de Talleyrand Périgord …   Deutsch Wikipedia

  • Edmond de Talleyrand-Périgord — (1 August 1787, Paris 14 May 1872, Florence), second Duke of Talleyrand, 2nd Duke of Dino, was a French general of the Napoleonic Wars. As the son of Archambaud de Talleyrand Périgord (1762 1838) and Madeleine Olivier de Senozan de Viriville… …   Wikipedia

  • Talleyrand-Perigord — Talleyrand Périgord ist der Name folgender Personen: Alexandre Angélique de Talleyrand Périgord (1736–1821), französischer Bischof und Staatsmann Charles Maurice de Talleyrand Périgord (1754–1838), französischer Staatsmann Edmond de Talleyrand… …   Deutsch Wikipedia

  • Talleyrand-Périgord — ist der Name folgender Personen: eine französischen Adelsfamilie, siehe Haus Talleyrand Périgord Alexandre Angélique de Talleyrand Périgord (1736–1821), französischer Bischof und Staatsmann Charles Maurice de Talleyrand Périgord (1754–1838),… …   Deutsch Wikipedia

  • Talleyrand-Périgord — (spr. tall rang, gohr), Charles Maurice, Herzog von, Fürst von Benevent, Herzog von Dino, franz. Diplomat, geb. 13. Febr. 1754, 1788 Bischof von Autun, 1789 in der Nationalversammlung Wortführer der Reformpartei, als Förderer der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Pauline de Talleyrand-Perigord — Pauline de Talleyrand Périgord Pauline de Talleyrand Périgord Naissance 29 décembre 1820 Paris Décès 1890 (à 70 ans) Nationalité  France …   Wikipédia en Français

  • Pauline de talleyrand-périgord — Naissance 29 décembre 1820 Paris Décès 1890 (à 70 ans) Nationalité  France …   Wikipédia en Français

  • Pauline de Talleyrand-Périgord — Naissance 29 décembre 1820 Paris Décès 1890 (à 70 ans) Nationalité  Fra …   Wikipédia en Français

  • Pauline de Talleyrand-Périgord — Joséphine Pauline de Talleyrand Périgord (29 December 1820, Paris 1890), by her marriage marquise de Castellane, was a French noblewoman.The third legitimate child of the duke and duchess of Dino, Dorothea von Biron and her husband Edmond de… …   Wikipedia

  • House of Talleyrand-Périgord — The House of Talleyrand Périgord was a French noble house that vanished in 2003 when Violette de Talleyrand Périgord died. Contents 1 Origins 2 Some members 3 Batards de mère en fils 4 First branch …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.