Edmund Randolph


Edmund Randolph
Edmund Randolph

Edmund Jenings Randolph (* 10. August 1753 in Williamsburg, Virginia; † 12. September 1813 in Carter Hall, Nähe Millwood, im Clarke County, Virginia) war ein US-amerikanischer Staatsanwalt, Gouverneur von Virginia, Außenminister und der erste United States Attorney General (Generalbundesanwalt).

Leben

Randolph war der Sohn einer prominenten Einwandererfamilie in Williamsburg. Seine Ausbildung zum Juristen bekam er am dortigen College of William and Mary. Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums arbeitete er in der Firma seines Vaters. 1775, mit Beginn der amerikanischen Revolution, kehrten die meisten Mitglieder der Familie Randolph zurück nach Großbritannien. Edmund hingegen ging zur Armee und kämpfte unter General George Washington.

Als sein Onkel Peyton Randolph starb, ging er als Verwalter der Ländereien zurück nach Virginia. Kurze Zeit später wurde er Bürgermeister von Williamsburg und der erste Generalstaatsanwalt (Attorney General) des neu gebildeten Bundesstaates Virginia. 1779 wurde er in den Kontinentalkongress gewählt und behielt sein Amt bis 1782. Während dieser Zeit hatte er auch seine eigene Anwaltspraxis.

1786 wurde er zum Gouverneur von Virginia gewählt und 1789 wurde er der erste Attorney General. Vom 2. Januar 1794 bis 20. August 1795 war er US-Außenminister im Kabinett Washington. Danach kehrte er nach Virginia zurück und arbeitete als niedergelassener Anwalt. Sein Nachfolger als Außenminister wurde Timothy Pickering.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edmund Randolph — Mandats 2e Secrétaire d État des États Unis 2& …   Wikipédia en Français

  • Edmund Randolph — Infobox Governor name = Edmund Jenings Randolph order = 7th office = Governor of Virginia term start = 1786 term end = 1788 lieutenant = predecessor = Patrick Henry successor = Beverley Randolph order2 = 1st United States Attorney General term… …   Wikipedia

  • Edmund Jennings Randolph — Edmund Randolph Edmund Randolph Edmund Randolph, né en août 1753 et mort le 12 septembre 1813, était un homme politique américain. Il fut le premier Attorney General des États Unis et le deuxième Secrétaire d État des États Unis …   Wikipédia en Français

  • Edmund S. Muskie — Edmund Sixtus Muskie (Marciszewski) (* 28. März 1914 in Rumford, Maine; † 26. März 1996 in Washington, D. C.) war ein US amerikanischer Politiker aus dem US Bundesstaat Maine. Er war tätig als …   Deutsch Wikipedia

  • Edmund Sixtus Muskie — Edmund S. Muskie Edmund Sixtus Muskie (Marciszewski) (* 28. März 1914 in Rumford, Maine; † 26. März 1996 in Washington, D. C.) war ein US amerikanischer Politiker aus dem US Bundesstaat Maine. Er war tätig als …   Deutsch Wikipedia

  • Randolph — is an old English name meaning Shieldwolf . Shortened names include Randy, Ralph (name).Randolph may refer to:Places in the United States*Randolph, Arizona *Randolph, Iowa *Randolph, Kansas *Randolph, Maine *Randolph, Massachusetts *Randolph,… …   Wikipedia

  • Randolph — ist der Name folgender Orte in den Vereinigten Staaten Randolph (Alabama) Randolph (Iowa) Randolph (Kansas) Randolph (Maine) Randolph (Massachusetts) Randolph (Minnesota) Randolph (Missouri) Randolph (Nebraska) Randolph (New Hampshire) Randolph… …   Deutsch Wikipedia

  • Randolph, Vermont —   Town   Downtown Randolph …   Wikipedia

  • Edmund — or Edmond [ed′mənd] n. 〚OE Eadmund < ead (see EDGAR1) + mund, hand, protection: see MANUAL〛 a masculine name: dim. Ed, Ned * * * (849–870) a …   Universalium

  • Edmund Muskie — (1914 1996) Edmund Sixtus Muskie (Edmund Marciszewski) (1914–1996) était un homme politique américain d origine polonaise. Il fut gouverneur de l’État du Maine de 1955 à 1959, sénateur démocrate de 1959 à 1980, candidat à la vice présidence des… …   Wikipédia en Français