Edolo


Edolo
Edolo
Kein Wappen vorhanden.
Edolo (Italien)
Edolo
Staat: Italien
Region: Lombardei
Provinz: Brescia (BS)
Lokale Bezeichnung: Édol
Koordinaten: 46° 11′ N, 10° 20′ O46.17888888888910.33720Koordinaten: 46° 10′ 44″ N, 10° 19′ 48″ O
Höhe: 720 m s.l.m.
Fläche: 89 km²
Einwohner: 4.558 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 51 Einw./km²
Postleitzahl: 25048
Vorwahl: 0364
ISTAT-Nummer: 017068
Demonym: Edolesi
Schutzpatron: Santa Maria nascente
Website: Edolo

Edolo ist eine Gemeinde in den italienischen Alpen.

Edolo liegt in der Region Lombardei in der Provinz Brescia am Nordende des Camonica-Tals. Die Entfernung zur Schweiz beträgt nur rund 24 Kilometer. Die Nachbargemeinden sind Corteno Golgi, Incudine, Lovero (SO), Malonno, Monno, Ponte di Legno, Saviore dell’Adamello, Sernio (SO), Sonico, Temù, Tovo di Sant’Agata (SO), Vezza d’Oglio und Vione.

Die Einwohnerzahl beträgt 4558 (Stand 31. Dezember 2010) und bleibt seit Jahrzehnten in etwa konstant. Die Gemeinde ist über Staatsstraßen in Richtung Brescia/Iseo-See, Tirano/Schweiz und Trentino angebunden. In Edolo endet die Ende des 19. Jahrhundert erbaute Bahnlinie Brescia-Iseo-Edolo, deren durchgehender Betrieb bis Edolo am 4. Juli 1909 aufgenommen wurde.

Die Gemeinde ist von Bergen bis zu 2500 Metern Höhe umgeben. Edolo wird vom Fluss Oglio durchflossen, welcher durch das Camonica-Tal den Iseo-See erreicht und schließlich in den Po mündet.

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edolo — Administration Pays  Italie Région …   Wikipédia en Français

  • Edŏlo — Edŏlo, Marktflecken am Oglio u. Hauptort des gleichnamigen Bezirks in der Provinz Bergamo (Lombardei); Hochofen, Tuch u. Lederfabriken; 1000 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Edŏlo — Edŏlo, Flecken in der ital. Provinz Brescia, Kreis Breno, 697 m ü. M., in schöner Lage im Camonicatal am Oglio, mit mehreren Kirchen, hat Viehmärkte und zählt (1901) 1766 Einw. Von E. führen Straßen westlich über den Apricapaß (1181 m) ins… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Edolo — Infobox CityIT official name = Comune di Edolo img coa = Edolo Stemma.png img coa small = image caption = region = RegioneIT|sigla=LOM province = ProvinciaIT (short form)|sigla=BS (BS) mayor = mayor party = elevation footnotes = elevation m = 720 …   Wikipedia

  • Edolo — Original name in latin Edolo Name in other language Curtis Iduli, Edolo, edolo, edoro, Едоло State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 46.1782 latitude 10.32916 altitude 675 Population 4291 Date 2012 02 15 …   Cities with a population over 1000 database

  • Edolo — Sp Èdolas Ap Edolo L Š Italija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Edolo — ISO 639 3 Code : etr ISO 639 2/B Code : ISO 639 2/T Code : ISO 639 1 Code : Scope : Individual Language Type : Living …   Names of Languages ISO 639-3

  • Edolo Hotel Milan (Milan) — Edolo Hotel Milan country: Italy, city: Milan (City Centre: Central Station) Edolo Hotel Milan Offering a high standard of comfort and service along with a courteous and efficient staff, Edolo Hotel Milan ensures a pleasant stay.Location Situated …   International hotels

  • Bahnstrecke Iseo–Edolo — Iseo–Edolo Ortsdurchfahrt Vello Streckenlänge: 77 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legen …   Deutsch Wikipedia

  • Piumini, Roberto — (Edolo, Brescia 1947 ) scrittore, poeta …   Dizionario biografico elementare del Novecento letterario italiano