Edward Selig Salomon


Edward Selig Salomon

Edward Selig Salomon (* 25. Dezember 1836 in Schleswig-Holstein, Deutschland; † 18. Juli 1913 in San Francisco, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Politiker und General. Er war von 1870 bis 1872 der 9. Territorialgouverneur von Washington.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre

Edward Salomon wurde im heutigen Schleswig-Holstein geboren und wuchs dort auch auf. Im Jahr 1856 wanderte er nach Amerika aus und ließ sich zunächst in Chicago in Illinois nieder. Im Jahr 1861 wurde er in den Stadtrat dieser Stadt gewählt.

Salomon im Amerikanischen Bürgerkrieg

Bei Ausbruch des Amerikanischen Bürgerkrieges trat er als Leutnant in ein Freiwilligenregiment aus Illinois ein. Sein Kommandeur war Friedrich Hecker. Nach einem internen Streit in diesem Regiment schieden sowohl Hecker als auch Salomon im Dezember 1861 vorübergehend aus dem Militärdienst aus. Im September 1862 stellte Hecker ein neues Regiment auf, das hauptsächlich aus europäischen Einwanderern, vor allem Deutschen, Schweden und Juden, bestand. Salomon wurde in diesem Regiment Oberstleutnant. In der Schlacht von Gettysburg bewies Salomon besondere Tapferkeit, als zweimal ein Pferd unter ihm erschossen wurde. Nach der Verwundung von Hecker wurde er neuer Regimentskommandeur. Sein Verhalten während dieser Schlacht brachte ihm die Anerkennung seines Korpskommandeurs Carl Schurz ein. Im Jahr 1864 nahm er am Atlanta-Feldzug von General William T. Sherman teil. An dem folgenden Marsch durch den Süden bis zur Ostküste war er aber nicht beteiligt, weil er zwischenzeitlich nach Nashville abkommandiert wurde. Erst im Dezember 1864 stieß er wieder zu seinem Regiment. Am 13. März 1865 wurde er zum Brigadegeneral befördert.

Territorialgouverneur und weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende des Krieges kehrte Salomon nach Illinois zurück, wo er eine Anstellung in der Verwaltung des Cook County erhielt. Am 4. März 1870 wurde Edward Salomon von Präsident Ulysses S. Grant zum neuen Territorialgouverneur im Washington-Territorium ernannt. Diese Position behielt er bis 1872, als er in die Skandale der Grant-Regierung verwickelt wurde und daraufhin zurücktrat. Trotzdem hat sein Ansehen nicht gelitten. Er erhielt eine Auszeichnung von General Philip Sheridan für seine militärischen Verdienste während des Krieges. Nach seiner Zeit als Territorialgouverneur zog Salomon nach San Francisco, wo er als Anwalt arbeitete. Im Jahr 1898 wurde er dort stellvertretender Bezirksstaatsanwalt. Bereits im Jahr 1888 war er in das Landesparlament von Kalifornien gewählt worden.

Edward Salomon starb im Jahr 1913 in San Francisco. Erwähnenswert sind auch seine drei Cousins, die alle während des Bürgerkriegs Generäle der Unionsarmee waren. Einer von ihnen, der ebenfalls Edward Salomon hieß, war zwischen 1862 und 1864 Gouverneur von Wisconsin.

Literatur

  • Eicher, John H., & Eicher, David J., Civil War High Commands, Stanford University Press, 2001, ISBN 0-8047-3641-3.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Edward S. Salomon — Edward Selig Salomon (* 25. Dezember 1836 im Herzogtum Schleswig; † 18. Juli 1913 in San Francisco, Kalifornien) war ein US amerikanischer Politiker und General. Er war von 1870 bis 1872 der neunte …   Deutsch Wikipedia

  • Edward S. Salomon — Edward Selig Salomon (December 25, 1836 ndash; July 18, 1913) was a German immigrant to the United States who served as a Union brigadier general in the American Civil War and later became governor of Washington Territory and a California… …   Wikipedia

  • Salomon — ist ein Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Rufname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Selig — is a German name meaning blessed .Selig is the surname of: * Bud Selig, Baseball Commissioner * Waldemar Selig * Sigmund Selig, actor * Wendy Selig Prieb, Baseball executive * William Selig, American film producer, founder of the Selig Polyscope… …   Wikipedia

  • Edward Salomon — ist der Name folgender Personen: Edward Salomon (Politiker) (1828–1909), US amerikanischer Politiker Edward Selig Salomon (1836–1913), US amerikanischer Politiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidun …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Edward Lowry — Mike Lowry Michael Edward Lowry (* 8. März 1939 in St. John, Whitman County, Washington) ist ein ehemaliger US amerikanischer Politiker. Er war von 1993 bis 1997 der 20. Gouverneur von Washington. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Shlomo — Salomon ist ein Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Rufname 2.2 Familienname 3 Sonstiges …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Des Généraux De L'Union — Liste des officiers généraux de l’armée de l Union, durant la guerre de Sécession : Liens internes Liste des généraux de la Confédération Grades Général = général d armée, Lieutenant général = général de corps d armée, Major général =… …   Wikipédia en Français

  • Liste des generaux de l'Union — Liste des généraux de l Union Liste des officiers généraux de l’armée de l Union, durant la guerre de Sécession : Liens internes Liste des généraux de la Confédération Grades Général = général d armée, Lieutenant général = général de corps d …   Wikipédia en Français