Ekrem Dağ


Ekrem Dağ
Ekrem Dağ
Ekrem Hayyam Dag.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Ekrem Hayyam Dağ
Geburtstag 5. Dezember 1980
Geburtsort MardinTürkei
Größe 175 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
0000–1997
1997–2001
SV Leibnitz
SK Sturm Graz
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2005
2005–2008
2008–
SK Sturm Graz
Gaziantepspor
Beşiktaş Istanbul
95 (10)
71 0(7)
65 0(5)
Nationalmannschaft2
2010– Österreich 10 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 21. Mai 2011
2 Stand: 12. Oktober 2011

Ekrem Hayyam Dağ (* 5. Dezember 1980 in Mardin, Türkei) ist ein österreichischer Fußballspieler türkischer Abstammung. Er spielt zurzeit auf der Position eines Mittelfeldspielers bei Beşiktaş Istanbul.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Dağ begann seine Karriere in Leibnitz. 1997 wechselte er zum SK Sturm Graz, wo er ab 2001 zum Profikader gehörte. Am 19. Februar 2002 absolvierte er seinen ersten Bundesligaeinsatz bei Sturm Graz. Gegner war in diesem Match der heute nicht mehr existierende Fußballklub Tirol Innsbruck. Im Jahre 2005 wechselte Dağ zu Gaziantepspor. Am 3. Juni 2008 bekam Dağ einen Vertrag beim türkischen Fußballklub Beşiktaş Istanbul, wo er in seinem ersten Jahr als Stammspieler die türkische Meisterschaft und den Pokal gewann. In der Saison 2010/11 konnte er mit seiner Mannschaft zum zweiten Mal den türkischen Pokal gewinnen.

Am 26. Mai 2009 wurde Dağ erstmals in den ÖFB-Teamkader einberufen[1]. Aufgrund einer Schulteroperation musste er allerdings bereits fünf Tage später seine Einberufung wieder absagen.[2] Sein Debüt im Teamdress absolvierte er am 3. März 2010 im Freundschaftsspiel gegen Dänemark.

Erfolge

  • 1 × türkischer Meister: 2009
  • 2 × türkischer Pokalsieger: 2009, 2011

Weblinks

  • Ekrem Dağ auf transfermarkt.de
  • Ekrem Dağ auf der offiziellen Webpräsenz des türkischen Fußballverbandes (TFF)
  • Ekrem Dağ auf der offiziellen Webpräsenz des ÖFB

Einzelnachweise

  1. kleinezeitung.at: ÖFB-Kader gegen Serbien: Teamchef Constantini sorgt für Überraschungen, 26. Mai 2009
  2. kleinezeitung.at: Pech für Ekrem Dag: Debütant muss für ÖFB-Team absagen, 2. Juni 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ekrem Dag — Ekrem Dağ Spielerinformationen Voller Name Ekrem Hayyam Dağ Geburtstag 5. Dezember 1980 Geburtsort Mardin, Türkei Größe 175 cm Position Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Ekrem Dag — Ekrem Dağ Ekrem Dağ Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Ekrem Dağ — Ekrem Dağ …   Wikipédia en Français

  • Ekrem Dağ — Football player infobox playername = Ekrem Dağ fullname = Ekrem Hayyam Dağ nickname = height = Height|m=1.75 weight = 73 kg dateofbirth = birth date and age|1980|12|5 cityofbirth = Mardin countryofbirth = Turkey currentclub = Beşiktaş clubnumber …   Wikipedia

  • Dağ — Ekrem Dağ Spielerinformationen Voller Name Ekrem Hayyam Dağ Geburtstag 5. Dezember 1980 Geburtsort Mardin, Türkei Größe 175 cm Position Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Dag — als Abkürzung steht für: Barstow Daggett Airport, ein Flughafen in Daggett, Kalifornien nach dem IATA Code DAG Gebiet, siehe Wohngebiete der Stadt Stadtallendorf Demented Are Go, eine Psychobilly Band Deutsch Arabische Gesellschaft Deutsch… …   Deutsch Wikipedia

  • Ekrem — ist ein türkischer männlicher Vorname mit der Bedeutung der Großzügige, der Sanftmütige, der auch in mehreren Ländern auf dem Balkan vorkommt.[1] Ekrem ist der Elativ von Kerim oder Karim. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • DAG — als Abkürzung steht für: Demented Are Go, eine Psychobilly Band Deutsch Arabische Gesellschaft Deutsch Armenische Gesellschaft Deutsche Adipositas Gesellschaft Deutsche Angestellten Gewerkschaft Deutsche Ansiedlungsgesellschaft Deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Dag (name) — Contents 1 Given name 2 Nickname 3 Surname 4 Fictional c …   Wikipedia

  • Dag the Wise — Illustration by Gerhard Munthe (1899) Dag the Wise or Dagr Spaka (2nd or 3rd century AD) was a mythological Swedish king of the House of Ynglings. He was the son of Dyggvi, the former king. According to legend, he could understand the speech of… …   Wikipedia