Elasipodida


Elasipodida
Elasipodida
Die pelagische Seegurke Enypniastes sp. im Golf von Mexiko

Die pelagische Seegurke Enypniastes sp. im Golf von Mexiko

Systematik
Stamm: Stachelhäuter (Echinodermata)
Unterstamm: Eleutherozoen (Eleutherozoa)
Klasse: Seegurken (Holothuroidea)
Unterklasse: Aspidochirotacea
Ordnung: Elasipodida
Wissenschaftlicher Name
Elasipodida
Elpidia glacialis lebt im Nordatlantik in 60 bis 70 Metern Tiefe, im Pazifik bis in einer Tiefe von 8.900 Metern.

Die Elasipodida sind eine Ordnung der Seegurken. Die Tiere leben weltweit in allen Ozeanen, teilweise in relativ flachen Wasser, ab einer Tiefe von 60 Meter, vor allem aber in der Tiefsee, auch in Tiefseegräben bis in Tiefen von 10.000 Metern.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Der Körper der Elasipodida weicht stark vom Körperbau anderer Seegurken ab. Meist ist er abgeflacht, der Mund mit seinen Tentakeln befindet sich auf der Unterseite. Die 10 bis 20 Mundtentakel haben fingerförmige Fortsätze oder sind schildförmig. Ambulacralfüßchen fehlen oder sind nur in geringer Anzahl an den Seiten der Kriechsohle oder in der Mitte der Unterseite vorhanden. Die Endscheiben der Ambulacralfüßchen fehlen fast immer. Wasserlungen fehlen, der Enddarm hat einen Blindschlauch, der nach vorn gerichtet ist.

Pelagische Formen ähneln oft Quallen, haben einen Hautsaum entlang der Längsachse des Körpers oder einen kragenähnlichen Saum am Vorderkörper, die ihnen durch wellenförmige Bewegungen das Schwimmen ermöglichen. Die Tiere sind meist rötlich oder violett gefärbt. Die Arten der Familie Pelagothuriidae haben keine Sklerite, ihre Haut ist wässerig und gallertartig.

Die Elasipodida ernähren sich wahrscheinlich vor allem vom Bodensubstrat, auch im Magen pelagischer Arten fand man neben Plankton bodenbewohnende Foraminiferen.

Systematik

In der Ordnung gibt es fünf Familien, 24 Gattungen und 141 Arten [1].

  • Ordnung Elasipodida
    • Familie Deimatidae
    • Familie Elpidiidae
    • Familie Laetmogonidae
    • Familie Pelagothuriidae
    • Familie Psychropotidae

Literatur

  • Volker Storch, Ulrich Welsch: Systematische Zoologie. G.Fischer, Stuttgart 1997, ISBN 3-437-25160-0
  • Horst Füller u.a.: Urania-Tierreich, Wirbellose Tiere 2. 2. Auflage. Urania-Verlag, Leipzig 2000, ISBN 3-332-01175-8

Weblinks

 Commons: Elasipodida – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. Kerr, Alexander M. 2000. Holothuroidea. Sea cucumbers. Version 01 December 2000. in The Tree of Life Web Project

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Elasipodida — Saltar a navegación, búsqueda ? Elasipodida Enypniastes un holoturoideo pelágico Clasificación científi …   Wikipedia Español

  • Holothuroidea — «Pepino de mar» redirige aquí. Para el artículo sobre los usos gastronómicos de estos animales, véase pepino de mar (gastronomía).   Holoturoideos …   Wikipedia Español

  • Sea cucumber — For the food product made from sea cucumber, see Sea cucumber (food). Sea cucumber A sea cucumber from the Mediterranean Sea Scientific classification …   Wikipedia

  • Holothurien — Seegurken Weißgefleckte Seegurke (Holothuria leucospilota) und Gefleckte Wurmseegurke (Synapta maculata) Sys …   Deutsch Wikipedia

  • Holothuroidea — Seegurken Weißgefleckte Seegurke (Holothuria leucospilota) und Gefleckte Wurmseegurke (Synapta maculata) Sys …   Deutsch Wikipedia

  • Seegurke — Seegurken Weißgefleckte Seegurke (Holothuria leucospilota) und Gefleckte Wurmseegurke (Synapta maculata) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Seewalze — Seegurken Weißgefleckte Seegurke (Holothuria leucospilota) und Gefleckte Wurmseegurke (Synapta maculata) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Seewalzen — Seegurken Weißgefleckte Seegurke (Holothuria leucospilota) und Gefleckte Wurmseegurke (Synapta maculata) Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Biche de mer — Holothurie Pour les articles homonymes, voir Holothurie (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Concombre de mer — Holothurie Pour les articles homonymes, voir Holothurie (homonymie) …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.