Elektronenhülle


Elektronenhülle
Schematische Darstellung des Atoms (nicht maßstäblich)

Als Atomhülle oder auch Elektronenhülle bezeichnet man die Hülle eines Atoms, welche aus Elektronen besteht, die den Atomkern umgeben. Diese Aufteilung ist Bestandteil aller Atommodelle seit Ernest Rutherford.

Aus der Kenntnis der Struktur der Elektronenhülle lassen sich viele physikalische und chemische Eigenschaften von Atomen und damit Eigenschaften von Stoffen ableiten, wie z. B.: Atomradius, Emission und Absorption von elektromagnetischen Wellen, chemische Bindung, elektrische Leitfähigkeit, Dipolmoment.

Aufgrund dieser Abhängigkeit besteht auch eine direkte Verbindung zwischen dem Aufbau der Elektronenhülle und dem Aufbau des Periodensystems der chemischen Elemente.

Bezeichnungen der Elektronenschale

1911 führte Charles Glover Barkla, Professor für Physik am King’s College der University of London, die Bezeichnungen K und L für die inneren Elektronenschalen ein, weil man schon die Bezeichnungen A, B etc... für die Absorptionslinien des Sonnenlichts benutzt hatte. Weil Barkla dachte, dass man noch viele Absorptionslinien finden würde, fing er mit der Bezeichnung der Elektronenschalen in der Mitte des Alphabets, bei K, an. [1]

Siehe auch


Einzelnachweise

  1. Prof. Blumes Bildungsserver

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Elektronenhülle — ◆ Elek|tro|nen|hül|le 〈f. 19〉 die Gesamtheit der Elektronen, die einen Atomkern umschließen; Sy Atomhülle ◆ Die Buchstabenfolge elek|tr... kann in Fremdwörtern auch elekt|r... getrennt werden. * * * E|lek|t|ro|nen|hül|le ↑ Atommodell (1), ↑… …   Universal-Lexikon

  • Materie — (von lat. materia = Stoff) ist eine Sammelbezeichnung für alle Beobachtungsgegenstände der Naturwissenschaften, die Masse besitzen. Raumbereiche, die keine Materie enthalten, bezeichnet man als Vakuum. Elektromagnetische Wellen wie zum Beispiel… …   Deutsch Wikipedia

  • Schalenmodell — Scha|len|mo|dell 〈n. 11〉 Modellvorstellung für den Atomkern od. die Atomhülle, bei der die Wechselwirkung der Teilchen untereinander vereinfacht wird u. aus der sich eine schalenartige Anordnung der Nukleonen od. Elektronen ergibt; →a.… …   Universal-Lexikon

  • Atomphysiker — Die Atomphysik beschäftigt sich mit dem Aufbau der Atome aus Atomkern und Elektronenhülle und der Wechselwirkung der Atome und Ionen mit anderen Atomen oder Ionen, mit Festkörpern, mit elektromagnetischer Strahlung, mit elektrischen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektrische Influenz — Influenz, lat. Einfluss, auch Elektrostatische Induktion, bezeichnet die Verlagerung beweglicher elektrischer Ladungen in einem Leiter durch die Einwirkung eines elektrischen Feldes. In einem Isolator können keine Ladungen verschoben werden, es… …   Deutsch Wikipedia

  • Elemententafel — Das Periodensystem der Elemente (kurz Periodensystem oder PSE) stellt alle chemischen Elemente mit steigender Kernladung (Ordnungszahl) und entsprechend ihrer chemischen Eigenschaften eingeteilt in Perioden sowie Haupt und Nebengruppen dar. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • HeLiBeBCNOF — Das Periodensystem der Elemente (kurz Periodensystem oder PSE) stellt alle chemischen Elemente mit steigender Kernladung (Ordnungszahl) und entsprechend ihrer chemischen Eigenschaften eingeteilt in Perioden sowie Haupt und Nebengruppen dar. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Lied der chemischen Elemente — Das Periodensystem der Elemente (kurz Periodensystem oder PSE) stellt alle chemischen Elemente mit steigender Kernladung (Ordnungszahl) und entsprechend ihrer chemischen Eigenschaften eingeteilt in Perioden sowie Haupt und Nebengruppen dar. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der chemischen Elemente nach der Ordnungszahl — Das Periodensystem der Elemente (kurz Periodensystem oder PSE) stellt alle chemischen Elemente mit steigender Kernladung (Ordnungszahl) und entsprechend ihrer chemischen Eigenschaften eingeteilt in Perioden sowie Haupt und Nebengruppen dar. Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Periodensystem der Elemente — Das Periodensystem der Elemente (kurz Periodensystem oder PSE) stellt alle chemischen Elemente mit steigender Kernladung (Ordnungszahl) und entsprechend ihrer chemischen Eigenschaften eingeteilt in Perioden sowie Haupt und Nebengruppen dar. Das… …   Deutsch Wikipedia