Elisabeth von Berg

Elisabeth von Berg
Die Grabplatte Elisabeth von Berghs im Essener Münster

Elisabeth van Bergh-s’Heerenberg, oft auch als Elisabeth von Bergh oder Elisabeth von Berg bezeichnet, (* 1581 auf Burg Huis Bergh in Montferland, Niederlande; † 12. Januar 1614 in Essen) war Fürstäbtissin des Stifts Essen von 1605 bis 1614 sowie Äbtissin in den Stiften Freckenhorst (seit 1605) und Nottuln (seit 1613).

Die Äbtissin, an die heute eine Grabplatte im Essener Münster erinnert, war die Speerspitze der katholischen Gegenreformation in Essen. Die in ihrem Amt unglückliche Elisabeth war vollkommen von ihren Räten abhängig und tragisch in einen protestantischen Jugendfreund verliebt. Sie verstarb sehr plötzlich im Alter von nur 33 Jahren.


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Elisabeth von Bergh — Die Grabplatte Elisabeth von Berghs im Essener Münster Elisabeth van Bergh s’Heerenberg, oft auch als Elisabeth von Bergh oder Elisabeth von Berg bezeichnet, (* 1581 auf Burg Huis Bergh in Montferland, Niederlande; † 12. Januar 1614 in Essen) war …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Bergh-s'Heerenberg — Die Grabplatte Elisabeth von Berghs im Essener Münster Elisabeth van Bergh s’Heerenberg, oft auch als Elisabeth von Bergh oder Elisabeth von Berg bezeichnet, (* 1581 auf Burg Huis Bergh in Montferland, Niederlande; † 12. Januar 1614 in Essen) war …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Bergh-s’Heerenberg — Die Grabplatte Elisabeth von Berghs im Essener Münster Elisabeth van Bergh s’Heerenberg, oft auch als Elisabeth von Bergh oder Elisabeth von Berg bezeichnet, (* 1581 auf Burg Huis Bergh in ’s Heerenberg, Niederlande; † 12. Janu …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Bayern — ist der Name folgender Personen aus dem Haus Wittelsbach: Elisabeth von Bayern (1227–1273), Tochter Herzog Ottos II. und Ehefrau König Konrad IV. und Herzog Meinhard II. von Kärnten, Görz und Tirol Elisabeth von Bayern (1258–1314), Tochter Herzog …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Hessen — ist der Name folgender Personen: Elisabeth von Hessen (1453–1489), durch Heirat Gräfin von Nassau Weilburg Elisabeth von Hessen (1466–1523), durch Heirat Gräfin von Nassau Dillenburg Elisabeth von Hessen (1502–1557), durch Heirat Erbprinzessin… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Magnus — Elisabeth von Magnus[1] (* in Wien) ist eine österreichische Opern , Oratorien , Lied und Konzertsängerin in der Stimmlage Mezzosopran und Alt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und künstlerisches Wirken 2 Diskografie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Burgund — Zeichnung der gemeinsamen Grabplatte Elisabeths von Burgund und ihres Mannes Johann I. von Kleve Elisabeth von Burgund (* nach dem 24. August 1439 in Nevers; † 21. Juni 1483)[1] war durch Heirat mit …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Habsburg-Laufenburg — Gräfin Elisabeth von Rapperswil (* um 1251 oder 1261; † 1309 vermutlich in Rapperswil) – bekannt auch als Elisabeth von Homberg oder Elisabeth von Habsburg Laufenburg – setzte mit ihrer zweiten Heirat die Linie der Grafen von Rapperswil fort und… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Homberg — Gräfin Elisabeth von Rapperswil (* um 1251 oder 1261; † 1309 vermutlich in Rapperswil) – bekannt auch als Elisabeth von Homberg oder Elisabeth von Habsburg Laufenburg – setzte mit ihrer zweiten Heirat die Linie der Grafen von Rapperswil fort und… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth von Homberg-Rapperswil — Gräfin Elisabeth von Rapperswil (* um 1251 oder 1261; † 1309 vermutlich in Rapperswil) – bekannt auch als Elisabeth von Homberg oder Elisabeth von Habsburg Laufenburg – setzte mit ihrer zweiten Heirat die Linie der Grafen von Rapperswil fort und… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»