Elizabeth of York (1466–1503)


Elizabeth of York (1466–1503)
Elisabeth von York

Elizabeth of York, (* 11. Februar 1466 im Westminster Palace; † 11. Februar 1503 im Tower of London), war eine englische Prinzessin und die Ehefrau des Königs Heinrich VII. von England.


Inhaltsverzeichnis

Leben

Elizabeth war die Tochter des englischen Königs Eduard IV. und dessen Ehefrau Elizabeth Woodville, sie war Schwester Eduards V. und Nichte Richards III. Sie wuchs auf Schloss Sheen auf. Schon früh versuchte ihr Vater sie mit politischem Kalkül zu verheiraten. Zunächst war George Neville, Herzog von Bedford als Ehemann vorgesehen, doch fiel dieser bald in Ungnade. 1478 wurde sie als Braut des Dauphin gehandelt, als Mitgift waren die Herzogtümer Aquitanien und Guyenne vorgesehen. Elisabeth erlernte die französische Sprache und ließ sich bereits mit „Madame la Dauphine“ anreden, als Ludwig XI. von Frankreich die Verlobung einfach auflöste.

Am 18. Januar 1486 heiratete sie in Westminster Abbey König Heinrich VII., der in der Zeit der Rosenkriege das Oberhaupt des Hauses Lancaster gewesen war. Die Ehe zementierte zusätzlich die Beilegung aller Auseinandersetzungen der Häuser York und Lancaster sowie den Thronanspruch Heinrichs VII. Die Eheschließung war vor allem von den Müttern der Brautleute vorangetrieben worden. Heinrich ernannte seine Frau zur Herzogin von York und ließ sie im November 1487 zur Königin krönen. Im Gegensatz zu ihrer Mutter zeigte Elisabeth keinerlei politisches Interesse und ging in ihrer Rolle als Ehefrau und Mutter auf.

Elizabeth war eine sehr populäre Königin. Gemäß ihrem Lebensmotto: „demütig und ehrfürchtig“ war sie sehr wohltätig, was ihr den Beinamen „die Gute“ verlieh.

Nicht zu verwechseln ist sie mit ihrer gleichnamigen Tante, Elizabeth of York, der Herzogin von Suffolk, Tochter von Richard Plantagenet und Schwester Eduards IV. und Richards III.

Nachkommen

Mit ihrem Mann hatte sie 8 Kinder von denen jedoch nur die Hälfte das Jugendalter erreichte:

  • Arthur Tudor, Fürst von Wales, Kronprinz, (* 20. September 1486, † 2. April 1502).
  • Margaret Tudor (* 28. November 1489, † 18. Oktober 1541).
  • Henry (* 28. Juni 1491, † 28. Januar 1547).
  • Elizabeth Tudor (* 2. Juli 1492, † 14. September 1495).
  • Mary Tudor (* 18. März 1496, † 25. Juni 1533).
  • Edmund Tudor, Herzog von Somerset (* 21. Februar 1499, † 19. Juni 1500).
  • Edward Tudor
  • Katherine Tudor (*/† 2. Februar 1503).

Elizabeth starb, kurz nach der Geburt ihres achten Kindes, an ihrem 37. Geburtstag am Kindbettfieber. Sie ist in der Westminster Abbey bestattet. Ihr und Heinrichs Grabdenkmal wurde von Pietro Torrigiani geschaffen.

Elisabeths Kinder Arthur, Margaret, Henry und Mary spielten in der Geschichte eine mehr oder weniger große Rolle: Arthur starb 4 Monate nach der Heirat mit Katharina von Aragon an der Schwindsucht, Margaret heiratete Jakob IV. (Maria Stuart ist ihre Enkelin), Henry war als König Heinrich VIII. verantwortlich für die Loslösung von der römischen Kirche und der Bildung der Kirche von England und bekannt für seine sechs Frauen (Katharina von Aragón, Anne Boleyn, Jane Seymour, Anna von Kleve, Catherine Howard, Catherine Parr) und den brutalen Umgang mit ihnen. Mary wird für den Thronanspruch Lady Jane Greys und ihrer Schwestern Katherine und Mary verantwortlich gehalten.

Literatur

  • Marita A. Panzer: Englands Königinnen, Piper Verlag 2005


Weblinks

http://www.thepeerage.com/p10142.htm#i101419


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Elizabeth of York (1444–1503/04) — Dieser Artikel behandelt Elizabeth of York, Tochter Richard Plantagenets. Nicht zu verwechseln ist sie mit ihrer gleichnamigen Nichte Königin Elizabeth of York, Tochter Eduards IV. und Gemahlin Heinrichs VII. von England. Elizabeth of York (* 22 …   Deutsch Wikipedia

  • Elizabeth von York — Elizabeth of York (dt. Elisabeth von York) ist der Name folgender Persönlichkeiten: Elizabeth of York (1444–1503/04), Tochter Richard Plantagenets von York, durch Heirat Herzogin von Suffolk Elizabeth of York (1466–1503), Tochter Eduards IV. von… …   Deutsch Wikipedia

  • Elizabeth of York — Infobox British Royalty|majesty|consort name =Elizabeth of York title =Queen consort of England caption =A portrait of Elizabeth is thought to be the basis for the queen s picture found in a deck of cards. reign =18 January 1486 11 February 1503… …   Wikipedia

  • Elizabeth of York (Königin) — Elisabeth von York Elizabeth of York (* 11. Februar 1466 im Westminster Palace; † 11. Februar 1503 im Tower of London) war eine englische Prinzessin aus dem Haus York und die älteste Tochter des Königs Eduard IV. und dessen Ehefrau Elizabeth… …   Deutsch Wikipedia

  • Elizabeth of York, Duchess of Suffolk — Infobox British Royalty|royal name =Elizabeth of York title =Duchess of Suffolk imgw = spouse =John de la Pole, 2nd Duke of Suffolk issue =John de la Pole, 1st Earl of Lincoln Geoffrey de la Pole Edward de la Pole Elizabeth de la Pole Edmund de… …   Wikipedia

  • Elizabeth of York (Tochter Richard Plantagenets) — Dieser Artikel behandelt Elizabeth of York, Tochter Richard Plantagenets. Nicht zu verwechseln ist sie mit ihrer gleichnamigen Nichte Königin Elizabeth of York, Tochter Eduards IV. und Gemahlin Heinrichs VII. von England. Elizabeth of York (* 22 …   Deutsch Wikipedia

  • Elizabeth (York) — Elizabeth of York (dt. Elisabeth von York) ist der Name folgender Persönlichkeiten: Elizabeth of York (1444–1503/04), Tochter Richard Plantagenets von York, durch Heirat Herzogin von Suffolk Elizabeth of York (1466–1503), Tochter Eduards IV. von… …   Deutsch Wikipedia

  • Elizabeth Howard — Elizabeth Boleyn, Countess of Witshire, geborene Lady Elizabeth Howard (* 1480; † 1538) war eine der vielen Töchter von Thomas Howard, 2. Herzog von Norfolk und seiner ersten Frau Elizabeth Tilney, Tochter von Frederick Tilney und Elizabeth… …   Deutsch Wikipedia

  • Elizabeth Woodville — oder auch Elizabeth Wydeville (* 1437; † 7./8. Juni 1492 in Bermondsey) ist die älteste Tochter von Sir Richard Woodville, später 1. Earl Rivers, und von dessen Frau Jacquetta von Luxemburg. Sie ist eine der schillerndsten Frauenfiguren der… …   Deutsch Wikipedia

  • Elizabeth Tudor — ist der Name folgender Personen: Elizabeth of York (1466–1503), Königin von England, Tochter von König Eduard IV., Gemahlin Heinrichs VII. Elizabeth Tudor (1492–1495), Tochter von Heinrich VII. (England) Elisabeth I. (England) (1533–1603),… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.