Emilio Colombo (Politiker)


Emilio Colombo (Politiker)
Emilio Colombo

Emilio Colombo (* 14. April 1920 in Potenza) ist ein italienischer Politiker und Diplomat. Er war von 1970 bis 1972 italienischer Regierungschef.

Colombo war ein Mitglied der Democrazia Cristiana. 1946 begann er seine Karriere als Mitglied der Verfassungsgebenden Versammlung. Ab 1948 war er Mitglied des Abgeordnetenhauses.

Von 1963 bis 1970 war Colombo dann Schatzminister, bevor er 1970 den Posten des Ministerpräsidenten übernahm. Von 1974 bis 1976 war er erneut Schatzminister.

Später war er Präsident des Europäischen Parlaments von 1977 bis 1979. Colombo war zudem Außenminister von Italien von 1980 bis 1983 und 1992 bis 1993. 1993 wurde er Vorsitzender der Christdemokratischen Internationale.

1979 erhielt Colombo den Internationalen Karlspreis der Stadt Aachen. 2003 wurde Emilio Colombo von Carlo Azeglio Ciampi zum Senator auf Lebenszeit ernannt.

Weblinks

Vorgänger Amt Nachfolger
Mariano Rumor Ministerpräsident von Italien
1970–1972
Giulio Andreotti

Attilio Ruffini
Giuliano Amato
Italienischer Außenminister
1980–1983
1992–1993

Giulio Andreotti
Beniamino Andreatta

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Emilio Colombo — ist der Name folgender Personen: Emilio Colombo (Politiker) (* 1920), italienischer Politiker und Diplomat Emilio Colombo (Journalist), italienischer Journalist und ehemaliger Organisator des Giro d Italia Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Colombo (Begriffsklärung) — Colombo (u. a. von lateinisch columba: Taube) bezeichnet: Colombo, die Hauptstadt von Sri Lanka Colombo (Distrikt), ein Distrikt in der Westprovinz in Sri Lanka Colombo (Paraná), eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Paraná die Colombo… …   Deutsch Wikipedia

  • Colombo — Co|lọm|bo: Hauptstadt von Sri Lanka. * * * I Colọmbo,   Hauptstadt von Sri Lanka (Parlamentssitz ist seit 1982 Sri Jayawardanapura), an der Westküste der Insel Ceylon, (1990) 615 000 Einwohner; katholischer Erzbischofssitz; zwei Universitäten,… …   Universal-Lexikon

  • Vittorino Colombo — (* 3. April 1925 in Albiate, Provinz Mailand; † 1. Juni 1996 in Mailand) war ein italienischer Politiker der Democrazia Cristiana (DC). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Abgeordneter und Minister …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Außenminister Italiens — Dies ist eine Liste der Außenminister Italiens seit 1861. Königreich Italien Name Amtszeit Regierung Camillo Benso von Cavour 17. März 1861 6. Juni 1861 Cavour Bettino Ricasoli 12. Juni 1861 3. März 1862 Ricasoli I …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Col — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • EU-Parlament — Europäisches Parlament Sitzung im Jahr 2006 im Plenarsaal in Straßburg Sitzverteilung siehe auch: Liste der Parlamentsmitglieder Fraktion …   Deutsch Wikipedia

  • Europaparlament — Europäisches Parlament Sitzung im Jahr 2006 im Plenarsaal in Straßburg Sitzverteilung siehe auch: Liste der Parlamentsmitglieder Fraktion …   Deutsch Wikipedia

  • LIBE — Europäisches Parlament Sitzung im Jahr 2006 im Plenarsaal in Straßburg Sitzverteilung siehe auch: Liste der Parlamentsmitglieder Fraktion …   Deutsch Wikipedia

  • Präsident des Europaparlaments — Der Präsident des Europäischen Parlaments überwacht die Aktivitäten des Europäischen Parlaments und die dem Parlament unterstellten Institutionen. Er repräsentiert das Parlament in allen Außenangelegenheiten, vor allem bei den internationalen… …   Deutsch Wikipedia