Emmanuel Sanon

Emmanuel Sanon

Emmanuel „Manno“ Sanon (* 25. Juni 1951 in Port-au-Prince; † 21. Februar 2008 in Orlando, Florida) war ein haitianischer Fußballspieler und -trainer.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Im Jahr 1974 spielte Sanon beim haitianischen Fußballverein Don Bosco in Petionville, einem Vorort der Hauptstadt Port-au-Prince. Mit der haitianischen Nationalmannschaft qualifizierte er sich zur Fußball-Weltmeisterschaft 1974 in Deutschland. Es war die bisher einzige Teilnahme des Inselstaates aus der Karibik an einer Fußball-Weltmeisterschaft. Bei diesem WM-Turnier schaffte Sanon im ersten Spiel eine Sensation. Erster Gegner Haitis war mit Italien der Vize-Weltmeister und einer der Turnierfavoriten. Neuling Haiti durfte sich keine Chancen ausrechnen. Am 15. Juni 1974 erkämpfte Haiti sich zur Halbzeit ein 0:0. Direkt nach dem Wiederanpfiff im Münchner Olympiastadion erzielte Emmanuel Sanon in der 46. Spielminute die Führung für Haiti. Italiens Torwart Dino Zoff war bis zu diesem Zeitpunkt, seit dem 20. September 1972, 1143 Länderspielminuten lang ohne Gegentor geblieben. Der schnelle Stürmer Sanon beendete diesen Rekord und schrieb Fußballgeschichte. Haiti verlor das Spiel dennoch mit 1:3. Danach verlor die Mannschaft gegen Polen mit 0:7 und gegen Argentinien mit 1:4. Emmanuel Sanon war im letzten Gruppenspiel gegen Argentinien erneut erfolgreich und erzielte den Ehrentreffer; damit wurde er der bislang einzige Torschütze seines Landes bei einer WM.

Nach der Weltmeisterschaft wechselte er zu K. Beerschot V.A.C. in die belgische Liga, wo er bis 1980 blieb. 1979 gewann er mit seiner Mannschaft den belgischen Pokal. Anschließend wechselte er in die USA, wo er unter anderem für die Miami Americans und die San Diego Sockers aktiv war. Zwischen 1983 und 1997 war er Trainer an verschiedenen High Schools und in Fußballvereinen der Vereinigten Staaten. Von 1999 bis 2000 war er Trainer der Fußballnationalmannschaft Haitis, wobei Haiti im CONCACAF Gold Cup 2000 gegen Peru in Miami unentschieden spielte, aber nach der Vorrunde mit 1:4 Toren ausschied. 2004/05 war er Jugendtrainer der Ajax Orlando Prospects in den USA.

Sanon schoss innerhalb von vier Jahren 47 von 106 Toren des haitianischen Nationalteams.

Emmanuel Sanon starb im Februar 2008 im Alter von 56 Jahren an Krebs.

Übersicht

Trainerlaufbahn

  • 1976-80 Beerschot VAC Antwerpen, Jugendtrainer
  • 1980-84 San Diego Sockers Gemeischaftsprogramm
  • 1983-84 Chula Vista High, Assistenztrainer
  • 1984-85 Chula Vista High
  • 1985-86 Scondido High
  • 1986-87 Buena Vista High, San Diego)
  • 1987-88 Capitol Soccer Club Austin, Texas, Assistenztrainer
  • 1988-97 Midland Blast Soccer Club
  • 1999-00 Fußballnationalmannschaft von Haiti
  • 2004-05 Ajax Orlando (U 16)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Emmanuel Sanon — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Emmanuel Sanon — Saltar a navegación, búsqueda Emmanuel Manno Sanon (25 de junio de 1951 21 de febrero de 2008) fue un futbolista haitiano. Destacó por haber conseguido el primer gol de Haití en un mundial (celebrado en Alemania Federal en 1974) ante Italia,… …   Wikipedia Español

  • Emmanuel Sanon — Manno Sanon Personal information Full name Emmanuel Sanon Date of birth June 25, 1951(1951 …   Wikipedia

  • Sanon — bezeichnet: Sânon, Fluss in Frankreich, Region Lothringen Sanon ist der Familienname folgender Personen: Emmanuel Sanon (1951–2008), haitianischer Fußballspieler und trainer Valentin Sanon (* 1980), ivorischer Tennisspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Manno Sanon — Emmanuel Sanon Emmanuel Sanon Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Équipe d'Haïti de football à la Coupe du monde 1974 — Fédération : Fédération haïtienne de football Organisateur(s) …   Wikipédia en Français

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1974/Haiti — Die haitianische Fußballnationalmannschaft konnte sich 1974 für die Fußball Weltmeisterschaft qualifizieren. Sie schied mit drei Niederlagen in der Vorrunde aus. Diese WM Teilnahme Haitis blieb bis heute die einzige. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Haiti — Republik Haiti République d Haïti Spitzname(n) Les Grenadiers Verband Fédération Haïtienne de Football Konföderation CONCACAF Trainer Colombia …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe des nations de la CONCACAF 1973 — Infobox compétition sportive Coupe des nations de la CONCACAF 1973 Sport Football Organisateur(s) CONCACAF Éditions 6e Lieu …   Wikipédia en Français

  • Ignacio Calderon — Ignacio Francisco Calderón González (* 13. Dezember 1943 in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco) ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballtorwart, der von 1962 bis 1974 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»